Jump to content

crappy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    674
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    zu Hause
  • Kennzeichen
    ist vorhanden
  1. Schau mal ob du die Nummer auf den Federn erkennen kannst. Manchmal steht die auch auf der Rechnung. Dann kann man zumindest schon mal rausfinden ob es die richtigen Federn sind. Zur Höhe müsstest du mal deine Rad/Reifen Größe nennen, dann könnte das jemand mit dem gleichem Fahrzeug mal nachmessen. Steht der denn jetzt deutlich höher oder tiefer als vorher? Wenn das optisch schon auffällt stimmt da irgendwas nicht.
  2. Was ist denn der Unterschied zwischen dem "5 in 1" 600A für 158€ 600A und dem "3 in 1" 1500A für 148€ 1500A 1500A klingen irgendwie besser. Aber wieso ist die 1500A mit mehr als den doppelten Ampere billiger? Bei der 600A werden 66,6 Wh angegeben und bei der 1500A 62,9 Wh. Und halt "5 in 1" vs. "3 in 1" wobei ich nicht weiß was das eigentlich bedeutet. Was ist denn jetzt die bessere Wahl? Vom Preis unterscheiden die sich ja nicht großartig.
  3. Welches von denen habt ihr denn? dino-kraftpaket Das 3-in-eins mit 1500A? Und wie oft muss man das nachladen wenn man es z.B ein Jahr nicht braucht? Wenn meine Batterie im Winter schlapp macht und das Teil dann aber auch keine Power mehr hat bringt mir das ja nichts. [ Diese Nachricht wurde editiert von crappy am 23.10.2019 um 17:53 Uhr ]
  4. Was meinste? Haste keinen Adblocker installiert? [ Diese Nachricht wurde editiert von crappy am 13.10.2019 um 13:04 Uhr ]
  5. Habe ich letztens erst erneuern lassen. Der Fensterheber hat 119,49€ gekostet. Rechnung
  6. Ich hab ne EXIDE PREMIUM Carbon Boost EA640 12V 64Ah 640A. Preis/Leistung stimmt bei dem Teil. Ist seit 2016 verbaut und ich kann nichts negatives sagen. Achte auf einen hohen Kaltlaufstrom. 640A ist schon gut.
  7. Ich habe meinen auch mal gewechselt. Durch die ver*§"te Serviceklappe. Das ist echt ne blöde Fummelei. Der Filter war bestimmt noch der ab Werk verbaute. Den konnte man gerade noch so mit Handschuhen anfassen und in die Tonne werfen ohne einen Würgereiz zu bekommen. Ich habe so ein tolles Scheckheft mit allen Inspektionen bei SMART selber bis 80tkm. Ist der Wechsel des Kombifilters nicht bei irgendeiner Inspektion mit dabei? Falls ja, haben die das bei meinem Fahrzeug wohl "vergessen". [ Diese Nachricht wurde editiert von crappy am 08.10.2019 um 09:31 Uhr ]
  8. Ich habe jetzt das Castrol EDGE 0W40 229.51 in vollsynthetisch genommen. Aber eine Sache verstehe ich nicht so ganz. Wieso ist bei Mobil 1 ein 229.5 Öl vollsynthetisch und ein 229.51 teilsynthetisch? Müsste doch eher andersrum sein. Oder bleibt das ein Geheimnis von Mobil 1?
  9. Hi, Fahrzeug ist ein 450 CDI Bj. 2004 mit nachgerüstetem/offenem Partikelfilter. Bis jetzt habe ich immer das Mobil 1 0W40 229.5 (vollsynthetisch) gefahren. Das gleiche Mobil 1 in 229.51 ist dann aber ein teilsynthetisches Öl? Jetzt wollte ich mal ein Castrol EDGE 0W-40 in 229.51 ausprobieren. Bei 229.51 scheint dies auch ein vollsynthetisches Öl zu sein. Welches nimmt man denn jetzt? schönen Feierabend :) [ Diese Nachricht wurde editiert von crappy am 04.10.2019 um 16:08 Uhr ]
  10. Das zahlt doch die Versicherung. Solange dein Nachbar nicht 1000 Euro Selbstbeteiligung hat... Aber was hast du denn da für schicke Felgen in matt schwarz? Das sieht richtig gut aus.
  11. Das hört sich nach einer defekten Kupplung an. Was hat der gelaufen?
  12. Quote: Am 14.09.2019 um 17:10 Uhr hat Ralf_47 geschrieben: Da nun Kontrastmittel drin ist wird man irgendwann die Undichtigkeit sehen können. Und genau das sieht man halt nicht wenn das Expansionsventil defekt ist. Das sitzt hinter dem Armaturenbrett. Man kann da so gut wie gar nicht reinleuchten. Da braucht man einen "Schnüffler".
  13. crappy

    Parkplatzrempler

    Gut sieht das ja nicht aus. Unter der Blechbeplankung liegt die Sicherheitszelle des Smarts. Wenn die arg beschädigt ist kann man den Smart eigentlich wegwerfen. Wenn du Glück hast ist das nicht passiert und du könntest das darüberliegende Blech rausziehen und spachteln/zinnen. Durch die Lichtreflektionen kann man das aber nicht so gut erkennen. Kannst du noch ein anderes Foto machen ohne die Reflektionen?
  14. Quote: Am 14.09.2019 um 11:38 Uhr hat 450-Fahrer geschrieben: Meine Hauptfrage war aber eher, ob diese Probleme vorhanden sein können, auch wenn der Überdrucktest keine Auffälligkeiten gezeigt hatte. Ja gibt es. Bei mir z.B. Beim ersten Mal haben nur ein Vakuum gezogen was auch problemlos funktioniert hat. Dann haben wir die Anlage befüllt und Kontrastmittel beigegeben. Ich meine über den Niederdruckanschluss. Aber nagel mich nicht drauf fest. Das ist schon etwas länger her. Nach einer Woche war die Klima wieder funktionslos. Mit der UV-Lampe die üblichen Verdächtigen abgeleuchtet. War aber nichts zu sehen. 2ter Versuch dann über den Hochdruckanschluss (oder beide?). Gleiches Spiel, nach ca. einer Woche wieder funktionslos. Also nimmt man so einen "Schnüffler". Wieder nichts gefunden beim Kondensator, Leitungen Unterboden. Dann das Teil in den Innenraum gehalten. Oh oh. Da kam dir das R134a nur so aus den Lüftungsdüsen entgegen. Ist bestimmt nicht gut sich das ins Gesicht zu blasen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.