Jump to content
CDIler

Druckregelung 451 Turbo/Verschlauchung/Verrohrung?

Empfohlene Beiträge

Mir ist die Druckregelung bzw. Verschlauchung am 451 Turbo unklar.

Wieso gibt es ein Schlauch, der am LLK dran ist, also Druckseite und über ein T-Stück mit dem TIK, also Saugseite verbunden ist. Da entweicht doch Ladedruck zurück ins TIK. Und wohin geht der Hartplastikschlauch vom T-Stück. Würde gerne die LLK Seite dicht machen, aber was für Auswirkungen hat es auf den Hartplastikschlauch bzw. dessen mir unbekanntem Anschluß.

 

Ist das Taktventil beim 451 ein Verschleißteil

Unbenannt.jpg


 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich scheine immer die falschen Fragen zu stellen! 🙄


 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb CDIler:

Ich scheine immer die falschen Fragen zu stellen! 🙄

 

Nee, Du fährst den falschen Smart! 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ahnungslos:

 

Nee, Du fährst den falschen Smart! 😉

Oder hat noch keinen Interessiert? Ist ja alles arbeit bei dem Auto selbst die Schläuche zu verfolgen ist zu viel.

😁😁


2009 Smart 2 fortwo,Cabrio -Turbo 84PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb me.451:

Oder hat noch keinen Interessiert? Ist ja alles arbeit bei dem Auto selbst die Schläuche zu verfolgen ist zu viel.

😁😁

Ohhhhhh, ein ganz schlauer......unabhängig davon wo der Hartplastikschlauch hingeht, wirst du mir sicher erzählen können, wieso man Druck und Saugseite miteinander verbindet

bearbeitet von CDIler

 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb CDIler:

Ohhhhhh, ein ganz schlauer......unabhängig davon wo der Hartplastikschlauch hingeht, wirst du mir sicher erzählen können, wieso man Druck und Saugseite miteinander verbindet

Beim Turbo gibt es keine Druck und Saugseite, da gibt es nur entweder, oder.


2009 Smart 2 fortwo,Cabrio -Turbo 84PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb CDIler:

Ich scheine immer die falschen Fragen zu stellen! 🙄

 

..dann stell´doch einfach die richtige Frage ..Einsicht ist der erste Schritt 🙄

Die bisherigen Antworten auf die falsche Frage (?) sollten doch kein Anlaß zu Kritik sein...

Schon auffällig, wie Antworten ins Persönliche gehen:

 

 


grandstyle ´06, 450 2nd Gen, cdi Coupe, dark green metallic, Leder beige

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb me.451:

Beim Turbo gibt es keine Druck und Saugseite, da gibt es nur entweder, oder.

Aha, also haben beide Seiten vom Verdichter dieselben Druckverhältnisse? 🙄


 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb GrandStyle_06:

 

..dann stell´doch einfach die richtige Frage ..Einsicht ist der erste Schritt 🙄

Die bisherigen Antworten auf die falsche Frage (?) sollten doch kein Anlaß zu Kritik sein...

Schon auffällig, wie Antworten ins Persönliche gehen:

 

 

Ja, Wahrheiten tun immer weh 🙄

 


 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Überdruck im Saugrohr schiebt normal die Wastegate-Klappe auf. Das Taktventil leitet den Überdruck nicht an das Wastegate sondern zurück auf die Saugseite um die Luft nicht sinnlos in die Atmosphäre zu lassen. Je weniger Druck am Wastegate ankommt umso höher ist der Ladedruck.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Bikerchris:

Der Überdruck im Saugrohr schiebt normal die Wastegate-Klappe auf. Das Taktventil leitet den Überdruck nicht an das Wastegate sondern zurück auf die Saugseite um die Luft nicht sinnlos in die Atmosphäre zu lassen. Je weniger Druck am Wastegate ankommt umso höher ist der Ladedruck.

 

Ja Danke, aber die Verschlauchung auf dem Bild hat nichts mit dem Taktventil zu tun!

 


 

Echte Autos haben den Motor hinten...

...nur Kutschen werden gezogen

 

signatur.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Stimmt, jetzt wo Du es sagst! 😄 Wusste ich es doch, daß ich den irgendwo gesehen hatte! 😉 Das war nicht in einem Beitrag, sondern in einer PN mit Dir! Den Schaltplan hat mir 450-3 freundlicherweise zur Hilfe in einem Beitrag zur Verfügung gestellt. 🙂 In dem unten stehenden Schaltplan ist zu sehen, daß bei Fahrzeugen mit ZEE und Erdnußscheinwerfern, also dem Cabrio und Facelift Coupe vor 2003, ein zusätzliches Relais unter dem Kombiinstrument verbaut ist, daß dafür sorgt, daß bei Fernlicht und Lichthupe beide Lampen, also die H7 des Abblendlichts und die H1 des Fernlichts gemeinsam leuchten.  Es hat also nix mit einer Programmierung oder Ansteuerung der ZEE zu tun, sondern das ist eine rein hardwaretechnische Lösung. Wie ich schon geschrieben habe, es gibt natürlich nur zwei verschiedene Lichtschalter für den 450er Smart, blau oder grau!      
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      151.241
    • Beiträge insgesamt
      1.580.384
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.