Jump to content

Osmans

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    16
  • Benutzer seit

  1. Der Ölverlust am Eingang der Antriebswelle ist das "es"... Wie bereits zuvor schon erwähnt, auch von maxpower897, dass es bei der Baureihe Antriebswellen geben soll die unrunde Dichtstellen haben, welche Undichtigkeiten verursachen. Ich glaube das ist eigentlich ganz verständlich im Thread nachzuvollziehen wo die Problematik liegt...
  2. Verstehe, danke 🙂 Jetzt muss mir nur noch jemand sagen ob ich die richtige Teilenummer bzw. Ersatzteil für die Antriebswelle rausgesucht habe. SKF Art. Nr.: VKJC 8362 Liebe Grüße Osman
  3. Wie kommt das Tickern zustande? Weil da das gebrochene Federstück da frei rumfliegt?
  4. Danke 😂 Als ich das gesagt habe wurde ich angeschaut, als ob ich ein Alien wäre. Wenn das Spiel normal ist, schließt das aber nicht gleichzeitig aus, dass es doch die Antriebswelle sein könnte oder? Es ist lediglich ausgeschlossen, dass es ein defektes Getriebelager ist, sehe ich das richtig? Liebe Grüße Osman
  5. Wenn du sagst ich sollte am besten beide Dichtringe erneuern, hättest du evtl eine Teilenummer oder sogar direkt die Artikelnummer eines Herstellers für den linken Wellendichtring? Den rechten so meine ich sollte ich bereits oben identifiziert haben. Ich kann nicht mit Sicherheit sagen ob es die Antriebswelle ist. Wie bereits erwähnt ist laut Mechaniker sogar die Lagerung im Getriebe kaputt, weil zu viel "Spiel". Ich habe nun öfters, darunter auch hier, gelesen, dass beim 2012-2013 Modell mal fehlerhafte Antriebswellen eingebaut wurden. Da hätte ein Simmering und sogar Getriebetausch nichts gebracht. Die Antriebswelle tausche ich einfach aus dem Grund, um in einem Zug alle anderen Fehlerquellen ausschließen zu können... PS: Ich habe mal ein Video vom "Spiel" gemacht. Vielleicht kann ja ein geschultes Auge sehen, ob das noch im Rahmen liegt oder tatsächlich ein Lager im Getriebe hinüber ist.... Keine Ahnung warum dass jetzt gespiegelt ist, aber sollte den Zweck erfüllen.
  6. Muss eigtl der Motor für die Montage abgesenkt werden? Also großer Aufwand oder geht das auch ohne? Sorry für bisschen OT
  7. Smart sollte dich als Professor einstellen hahahahha
  8. So nach etwas längerem hin und her, werde ich jetzt vermutlich die rechte Antriebswelle inkl. Wellendichtring in einem Rutsch ersetzen lassen. Davor wollte ich mich aber nochmal erkundigen, ob ich beide Seiten der Antriebswelle tauschen muss (also links und recht, eher ungerne weil zu viel Geld für den Moment) oder es auch reicht, wenn ich die rechte Seite wechsle. Für die rechte Seite habe ich nun ein Ersatzteil rausgesucht mit der OEM Nummer A4513570601 Würde das Teil von SKF bestellen, ist das empfehlenswert? Und letzte Frage aus reiner Neugier. Habe beim stöbern den Gelenksatz der Antriebswelle als Ersatzteil gefunden. Wofür ist das denn gut? Würd mich über Feedback freuen. Liebe Grüße Osman
  9. Wenn du sagst Dichtringe, also links und rechts, meinst du damit die Dichtringe an den "Glocken". Der Rechte befindet sich ja direkt am Ende des langen Antriebswellenstücks. Der andere Dichtring befindet sich dann, so vermute ich an dem kurzen Antriebswellenstück. Das Teil ist auf den Bildern kaum zu erkennen. Handelt es sich hierbei um den selben Dichtring mit der selben Teilenummer. Ich habe nämlich für den rechten Teil folgenden Dichtring von febi bilstein bestellt gehabt. MB wollte natürlich nicht die Teilenummer rausrücken und 25€ pro Ring... Die von febi haben folgende Artikelnr: 48272 mit folgenden Maßen: Dicke: 15,1 mm Innendurchmesser: 33,1 mm Durchmesser: 55,2 mm Ist das das richtige Teil?
  10. Hahahaha ok, also dann würd ich das wie folgt machen. Ich lasse jetzt mal den Dichtring wechseln, Getriebeöl auffüllen und würde das Auto erst mal weiter fahren und beobachten. Sollte da immer noch Ölverlust sein, lass ich die rechte Antriebswelle wechseln. Ich halte euch dann mal auf dem Laufenden. ich muss halt auch sagen, dass man doch ein defektes Getriebe irgendwie beim Schalten oder Geräuschetechnisch hören müsste. Ich kann aber nicht sagen, dass ich irgendwelche ungewöhnlichen Geräusche wahrgenommen habe. Klar ist der halt etwas lauter weil 3 Zylinder und Diesel, aber in meinen Augen war da jetzt nie was ungewöhnliches dabei... danke für die raschen Antworten. manchmal wünschte ich echt ich hätte eine Hebebühne, dann würd ich das alles selber machen. Werde das Gefühl nicht los, dass die meisten KFZ Mechaniker irgendwie keine Lust auf ihren Job haben
  11. So hab das Auto mal zu einem Mechaniker gebracht. Er ist der Meinung, dass die Antriebswelle zu viel Spiel hat und ein neues Getriebe rein müsse... kann das denn sein? Ich meine bei 85 Tsd km
  12. Danke! Tatsächlich muss ich zugeben, dass ich ihn schon seit Anfang Juli habe, aber erst jetzt wieder hier im Forum unterwegs war... 🙂
  13. Hallo liebe Gemeinde, erst kürzlich und Gott sei Dank habe ich einen Blick unter meinen Smart geworfen. Zuerst erst mal erschreckt, ohje das Fahrzeug verliert Öl... Wie viele hier bin ich technisch und mechanisch nicht ganz auf den Kopf gefallen und hab also feststellen können, dass es Getriebeöl ist, welches austritt. An sich nicht ganz so schlimm, da der Wechsel des Öls zur Wartung eh fällig ist. Hab dann auch mal gegooglet und paar Artikel gefunden die passen. Es scheint wohl der Simmering der Antriebswelle zu sein. Hierzu gab es immer wieder, ich würde es mal verwirrende Bezeichnungen nennen. Es wurde mit den Begriffen Differential Wellendichtring, Antriebswellen Dichtring, Antriebswellen Dichtring am Ein- und Ausgang umher geschmissen. Leider wurde mir nicht so ganz ersichtlich was nun was ist und wo sich dies befindet. Ich weiß, dass es zwei Ringe gibt, einen am Eingang und einen am Ausgang. Wo der Ein- und Ausgang ist, wurde mir nicht ganz klar. Vielleicht kann ja jemand etwas Licht ins dunkle bringen Die Schadensbilder aus dem Internet sahen ähnlich aus, aber bei weitem nicht so drastisch wie bei mir, was mir dann doch etwas Sorge bereitet. Anders als auf den Bildern die ich online gefunden habe, befindet sich bei meinem Smart sehr viel Öl auf dem Getriebegehäuse und nicht am "Antriebswellen Eingang?" (Zylinderförmiges Ding bei den Manschetten) Jetzt habe ich Sorge, dass es nicht nur der Simmering des Antriebswellen Eingangs ist. Ich habe mal paar Fotos angefügt und mal aus dem Bauch heraus Aggregate markiert von denen ich der Meinung bin sie identifiziert zu haben. Bitte korrigiert mich falls ich falsch liegen sollte bei der Benennung, wäre interessant für mich das Fahrzeug näher kennenzulernen.
  14. Vielen Dank für die aufschlussreiche Hilfestellung. Um ein Update zu geben... Habe jetzt einen 451 cdi Bj 2013 mit 80Tsdkm mit Servo und Sitzheizung zu einem unschlagbaren Preis ergattert. Anfangs noch wirklich mit dem Gedanken gespielt gehabt einen 45er zu holen, aber es gab irgendwie keine guten Angebote oder der km Stand war mir dann einfach zu hoch. Liebe Grüße
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.