Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
CDIler

451 Turbo Euro5, Ruß/Ölstaub am Turboeingang

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

ich stelle immer wieder fest, das der 451er Motor mir noch nicht schlüssig ist. Ich habe am Turboeingang eine schwarze Rußschicht, leicht schmierig. Als Öl würde ich es nicht bezeichnen. Was mündet denn wo in den Ansaugschlauch noch mit rein?

 

Lieben Gruß


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesel oder Benziner?:classic_biggrin:

 

Grüße Hajo 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benziner😄


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim 450er und auch beim Roadie war es die Motorentlüftung, die leichten Ölnebel in den Ansaugweg vor dem Turbolader einbringen kann. Manchmal auch ein bißchen mehr! :classic_sad:

Der Schlauch der Ventildeckelentlüftung, auch Volllastentlüftung genannt, mündete ja kurz vor dem Mittelflansch des Turboladers auf der Frischgasseite in den Kanal, der vom Luftfilter kommend zum Turbo führt.

Auf dieser Seite sieht man diese Komponente des 450ers, auf dem zweiten Bild von oben ist der Anschluss gelb umkreist.

 

Ich denke mal, daß dies beim 451er evtl. ähnlich konstruiert ist.

Die Öldämpfe aus der Motorentlüftung müssen ja schon aus Umweltgründen dem Motor wieder zur Verbrennung zugeführt werden. Normalerweise sollte dies aber unbedenklich sein.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dieser Seite und auf jener Seite ist der 451er Motor zu sehen. Auf den Bildern ist die Motorentlüftung zu sehen, die hier ebenfalls vom Ventildeckel zur Ansaugung führt.

Ich weiss zwar jetzt nicht, ob das ein Sauger oder ein Turbo ist, bei dem sieht es evtl. konstruktiv etwas anders aus, aber auch bei dem dürfte die Ventildeckelentlüftung irgendwo im Ansaugbereich landen!

Verfolge einfach mal den Schlauch, der von dem hier gezeigten Punkt am Ventildeckel dorthin führt, an dem er in den Ansaugbereich mündet.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch noch gefunden! :classic_smile:

Auf dieser Seite ist der Motorraum des 451er Turbos zu sehen.

Dort sieht aufgrund des erforderlichen Ladeluftkühlers natürlich alles etwas anders aus!

Trotzdem sieht man auf dem obersten Bild noch ansatzweise, daß hier von dem Anschluss der Motorentlüftung am Ventildeckel der Schlauch nach unten in Richtung Bildrand führt.

Den musste mal verfolgen, aber ich denke, daß auch dieser irgendwo vor dem Turbolader in den Ansaugkanal mündet, der vom Luftfilter zum Turbo führt und dort eben Öldämpfe aus der Motorentlüftung einbringt.

Das von Dir beschriebene dürften hiervon die Auswirkungen sein.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, habe heute mal angefangen das Getriebe frei zu legen und es auch schon gesehen.

Auf diesem Bild ganz rechts unten sieht man nen Stück Schauch der Entlüftung am Ventildeckel zum Ansaugrohr


Signatur.jpg.d8405692c02d183590d9e7489ee2457b.jpg

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.