Jump to content

RechtsVorLinks

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Benutzer seit

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Bin letztes Wochenende leider nicht dazu gekommen die Schlösser auszutauschen, habe aber dieses Wochenende im Blick. Bin ja selbst gespannt darauf wieder eine funktionierende ZV zu haben 🙂 Schade nur das man um andere Teile tauschen zu können die Bodenverkleidung abmontieren bzw. sogar den Motor absenken muss. Wäre das nicht hätte man mehr Lust mehr selbst zu machen, bzw. könnte mehr tun (ohne Hebebühne). Hat sich das eigentlich bei den neueren Smart Modellen gebessert?
  2. Ich sehe die Sache etwas lockerer 🙂 Bisher habe ich weniger als 100€ für Teile investiert (da sind die beiden Türschlösser die ich einbauen werde schon inbegriffen, ebenso die gebrauchte ZEE, sowie ein bisschen Werkzeug). Das Auto ist auch den aktuellen Lebensumständen geschuldet, sonst hätte ich immer noch kein Auto 😉 Bin ein Tüftler der sich zufälligerweise ein Auto kaufen musste. Mehr steckt eigentlich nicht dahinter. Und ich wollte schon früher mal einen Smart. Das hat sich also alles einfach so ergeben. Und ich bin kein Auto-Fanatiker, sondern eher ein "ich bin froh von A nach B fahren zu können". Finde aber es dennoch interessant, und wenn ich etwas selber machen kann, mache ich das auch, wenn es im Rahmen ist, den ich mir so vorstelle. Da hat ja jeder so seine eigenen Vorstellungen.
  3. Kann aber sein das das Heck-Schloss wirklich mal getauscht wurde, da ich einen Stecker mit 2 Drähten unter dem Sitz (Schublade) gefunden habe, der genau so aussieht wie der am Heckschloss. Habe mich schon gewundert zu was dieser passt, bis ich nach Heckklappenschloss gesucht, und dann genau diesen Stecker gefunden habe. Bei dem Auto wundert mich jedenfalls nichts mehr. Weiß nicht ob ich da im Zweifelsfall 130€ nur für das neue Heckklappenschloss investiere. Das lohnt im Grunde nicht. Die Heckklappe geht ja über die Fernbedienung problemlos auf. Ob ich einen 2. Schlüssel anlernen werde weiß ich auch noch nicht. Klar Risiko besteht immer, aber evtl. fahre ich den noch 1 Jahr und kaufe dann einen neueren Smart. Wichtig ist mir nur die Zentralverriegelung, und das das Auto verkehrssicher ist.
  4. Ja, mal schauen. habe heute das Schloss mit WD40 eingesprüht (mehrfach durchgespült). Habe gelesen das es unter Umständen 3 Tage dauern kann bis es wirkt. Ich werd es ab und an versuchen.
  5. Anscheinend wurde mal der Heckklappen Schließzylinder bei meinem Smart getauscht (Vorbesitzer), jedenfalls passt mein Schlüssel nicht. Die Frage der Frage lautet nun, wie mache ich die Heckklappe nun wieder gängig? Kann man das Schloss an den Schlüssel anpassen? Was für Möglichkeiten bestehen?
  6. Das könnte ich mal machen, ich warte aber noch auf die beiden Schlösser die ich bestellt habe 🙂
  7. So, habe nun auch den Tankdeckel geprüft, dieser schließt, nur die Schlösser der Türen nicht. Ergo, es liegt wirklich an den Schlössern der Fahrer- und Beifahrer-Tür. Werde ich austauschen. Dann ist das auch erledigt 🙂
  8. Ja, man muss immer quer vergleichen. Aber einiges findet man nur durch probieren heraus, weil die Info nirgends steht, bzw. angedeutet, aber nie dokumentiert 🙂
  9. Naja, wenn man vermutet es ist Planlos, dann wäre das richtig. Aber das genaue Gegenteil ist der Fall. Deshalb habe ich beim Heck-Scheibenwischer genau 1 einziges Relais getauscht, und das war genau die Lösung. Zuvor hatte ich ich mir Tagelang alle möglichen ZEE Pläne und Zeichnungen angesehen und heruntergeladen, und sogar eine eigene Zeichnung mit eigenen Bezeichnungen der Sicherungen und Relais erstellt, weil ich nur englische Sachen gefunden habe, oder Listen ohne Begriffe auf den Zeichnungen (umständlich). Und bei den weiteren Relais die ich im Auge habe, habe ich auch Stunden recherchiert und genau 2 mögliche Relais gefunden, die bei anderen schon zum Erfolg führten. Da habe ich ein paar Foren durchforstet. Ich denke das ist in keinem Fall planlos, sondern eine genaue Abwägung 🙂 Ich sammle zunächst alle Informationen, mache mir Gedanken, und Kreise den Fehler und mögliche Lösungsansätze ein. Ausserdem habe ich die Vermutung das einige Sicherungen Doppelfunktionen haben. Denn die Reduzierungen auf eine Funktion die man überall lesen kann, stimmen nicht immer (da Fehlen Informationen/Bezeichnungen). Das zeigen schon andere User die von Ihren Reparaturarbeiten berichten.
  10. Nein, aber das muss ich wirklich mal Testen! Das ist eine weitere Informationen die das Gesamtbild entscheidend vervollständigen könnte. Aber da ja mind. 1 Sicherung, 1 Relais sowie 1 Glühbirne hinüber waren, könnte es durchaus sein, dass da noch mehr Relais/Sicherungen defekt sind, und deshalb die ZV spinnt. Das muss ich auch erst noch alles prüfen und die Relais alle mal tauschen, bevor ich mich an die Schlösser mache. Evtl. habe ich ja Glück und es ist nur ein weiteres Relais defekt bzw. Sicherung.
  11. Habe mir die Zentralverriegelung nochmal genau angeschaut. Wenn ich öffnen auf der Fernbedienung drücke, dann blinkt es 1x (so muss es sein). Wenn ich "schließen" drücke sollte es 3x Blinken. Da tut sich jedoch nichts. So weit so gut. Jetzt habe ich mal nachgedacht. Es gibt ja 4 Leitungen bei den Türschlössern: 2 Leitungen für den Türöffner/Schließer Motor, und 2 Leitungen als Sensoren ob die Tür geschlossen ist (nicht der Zustand der Zentralverriegelung). Was macht eigentlich der Türsensor? Prüft dieser ob die "Tür" ins Schloss gefallen ist (also "Tür" geschlossen), oder prüft er ob das "Schloss" geschlossen ist? Gibt es an der Tür noch einen Sensor? Denn das Licht reagiert ja darauf (wenn man die Tür öffnet, geht das Innenlicht an). Es gibt ja so viele Schaltpläne (ein paar habe ich mir schon heruntergeladen), doch da sind meistens nur Nummern zu sehen. Gibt es niemanden der sich mal die Mühe gemacht hat die ganzen Puzzelteile zu einem großen Schaltplan zusammen zu bringen, und anstatt die Nummern mal die Gerätebezeichnungen eingetragen hat? Das wäre ja mal was, wenn man auf einen Blick sehen könnte wie was verbunden ist, anstatt jedes Mal die Bibel bemühen zu müssen inkl. Interpretationen und Übersetzer. Denn das was ich bisher gesehen habe ist vollkommen nutzlos.
  12. Habe mich geirrt... der Warnton funktioniert! Ich hatte das bei eingeschalteter Zündung getestet. Aber der Warnton kommt erst wenn die Zündung aus ist, das Licht an, und eine der Türen offen. Nun bleibt also wirklich nur noch die Zentralverriegelung. Ja, Stand und Rücklichter (alle Lichter) funktionieren.
  13. Ja, die werde ich mir besorgen, da ich diese nicht bei dem 1. Smart ausbauen möchte 🙂 Bleibt nur noch die Frage zu klären warum der Lichtalarm nicht losgeht wenn das Front-Licht an und eine Tür offen ist. Die Türsensoren scheinen aber alle einwandfrei zu funktionieren, da ja das Innen-Licht an und aus geht. Der Summer an sich scheint auch in Ordnung zu sein. Denn dieser ertönte bei anderer Gelegenheit.
  14. Gut, dann schaue ich mal was isch da machen lässt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.