Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dieter

CDI: Die wahren Gründe !?!

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde !

Ich habe gestern etwas erfahren, dass ich euch allen nunmehr mitteilen will. Der Reihe nach:

Wie manche vielleicht gelesen haben, warte auch ich seit Anfang März 2000 auf meinen CDI. Der erste Termin war Anfang Mai. Wurde dann auf Ende Juli verschoben. Da ich jedoch unbedingt wieder ein Auto wollte, war ich sogar bereit auf die Seitenairbags zu verzichten, denn so einer stand beim SC war aber angeblich schon verkauft. Trotzdem gab es Schwierigkeiten mit dem anderen Käufer und mir wurde zugesagt, dass ich den Wagen am Freitag ( gestern ) bekommen könne. Soweit sogut, dachte ich und fuhr am Abend ins SC. Dort wurde mir mitgeteilt, dass der Wagen nun leider doch dem anderen verkauft wurde ( das alles nachdem er ihn seit Mitte März blockiert hat ). Somit stand ich nun dort und wollte unbedingt erfahren wann meiner jetzt wirklich kommt und warum es Lieferverzögerungen gibt. Ich stocherte und stocherte und dann stiess es dem Verkäufer das heraus, was wir anscheinend schon alle wussten: Zuleiferproblem bei BOSCH. Ja aber der wahre Grund scheint zu sein, dass BOSCH mit der Qualität der Einspritzpumpe nicht klar kommt. Der Verkäufer im O-Ton:"):" Schauen sie, die Einspritzpumpe leckt und der Turbo liegt ja nicht weit davon entfernt, wird sehr heiss, und den Rest können sie sich ausmalen". Da schrillen die Alarmglocken! Brennt der vielleicht ab?

Na Prost Mahlzeit kann ich jetzt nur noch sagen. Sollte er auch nicht abfackeln, ein mulmiges Gefühl würde auf jeden Fall mitfahren. Ich habe jedenfalls die Nacht nicht sehr gut geschlafen und bin jetzt nach reichlicher Überlegung -trotz meiner immensen Begeisterung für den Smart- zu dem Schluss gekommen vom Kauf des CDI zurückzutreten. Ob es ein Benziner wird liegt jetzt am SC.

Ein momentan sehr trauriger Smartfan


Grüsse an alle Smartfahrer/innen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe seit 3000 km einen cdi und keinen km bereut. ist ein ganz anderes gefühl wie beim benziner. sollte er wegen einer undichten einspritzeinrichtung abfackeln dann zahlt die teilkasko. es stehen öfters cdi-neuwagen in der zeitung, tz/sz hier in münchen oder in mobile.de. dort mal versuchen. es lohnt sich


smart_mini.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir nicht vorstellen, dass es mit einer undichten Einspritzanlage Probleme geben soll! Denn wenn die das wüssten und es würde was passieren, wäre es ja grob fahrlässig von MCC dieses Auto weiter zu verkaufen (man stelle sich nur die Prozesslawine vor)!

Sei es aber wie es ist, ich fahre nun seit ca. einer Woche CDI und es ist einfach genial (tut mir leid Ihr Frauen da draussen, aber) der Motor hat einfach einen "männlichen" Klang, zieht gut durch und knapp unter 4l ist o.K.!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CDI`ler,

so was habe ich auch letzte Woche von einem MCC-Mitarbeiter gehört.

Der sagt es gibt gehörige Probleme mit der E-Pumpe von Bosch und die Motoren halten wohl zur Zeit nur 80.000 km.

Interessant ist aber, das er für seine Freundin einen CDI bestellt hat und für die nahe Zukunft die Probleme gelöst sieht.

Ich werde wohl meine Bestellung aufrechterhalten und freu mich wieder ein bisschen die Kiste.

Mit Gruß

------------------

eggman


eggman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubt ihr wirklich das es bei Bosch solche Probleme gibt ??? Kann ich nicht glauben, da dort ein Bekannter von mir arbeitet und die Einspritzanlagen gehen nur nach einer Endkontrolle raus. Un das der Smart CDI nur 80 000 km machen sollte halte ich für ein Gerücht. Bosch liefert ja auch diese Einspritzanlagen an BMW und Mercedes und diese Motoren werden wohl auch mehr wie 80 000 km machen. Oder wie seht ihr das ??? Die SC wollen eben ihre Benziner los werden. War bei mir auch so.

Viele Grüße

Thomas R. ( der immer noch auf seinen CDI wartet.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy Leute,

ich habe inzwischen 15000 km auf meinem CDI drauf und bereue keinen cm den ich damit gefahren bin. Bei der ersten Inspektionen gab es keine Anzeichen solcher Probleme. Allerdings wurde meine Lieferung auch um 1,5 Monate wegen Lieferprobleme von Bosch verschoben.

Also, macht´s gut

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zu dem Problem Lieferschwierigkeiten:

Soviel ich weiss, liegen die Probleme ausschließlich daran, dass Smart mit einem Dieselfahrzeuganteil von 15% gerechnet hat, wie es bei den meisten Autoherstellern üblich ist. Danach haben sie auch bei Bosch die Liefermengen für dieses Jahr geordert. Da der CDI aber besser geht als die Benziner haben sie nun gewaltige Engpässe. (Darum hat auch jedes Samrt-Center bestimmte CDI Kontigente!) Bosch kann nun nicht einfach die Kapazitäten erhöhen, da es neben Smart auch noch andere PKW-Hersteller gibt, die von Bosch beliefert werden. Aufgrund eines kleinen Programmes von MCC (jeder SC bekommt für 5 bestellte Benziner einen zusätzlichen CDI) ist es wohl klar, dass die SCs den Diesel herunterreden (Zitat: "Wenn Sie ihn nicht kaufen kein Problem, den kauft mit Sicherheit jemand anders!"). Da sie Dich dann vielleicht als Benziner-Kunden behalten, sie einen zusätzlichen CDI bekommen und Dein CDI mit Sicherheit einen stolzen VIP-Besitzer (hätte es nie gedacht, aber auch das gibt es bei Smart) bekommt, der dann nur 1 Monat warten muss.

Zum Thema 80.000 km, das halte ich doch für ein Gerücht und meines Wissens liegt die Lebenserwartung des Benziners auch nur bei ca. 100.000 km!

In diesem Sinne

lasst Euch nicht alles erzählen

Hacki

( :classic_smile:glücklicher CDI-Fahrer)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ihr CDI-ler,

gebt nicht soviel auf Gerüchte! In der Tat ist das Lieferzeitenproblem bei BOSCH entstanden, aber nicht nur weil soviele smart cdi verkauft wurden, sondern weil das CDI-Konzept auch bei anderen Marken und Typen (BMW, Mercedes, FIAT, Alfa...) so erfolgreich eingeschlagen hat. Auf einen ML 320 CDI muss man wohl derzeit bis Ende 2001 warten. BOSCH hat die Fertigungskapazität schon aufgestockt, auch durch erhebliche Neueinstellungen, aber in nächster Zeit werden die Lieferzeiten lang bleiben. Schade, wenn dies einzelne zum Anlass für bösartige Gerüchte nehmen.

Ich denke, dass das CDI-Verfahren ganz allgemein und im speziellen die CDI- Bauteile (die sich übrigens außer in der Größe kaum bei den verschiedenen Ausführungen unterscheiden!) ausgereift sind, denn im Alfa JTD und C-Klasse CDI sind sie seit 1997 im Einsatz.

smarten Gruß von Roland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Der letzte Post

    • Hallo Smarties! Ich habe Euch ja gesagt, dass ich in mich gehe und ich Euch wissen lasse wie meine Entscheidung, ob Brabus Pott oder Ragazzon, ausgefallen ist. Ich habe gestern meinen Brabus-Pott für den 86 PS VorMoPf erhalten. Er sieht genauso aus, wie der den mein Vorgänger drauf hatte. Ich habe den Pott nagelneu um einen wahnsinnig guten Kurs erstanden. Zwei Stern-Wucherer bieten in der Bucht den Pott um 1200 und um fast 1500 Teuronen an. Ich habe gerade mal ein wenig mehr als die Hälfte bezahlt. Gestern per Post angekommen. Er wird demnächst montiert und dann hat mein Kleiner das Aussehen das er haben soll.   
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.664
    • Beiträge insgesamt
      1.535.137
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.