Jump to content

Rasiererfuzi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Pulheim / bei Köln
  • Homepage
  • Kennzeichen
    BM-AE 2003
  • Interessen
    Wohnmobil und Motorrad
  • Beruf
    Rasierer Verkaufen

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

Aktivieren
  1. Ich kann es fast nicht glauben, dass hier niemand ist, der helfen kann. Oder hab ich mich nicht klar geäußert ??
  2. Danke ! Das erste Video zeigt mir, dass es scheinbar 2 Motoren gibt, aber nicht warum ich die Linke Seite auslösen kann und die Rechte nicht.
  3. Hat hier keiner einen Tip, wonach ich suchen Soll ??
  4. Tach zusammen ! Smart Cabrio 450 CDI Bj. 2006 und 235000KM gelaufen. Ich denke die Verdeck Spezialisten werden wissen was ich meine. Also, der rechte Hacken schließt nicht mehr. Der linke funktionier, sobald ich den Auslöser betätige, klappt der Haken nachunten und umgekehrt. Gibt es evtl. eine Seilzugverbindung zwischen den " Haken " ????? Gruß aus Stommeln Andreas
  5. So! Alles wieder Problemlos eingebaut und funktioniert. Probefahrt gemacht und die Gänge gehen deutlich besser als vorher. Er schaltet jetzt auch "sanfter". Danke an alle, die hier im Forum, ihre Fachkenntnisse eingebracht haben und dafür gesorgt haben, dass meine Tochter wieder Ihr Auto zurückbekommen hat. Wenn ich mal irgendwie mal Helfen kann, hier im Rhein/Erftkreis, bin ich da! Ausdrücklichen Dank an "Ahnungslos" der mir nicht gleich den Kopf abgerissen hat, wegen meiner Anfänglichen Unsicherheit hier im Forum. Danke Grüße an alle, aus Pulheim/ Stommeln Andreas
  6. Dann wären wir bei 364000............ Ich Bau jetzt alles wieder zusammen und melde mich dann nochmal.
  7. Dann wären wir bei 364000............ Ich Bau jetzt alles wieder zusammen und melde mich dann nochmal.
  8. Kupferpaste hab ich und Sprühfett auch. Ich hab mit der Inspektionskamera rein geschaut und da ist definitiv ein Loch. Ich kann den Bolzen ja durchstecken.
  9. Kannst Du mir noch die Frage mit dem Fett beantworten und muß ich beim Einbau des Aktuator noch etwas beachten ?
  10. Guten Morgen, das einsetzten mit ......... hat sich scheinbar gelohnt. Die Schrauben ließen sich Problemlos lösen. Ich hab den " Bolzen" jetzt in der Hand und man kann deutlich sehen, wie sich das Ende ca. 2,2cm in die Pfanne eingearbeitet hat. Desweiteren ist, weder auf der Getriebeseite noch auf der Aktuator Seite ein Gramm Fett. Frage: Im Forum spricht man darüber, beide Seiten mit Fett zu fluten, das heißt, ich kann mit der Fettspritze alles voll Fett drücken, Richtig ?
  11. Ich hab jetzt schon viel gelesen und das lösen (Abreissen) der Schrauben ist ein viel beschriebenes Problem. Ich hab jetzt alles mit .........eingesetzt und werde dass auch noch mehrmals wiederholen und dann morgen mein Glück Probieren. Bezüglich des "Aufdicken" hab ich auch (dank Euch) einen sehr guten Beitrag gefunden und da ich Schweißen kann und eine Drehbank habe, sollte das kein Problem werden. Werde morgen berichten !
  12. Das hört sich gut an ! Ich werde erstmal alles mit Wedevierzig ( darf man das hier schreiben?) einsprühen und einwirken lassen. Danke vielmals, an alle. Ich werde weiter berichten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.