smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 3
Mitglieder: 0

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Eine Reihe technischer Fragen zum 450
  
Autor Eine Reihe technischer Fragen zum 450
bigmountainsnow
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 28.9.2018
Kennzeichen: Dortmund

  erstellt am 05.03.2019 20:14  Profil  Zitieren

-1
Ölwanne und Querbeschleunigungssensor,
Brauch ich da einen 8er Aussentorx oder welche Grösse?
Mein kleinster istn 10er und der ist noch zu gross.

-2
Die Schraube die das Lenkrad hält.
10-15cm langer 1/4" Innentorx 30er mit Loch oder was brauch ich da?

-3
Wie bau ich bequem das Dach und die Frontscheibe aus bei nem Auto wo egal ist mit wieviel Liebe das gemacht wird?
Draht hab ich probiert. Voll die Maloche. Kaltziehschneidemesser hat null gebracht. Kein Zentimeter weit gekommen.
Was wären die nächste Geschützstufe?
Hab an ne elektrische Säbelsäge/Fuchsschwanzsäge fürn 50er gedacht. Da das sägeblatt glattscharf flexen oder die zacken lassen?
Feine Multitool elektrisch sonst aber 150-200€.
Dieses Spidersystem auch nen paar hundert euro.
Druckluft hab ich nicht.
Auf jeden fall muss was besseres her meine Drahtversuche waren bisschen lebendgefährlich.
Schön wär ja die ohne Schäden raus zu bekommen aber das geht wohl nur wenn man viele hundert euro investert.

-4
Und kennt jemand ne gute Quelle für nen Set aus 5/16" (8mm)Torx? In der Bucht 5 € pro Bit find ich nen bis teuer..

-5
Und dann noch die super Spezialfrage für die es einen Stern zum Anstecken per Post gibt
Dieser Smartie hatte eine Reihe Kabelbaumfehler weswegen er auch Canbusfehler hatte,
sprich die Steuergeräte untereinander nicht mehr wussten was sache ist^^
Daher lies sich der Smart unter anderem nicht mehr schieben und laut Vorbesitzer haute der auch Motorsteuergeräte mehrfach kaputt. Soll 3 mal ein neues bekommen haben.
Lustigerweise drehen Sich jetzt wenn er aufgebockt ist die Beiden Hinterräder genau entgegengesetzt.
Sprich wenn ich das Rechte zB vorwärts drehe mit der Hand dreht sich das andere genau entgegengesetzt. Kenne die vorgeschichte von den Fahrzeug nicht aber hatte mir den wie gesagt nur geholt um meinem Smart von Trueblue (samt diverser kaputter Stellen) auf Jack Black unzubauen was super geklappt hat. Woran kann das liegen das die Antriebswellen/Reifen jetzt quasi entgegengesetzt laufen?

---
PS:
Ging mir hier nur um einen schnellen Informationsaustausch. Verzeiht meine Satzbildung^^
Hab fast alles hier von am Handy getippt^^

[ Diese Nachricht wurde editiert von bigmountainsnow am 05.03.2019 um 20:45 Uhr ]

Funman
Hyper-smartie
(1637 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 05.03.2019 21:24  eMail  Profil  Zitieren

Hallo,

Zu den meisten Fragen: Hol dir je einen Satz Torx und E-Profil (so heißen die Außentorx offiziell ). Brauchst du am Smart überall. Kost nicht viel.

Und zur letzten Frage: das ist normal und bei allen Autos so. Nennt sich Differential.

Grüße Hajo


bigmountainsnow
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 28.9.2018
Kennzeichen: Dortmund

  erstellt am 05.03.2019 22:16  Profil  Zitieren

hmm an ein neues Set hab ich nicht gedacht aber bei 5€ das Stück einzeln macht alles andere wohl keinen Sinn. Ein 20€ E10-E24 Set hab ich schon.
Aber E8 für Ölwanne und Querbeschleunigungssensor fehlt mir noch.
98% der Sets die angeboten werden haben kein E8.
Und in meinem Ratschenkasten war an Inntorx nen Innentorx Set dabei. Aber da sind mir schon 1-2 von drauf gegangen.

10mm Innentorx Bits auf 1/2 Set

Find das hier gut. Vielleicht halten 10mm Bits noch länger als 8mm wenn die Qualität stimmt.
Ich Depp hab aber schon nen Einzelnen 8mm bit auf 40Torx gekauft.
Für 13 inkl Versand hätt ich das oben genannte Set bekommen.

Warte auf meinem 5€ bit und bestell für 2,79€ nen einzelnen e8.
Dann komm ich erstmal wieder durchs Smart leben.


zu dem Differnential hab ich jetzt bisschen was gelesen. oh man das mir das vorher kein begriff war.

Aber jetzt explizit auf dem Smart. Was könnte man vermuten worans jetzt liegt. Hat als sich die Elektronik verabschiedet hat das Differential sich auf ich lass beide Räder in verschieden Richtung laufen gestellt? und das ich den so jetzt trotzdem 10 Meter oder so auf den Hänger runter und hoch geschoben habe, könnte das das Getriebe platt gemacht haben?

[ Diese Nachricht wurde editiert von bigmountainsnow am 05.03.2019 um 22:18 Uhr ]

Outliner
Hyper-smartie
(2248 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 05.03.2019 22:31  eMail  Profil  Zitieren

Nein, dein Differential ist ok. Würden sich die Räder in die gleiche Richtung drehen, hättest du ein gesperrtes Differential, also eins für Motorsport oder Offroad.
Also alles gut!

Ach so, wegen den Torx: Guck mal nach "Proxxon"-Werkzeug. Gibts im Baumarkt oder bei Amazon für Faule! Für den Hobbyschrauber absolut ausreichend und man kann auch einzeln nachbestellen.
Ein Schraubendreher-Satz Torx von "Wera" ist Topqualität und geht im Verhältnis zu rundgelutschten Köpfen preislich in Ordnung.


[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 05.03.2019 um 22:38 Uhr ]

bigmountainsnow
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 28.9.2018
Kennzeichen: Dortmund

  erstellt am 05.03.2019 23:02  Profil  Zitieren

Innentorx/Etorx sollten jetzt passen so wie ich sie habe/bestellt habe jetzt.

1
Warum drehen sich die Reifen dann super leichtgängig hängend.
Beim Schieben ohne Handbremse stehend normal blockieren die Reifen dann hinten aber völlig?
Frag mich nur wo und wann dann wohl der Fehler passiert ist als die ganzen Canbusfehler und Motorsteuergerätschäden passiert sind. Um dann darauf schließen zu können ums Getriebe noch ok ist auch vielleicht.
Oder hau ich das Getriebe aufen Müll.
Behalte aktuator und Stellmotor und den motor?
Andere Anbauteile Sowieso alle. Die versuch ich dann noch zu klimpergeld zu machen. Dann hab ich für mein Smart von Blau zu Schwarz umbau am Ende +/- 0 bezahlt. Die blauen Außenteile warn alle nur noch für die Tonne. Fast alle Teile Schäden gehabt.

2
Wie hau ich die Scheiben/Dach aus nem Smart raus,
möglichst einfach? E-Fuchssäge?
Wenn ja mit Zähnen oder glatt schleifen?
Hab ich schon 1-2 mal in Youtube Videos gesehen.
Die kann man danach ja für noch was gebrauchen
vielleicht. Auch Abseits vom Auto. Oder gebraucht wieder verticken. Und wenn ich überleg was ich mir als ich das vor Ewigkeiten schon mal gemacht hab mit nem Draht angetan hab würd ich 50€ investieren..

3
Was brauch ich fürs lenkrad lösen?
gelochten Torx möglichst lang? 30er?


Outliner
Hyper-smartie
(2248 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 05.03.2019 23:32  eMail  Profil  Zitieren

Nochmal: Dein Differential ist OK. Mach mal N rein, dann kannste auch schieben!

Scheibe mit Draht, aber Vernünftigen. Und aufpassen mit den Fingerchen!

Lenkrad ist 30 oder 40.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 05.03.2019 um 23:33 Uhr ]

Funman
Hyper-smartie
(1637 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 05.03.2019 23:44  eMail  Profil  Zitieren

Hallo, wie schon geschrieben, da ist nichts defekt am Differential, das ist bei allen Autos so. Informier dich nochmal in Ruhe über die Funktion. Daß sich der Smart nicht schieben läßt, liegt daran, daß ein Gang drin ist und eingekuppelt. Es ist möglich die Kupplung mit einer kleinen Schraubzwinge zu trennen. Dann läßt er sich schieben. Übrigens auch ein Tip zum Abschleppen im Pannenfall. Falls die Elektrik nicht mehr geht. Deshalb hatte ich in Marokko auch eine kleine Zwinge dabei.

Grüße Hajo


bigmountainsnow
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 28.9.2018
Kennzeichen: Dortmund

  erstellt am 06.03.2019 00:09  Profil  Zitieren

Wir kommunizieren etwas aneinander vorbei
Der Smart ist komplett Rohkarosse. Alles fehlt.
nur noch die Antriebseinheit ist drin.

Hatte ihn vorher nicht getestet. Weil an dem Auto nichts mehr ging laut vorbesitzer. Motorsteuergerät tot. Kabelbaumdefekte vermutlich mehrere. Hab den in dem Zustand gekauft. für die Außenteile hauptsächlich. Da ging nichts mehr mit neutralstellen. weiß nicht auf was der gestellt war.

Hätte vielleicht mal vorher hier in die Runde fragen sollen. ^^ Aber jetzt ists wie ists.





Outliner
Hyper-smartie
(2248 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 06.03.2019 00:19  eMail  Profil  Zitieren

Ah jetzt ja! Na dann würde ich mir die Arbeit mit den Scheiben nicht antun.
Eine neue Frontscheibe kostet keine 100 Taler, und die ist dann eben neu ohne Wischerspuren oder Einschläge.


bigmountainsnow
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 28.9.2018
Kennzeichen: Dortmund

  erstellt am 06.03.2019 00:24  Profil  Zitieren

Die soll auch nur raus, weil ich die karosse sonst nicht beim schrott los werde. oder zumindest kenne ich keinen schrotter hier der die mit scheibe annimmt.
egal ob umsonst oder für geld. oder vllt sollte ich noch einen suchen. einen wo die die eh im ganzen zerdrücken mit presse wär gut. der nimmt das dingen dann bestimmt für lau. aber kenne so einen hier nicht.

Das mit der schraubzwingen kupplung zurückstellen hätte mir vorher extrem geholfen.
wusste nicht das sowas geht. wie würde das funktionieren?
hatte extra 2 rangierhilfen für 30€ gekauft um den smart rollen zu können.

[ Diese Nachricht wurde editiert von bigmountainsnow am 06.03.2019 um 00:26 Uhr ]

Outliner
Hyper-smartie
(2248 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 06.03.2019 00:49  eMail  Profil  Zitieren

Scheibenproblem? Hammer, Handfeger, Kehrblech.
Sonst gibst du Geld aus für Werkzeug was du vielleicht nie wieder brauchst und hast die Arbeit an der Backe.
Eigentlich solltest du dich mal zur "Altautoverordnung" schlau machen. Nur mal am Rande bemerkt, nicht dass du dann dastehst wenn du mit deinem Schrott dastehst. Ganz klein machen...

Schraubzwingenlösung: Kupplungsaktuator ab und den Hebel, der sonst von der Aktuatorstange betätigt wird, mit der Zwinge drücken.
Aber da muss man vorher schonmal Mass genommen haben, wegen Ansatzpunkt und Grösse der Zwinge.
Diese Rollis unter den Rädern (ich vermute du meinst diese) kann man aber immer mal brauchen.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 06.03.2019 um 00:52 Uhr ]

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz