Jump to content

Flicky76

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Ach dann wird es einer der Leitung sein die im Bereich 4 starten. Das wird es sein. Danke
  2. Maxpower? Ist es im Bild die Leitung 1 oder 2? Danke
  3. Hallo habe ein ähnliches Problem. Wie kann ich denn das Schließen der Ventile überprüfen und wo sitzen diese genau? Danke @ingo999 Wie hast du den Fall gelöst? @ingobb9
  4. Guten Ansatz, ich hab mich bisher nur auf die Überwurfmutter und die Benzinpumendichtung konzentriert, da war ja alles trocken. Werde mir jetzt die anderen Schläuche einmal anschauen... Und die Werkstatt ist undschuldig 🙂
  5. Welche Position ist es? Die 1 oder 2 oder? Den Anschluss im Motorraum kann ich sicher aus diesem heraus prüfen. Aber an der Tankleitung selbst muss ich den Tank am besten etwas absetzen oder und dann bei abgesetzten Tank etwas Bezin einfüllen, dann sehe ich ggf. wo es rausläuft oder denkt Ihr, dass es nur Dämpfe sein könnten und man kein Benzin sieht? Danke
  6. Hallo 380 Volt, das habe ich noch nicht geprüft. Wo läuft dieser lang bzw, wie kann ich diesen lokallisieren? Gruss
  7. Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass mein 451 Benziner kurz nach dem Tanken ( 3/4 - Voll) in den ersten 1-2 Tagen nach Bezin riecht. Es wurde vor geraumer Zeit die Benzinpumpe gewechselt. Darauf habe ich zuerst getippt,aber der Bereich ( Stecker / Überwurfmutter etc. ) um die Benzinpumpe ist trocken! Der Geruch hält sich wie gesagt nur einige Tage. Wird nur halb voll oder weniger getankt, ist der Geruch nicht so ausgeprägt. Hat jemand ähnliches erlebt oder einen Lösungsansatz für mich? Gruss und Danke
  8. Aber ist es wirklich so einfach den Deckel aufzuschrauben und hab nur ich hier die Probleme? Sollte ich dazu lieber auf eine Bühne gehen oder kann man das ruhig im aufgebockten Zustand machen? Gruss & Danke Daniel
  9. Guten Morgen zusammen, ich habe gestern in der Garage meine Benzinpumpe gewechselt und dabei eine neue Dichtung, sowie eine neue Überwurfmutter verwendet. Bei der Montage der Mutter hatte ich dann diverse Probleme diese gerade auf den Tank zu schrauben. Sie liess sich immer nur leicht schräg draufschrauben. Zum Schluss ist es mir dann doch gelungen. Nach einer Probefahrt habe ich dann leichten Bezingeruch wahrgenommen. Bin mir aber sicher, dass die Dichtung nicht weggerutsch ist, da ich die Pumpe und Dichtung mit einem Holzklotz in Position hielt. Die Dichtung sitzt in der Nut zwischen Tank und Benzinpumpendeckel. Wie schnell weitet sich die Dichtung denn durch das Benzin? Wenn ich hier Nacharbeiten möchte, muss ich mich sicher beeilen oder? Gibt es hier einen Trick,wie es einfacher geht? Es wäre natürlich einfacher den Tank abzumontieren und unter dem Wagen wegzuziehen,aber dies ist mir leider nicht gelungen, da ich die Zuleitung nicht abbekommen. Sind diese Verklebt oder gesteckt? Im Bereich des Tankdeckels habe ich auch keine Schrauben gefunden, so dass man ggf. den Tank samt Zuleitung runterziehen könnte. Bin für jeden Tip dankbar.
  10. Hallo, wird bei den Getriebeölen eigentlich zwischen Automatik und Halbautomatik unterschieden? Hab einen 451 aus BJ 12 und würde auch gerne einen Getriebeölwechsel vornehmen? Hat Smart auch Hypoidgetriebe? Diese Unterteilung gibts bei MB ja auch noch. Vielen Dank Daniel
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.