Jump to content

Carstene

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Gummersbach
  • Interessen
    Smart 450, Bj. 2003
  • Beruf
    Brennholzverleih

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Ich habe letztes Wochenende einen guten gebrauchten eingebaut Der läuft und hat auch etwas mehr Leistung als der alte- vor allem produziert er keine Störungen Unseren Motor werde ich ggf aufbereiten (Kolbenringe etc.) wenn der andere Motor auch mal das Schwächeln anfängt Ist ja schnell getauscht das Ding
  2. Soooooo Motor mitsamt Getriebe liegt seit Samstag abend in der Garage. :) Wir hatten bei dem Motor die Kompression geprüft (lag schon einige Monate). Anfangs hatte er sehr wenig Kompression, nach der Zugabe von ca. 1ccm Öl in jeden Zylinder und 5 Sekunden orgeln lag die Kompression bei allen Zylindern bei 11-12 Bar. Lt Verkäufer (macht einen vertrauenswürdigen Eindruck) brauchte der Kleine kaum Öl. Ich gehe jetzt das Risiko ein und verbau den Motor inkl. Getriebe wie er ist. Sollte der Ölverbrauch im Rahmen bleiben mache ich erst mal nichts. Ist er zu hoch wird unser alter Motor aufbereitet und wieder zurückgebaut. Töchterchen fährt eh nur in der Stadt damit...
  3. Ja... hmmmm ..... offen gesagt ist der Kleine das Erstauto für Töchterchen.... Kein Mensch weiss wie lange das Blessurenfrei gut geht... Ich lege den Motor auch erst mal als Backup zur Seite- für den Fall das der andere mal (noch mehr) kaputt geht - allerdings wird er auch fix getauscht wenn ich was ordentliches finde.... Habe noch einen mit 90kkm gefunden - angeblich ohne Ölverbrauch (bisher). Auch ohne Ventilschaden. Klingt nach gesunder Basis Der würde erst mal nur das übliche Gesundheitspaket (Kassenmodell) bekommen - sofern die Laufbuchsen brauchbar sind
  4. Ich werde mir am WE einige Motoren ansehen (Habe als Winterprojekt vor einen Motor zu richten weil unser Smarty bald mehr Öl wie Benzin braucht) Um Pleuellager und abgerisse Ventile zu erkennen will ich die Motoren durchdrehen und mit Endoskopkamera beäugen. Welche Schlüsselweite (Nussgrösse) hat die Schraube auf der grossen Riemenscheibe KW ? Hoffe so zumindest mal im Vorfeld tatsächlichen Bruch von herichtbarem zu unterscheiden
  5. Das ist soweit bekannt. Der Motor wird jetzt erst mal gefahren solange es geht.... parallel suche ich nen Motörchen zum aufbereiten.... Zur Not und wenn es schnell gehen muss werde ich wohl auf einen überholten Motor zugreifen müssen
  6. Erstmal das Gute Der Kleine läuft wieder. Die Kerzen am 3. Zylinder waren total verschmockt... Ich will nicht wissen wie lange die drin waren. (Welche Wechselintervalle hat der Kleine ?) Ich habe Werkstattrechnungen der letzten zehn Jahre... allerhand Kleinmist ist jeweils aufgeführt. Auf keiner einzigen Rechnung stehen Zündkerzen. Im Servicebuch finden sich ledigleich mal Kreuzchen für "gemacht"
  7. Neue Kerzen hole ich gleich. die werden als erstes gewechselt. zündspule muss ich prüfen. das der Motor Eventuell bald fällig ist wussten wir schon beim Kauf. der Wagen läuft jetzt nur Kurzstrecke .... ich hoffe das geht noch eine Weile gut. wie werden die Zylinder gezählt? der 3. ist der innere am ladeluftkühler ?
  8. Morgen levve Lütt, unser Smarty, Bj2003, 0,7L-Motor hat rund 140tkm drauf. Mir ist bekannt, dass es schon eine hohe LL ist. Der Wagen braucht ÖL, etwa ein halber Liter pro Tankfüllung. das ist nicht wenig und bekannt. Ich bin Samstag mal etwas fixer gefahren und nach wenigen hundert Metern fiel Zylinder 3 aus. Nach Hause gefahren und Fehler gelöscht (Checksum Fehler nach Fehlzündungen Zylinder 3) Nach dem Löschen war alles wieder in Ordnung (spricht also gegen durchgebranntes Auslassventil :) ) Heute Morgen sprang der Motor schon brummelig an und produziert für Zyl. 3 zig Fehler, die mit Abgaswerten zu tun haben (Checksum, Fehlzündungen etc.) Der Wagen steht am Waldrand - ich vermute als erstes Marderbiss Als zweites die Zündspule. Ist das eine Doppelzündspule für beide Kerzen ? Grüsse Carsten
  9. Bei zuviel Öl brummt der Kompressor, bei viel zuviel fliegt das Ding auseinander bzw blockiert und die Kupplung geht in Folge in Rauch auf... Thema Wasser-, hier eben Ölschlag in der Zellradkammer. Ist ja keine Flüssigkeitsringpumpe.... all das ists nicht... der K schnurrt wie ne Eins
  10. Mit dem heutigen Wissen glaube ich auch nicht dass der K. kaputt ist. Nur warum der Scheisser so heiss geworden ist bleibt mir schleierhaft Öl bekomme ich heute abend Der Klimakondensator und Trockner sind übrigens keine 4 Wochen alt
  11. Neuer Kompressor ist da und das Kältemittel am Samstag abgesaugt. Der Knaller ist, dass sich der alte K. jetzt an der leeren Anlage superleicht drehen lässt - so wie ich es auch kenne. Da hakt und zerrt nichts. So langsam kommt der Verdacht auf, dass der Temp.schalter einen Knacks hat. Ooooder die Klima war schlichtweg überlastet. Als das Auto gebaut wurde dachter wohl keiner an Aussentemp. von 38 ° und mehr. Ich werde die tage mal was Öl nachfüllen und mal an dem alten Öl riechen.... wenn es verbrannt riecht fliegt der Kompressor raus
  12. Das mit den Hostern kann sehr ärgerlich sein - andersrum aber auch nützlich. Allgemein zugängliche Information wäre besser ohne Hoster zu posten. Für private, also meine eignen Daten nutze ich wiederum gerne den Hoster. So kann ich bei Notwendigkeit, mit einem Klick, zumindest mal meine eigenen Dinge dem Netz entnehmen ohne alle meine Beiträge in zig Foren durchsuchen zu müssen.... Thema allgemein zugänglich. Die obige Tabelle ist ein Auszug aus diesem KlimahandbuchPkw.pdf von Trost. Leider konnte ich diese Datei nicht mehr auffinden... (auch nicht über Archive.org) Hat die ggf noch jemand?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.