Jump to content

Suppengabel

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    23
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Hamburg

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Hm, ich dachte, dass das mit Verschluss öffnen und Kühlwasser nachfüllen getan ist. Aber, Denkste. Nun geht er Mittwoch früh ins SC zum Entlüften in der Hoffnung dass es das dann auch war. In einem anderen Thread schilderte ein User ja auch genau die gleiche Symptomatik. Und anscheinend hat Dein Tipp ihm auch geholfen. Insofern besteht Hoffnung. Dank Dir nochmals. Bist ein Guter! 💗 (NoHomo) Grüße Suppi
  2. OK, Danke Dir! Werde das mal prüfen. Grüße Suppi
  3. Hallo, mein 450er CDI Smarty zickt rum 😒 Wenn ich ihn starte und fahre ist soweit alles OK. Wird er aber warm abgestellt und neu gestartet, so kommt aus den Lüftungsschlitzen nur kalte Luft und der Motor überhitzt nach kurzer Zeit und geht in den Notlauf bzw. schaltet sich ganz ab. Hat da jemand eine Idee? Grüße Suppi
  4. Hi, in einem anderen Thread schrieb Outliner: "So viele Dinge, die durch eine kleine Veränderung viel besser funktionieren. Hier mal der Einbau von Relais, um die Sam zu entlasten. Hat man das vorher nicht geahnt, dass da Übergangswiderstände bei hohem Strombedarf die Steckverbindung zerstören?" Nun, dachte ich, wäre es ja sinnvoll, all die Probleme beim 450er und deren mögliche Abhilfe einmal so oder so ähnlich in der Form aufzulisten: Problem: Übergangswiderstände der Sam zerstören bei hohem Strombedarf die Steckverbindung Abhilfe: Einbau eines Relais Anleitung: Bla Bla Bla Wenn man das so weiter spinnt, entsteht an zentraler Stelle ein HowTo um unseren Smarty noch besser zu machen. Was denkt ihr? Grüße Suppi
  5. tutur, Du solltest das letzte u Deines Nicks gegen ein o tauschen 😉 Grüße Suppi
  6. Hallo tutor, sehr gut in Deinem Letzten Beitrag erklärt. Danke dafür. Da bin ich ja froh, dass meiner Lite White ist, denn hätte ich z.B. schwarze Panels, erhitzen diese sich in der prallen Sonne ja leicht über 60°C. Ich hatte mir mal einen 450er angeguckt, welcher kein Glasdach hatte, sondern ein schwarzes Dach. An dem konnte man den Lackschaden großflächig feststellen. Haben denn die ab 451er wasserbasierten Lack, bei dem sich diese Problematik nicht stellt? Moral von der Geschicht: Schwarze 450 Smarties kaufe als Laternenparker nicht 😉 Grüße Suppi
  7. tutur, danke für diese sehr gute Erklärung. Vielleicht kannst Du mir noch erklären, warum das Material über die Zeit spröde wird. Weichmacher sind es dann ja nicht, die da flöten gehen. Aber was dann? Grüße Suppi
  8. Interessant. Dass wusste ich bisher nicht. Meiner ist Lite White und durchgefärbt. Sind die ab 451 allesamt, unabhängig von der Farbe, lackiert? Grüße Suppi
  9. Meine Teile sind doch aus Kunststoff und durchgefärbt. Da ist nichts lackiert?! Grüße Suppi
  10. Danke, das habe ich. Dort wird von Weichmachern geschrieben. Wie jetzt, ich dachte es gibt keine Möglichkeiten und...
  11. Also meine Frage: Was kann man gegen die Versprödung des Materials tun? Grüße Suppi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.