Jump to content

Skorpion73

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

Alle erstellten Inhalte von Skorpion73

  1. Danke für den Hinweis👍! Hatte ich geprüft und war glücklicherweise nur leicht an einem Loch etwas angekratzt, aber vernachlässigbar. Die Kugel war nur etwa 2 km damit gefahren und glücklicherweise fast nur 30er Zone und langsamer. Auto ist meiner Stieftochter und die ist sehr ängstlich und daher Gott sei Dank sehr vorsichtig. Ist das Lösen der Schrauben eine Smartkrankheit?
  2. Hallo und lieben Dank für Eure rege Teilnahme! Oh Gott, ist das peinlich, ich habe die Ursache gefunden. Da es gestern schon dunkel wurde, habe ich abgebrochen und heute Nachmittag weitergesucht. Ich hatte gestern die Räder nur auf Sicht kontrolliert und rechts auch schon demontiert und alles geprüft.Heute ging es dann links weiter....Letzten Endes waren es 2(!) ganz leicht gelockerte Radmuttern hinten links. Damit hätte ich nicht gerechnet, zumal es gerade mal eine halbe Umdrehung war. Somit sah man es auch nicht wenn das Auto steht. Sowas hatte ich noch nie, naja bin froh, ich dachte schon es ist das Getriebe. Nochmals danke für Eure Hilfe und sorry wegen dem Fehlalarm!
  3. Hallo, Wir haben einen Smart 450 bj98, 54 PS mit etwa 135000 km. im Winter habe ich den Motor überholt dieser läuft vorzüglich, TÜV wurde gerade vor einem Monat neu gemacht. Nun zum Problem seit heute Abend schlägt die Hinterachse beim Rollen, beim Beschleunigen hingegen ist nichts zu hören. Die Geräusche kommen unabhängig davon ob ein Gang eingelegt ist oder nicht, auch bei ausgeschaltetem Motor ist das Geräusch zu vernehmen, es verändert sich auch nicht bei Kurvenfahrt oder Geradeausfahrt. Ich habe nachgesehen, Antriebswellenmutter und Radmuttern sind fest und am Fahrwerk selbst kann ich auch nichts auf Anhieb finden. Was kann das sein? Konnte im Web keinen Hinweis finden. Hatte jemand von euch schon Mal sowas oder eine Idee? Danke! Grüße Patrick
  4. Hallo, vielen Dank, hatte Zweifel, da ich auch noch den alten Ventildeckel habe mit /7 Nummer. Aber die ZKD und ZK-Schrauben sind ja die gleichen wie beim 160/1. Somit wenig sinnvoll diese anders anzuziehen. Dann drehe ich nur 2x90°+1x10°. Danke! Patrick
  5. Hallo, liebe Forengemeinde! Ich bin neu hier, heisse Patrick und bin gerade dabei, einen alten Smart 450 für meine Stieftochter flott zu machen, eigentlich nur die Steuerkette, Rest ist einwandfrei, selbst der Turbo scheint noch top. BeimAusbau des Deckels ging allerdings die ZKD hinüber, klebte ganz doof am Deckel des STK.Gehäuses.😤 Also auch neu machen....nun suche ich die Anzugsdrehmomente der ZK-Schrauben. Es handelt sich um einen der ersten, EZ 11/98, 54 PS. Unter https://www.evilution.co.uk/index.php?menu=info&mod=555 wurde ich fündig, da wird aber zwischen EU2, EU3 vs. EU4 (Abgasnorm?) unterschieden bzw. Motorcode 160 vs 160/1. Dann müsste ich wirklich 21Nm+ 3x90° +10° anziehen? Unter https://www.evilution.co.uk/index.php?menu=Engine&mod=623 wird nur nach ccm unterschieden, nicht nach Motorcode und dann wären es 21Nm+ 2x90°+10°. Was ist jetzt richtig? 90° mehr oder weniger sind ja nicht zu verachten... Danke Euch und Grüße Patrick
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.