Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
lorn10

Original Smart Freisprech-Mikrofon in der Dachkonsole nachrüsten

Empfohlene Beiträge

Hallo an alle!

 

Wieder eine kurze Frage von meiner Seite. 🙂 Wie gross ist der Aufwand das originale Mikrofon (jenes in bzw. an der Dachkonsole) im 451er Facelift nachzurüsten?

 

Die Idee ist das Micro an einem neuen Kenwood Moniceiver DMX5020DABS anzuschliessen. Es wird berichtet, dass das originale Micro (in der Dachkonsole) ganz ordentlich funktioniert. Nach längerer Suche bin ich bezüglich dem 451er Facelift auf drei originale Mikrofon-Modelle gestossen. Von diesen drei ist das MIKROFON A4518200335 wohl das richtige. Mehr Infos gibts hier:

 

https://originalteile.mercedes-benz.de/mikrofon-a4518200335-83972

 

732288084_MIKROFON-A4518200335.png.1e611f985a1eabeae587cca4e161386b.png

 

Klar ist schon jetzt, der Anschluss-Stecker muss auf 3,5 mm Klinke abgeändert werden, - sonst kann ich es ja nicht an den Kenwood anschliessen. Daneben gibt es noch ein Micro Modell A4518200735 mit kurzem Kabel für Anschluss an irgend ein Radio Basic. Das dritte Modell ist Micro A4518200835 mit langem Kabel (aber nur Mono) und 3,5 mm Stecker, dieses ist vom Aufbau her vermutlich aber nicht für die Dachkonsole geeignet / bestimmt.

 

Kann das hier jemand bestätigen, ist Micro A4518200335 das richtige für die Montage in der Dachkonsole? Hat jemand ggf. Infos zur Montage?

 

Merci im Voraus

lorn10

bearbeitet von lorn10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Petros_T für diese Info.

 

Dann hab ich doch das falsche Mikro (für den Einbau in die Dachkonsole) erwischt? Werde das noch genauer abklären....

 

Wir reden aber schon vom Gleichen, oder? Hier ein Foto der Dachkonsole mit den zwei "geschlitzen" Stellen im Plastik wo man das Micro platzieren kann:

20201009_102341b.thumb.jpg.266bd0be35696cc46e6b5ae9502be3b3.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzer Nachtrag, - das Mikro A4518200335 ist definitiv für die Montage am Smart "Fahrzeug Himmel" gedacht. Wie das folgende Schema zeigt (das Teil Nummer 20) ist dieses Mikro Bestandteil des Smart 451 Bluetooth "Brunswick Car Kit". Das war eine (selten verbaute) Option im originalen 451er prä-Facelift. Somit stellt sich nun auch die Frage, ob dieses Mikro überhaupt im 451er Facelift verbaut werden kann....

838273326_BrunswickCarKitBluetoothSmart451.png.4e3d3c42f681a9e4114909aa67b1dc49.png

bearbeitet von lorn10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die FSE im Uhren Gehäuse hatte ein Mikrophon zum aufkleben. da war nichts integriert speziell für den Smart. Die hatte ich auch mal. 
Wie die Sprachqualität ist wenn man es in den Himmel einbaut, kann ich jetzt nicht genau sagen. das beste ist natürlich so nah wie möglich am Kopf des Fahrers und dort das Mikrofon anbringen. Deshalb mein Vorschlag für das einlassen des Mikros.

Aber viele wegen führen nach Rom. einfach mal ausprobieren.


forum.jpg

Smart ForTwo 2011 // 71 PS mhd. //

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, es führen viele Wege nach Rom. 🙂 Und beim Smart 451 hat es im Laufe der Jahre allerlei Freisprech Möglichkeiten gegeben, - die schlechteste Lösung ist bzw. war wohl jene des Bosch Highline Navi...

 

Konnte ein Foto eines 451er Prä-Facelift auftreiben und es sieht bezüglich "Himmel" nicht sehr anders aus. Werde es darum mit dem genannten originalen Micro A4518200335 auf jeden Fall probieren.1383551497_SmartEDprFL.thumb.jpg.75a61126f693b457c1aa9978eba77520.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Die Bremswerte sind hinten generell zu mickrig. Auf einem normalen Prüfstand sollten die Werte hinten mindestens gleich so hoch sein wie vorn. Hinten deswegen höher, weil der Antrieb mehr wiegt als der Waschwasserbehälter. Und mit den serienmässigen Dackelschneidern vorn sind höhere Werte kaum möglich. Vorn gehts aber so, aber je gleichmässiger desto besser...hinten ists Schrott.   Und warum fährt man mit einer kaputten Bremse überhaupt zum Prüftermin?
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      146.015
    • Beiträge insgesamt
      1.492.455
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.