Jump to content
grombeiger

Innenraumbelüftung funktioniert nicht mehr 451 MHD 2008

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

gestern bin ich im dunkeln über ein Schlagloch(kann auch aufgerissen Strassse etc gewesen sein - war schon heftig), welches ich leider nicht gesehen hab, gerumpelt. Während der Fahrt habe ich danach gemerkt dass die Innenraumbeläuftung nicht mehr funktioniert. Ich hatte in vergangener Zeit mal etwas Probleme, dass die Lüftung nach Fahrtantritt erst nach 1 min oder so verzögert startet. Das ist aber seit 3-4 Wochen nicht mehr passiert. Das AC Zeichen leuchtet noch wenn ich den Knopf drücke, Heckscheibenheizung geht auch noch, genauso wie Innenraumbeleuchtung usw. Kann mir jemand Tipps geben , wie und wo ich auf Fehlersuche gehen kann ? Bin absoluter laie und möchte nur zur not zur Werkstatt gehen. Danke im Voraus !

bearbeitet von grombeiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallole und willkommen im Smart-Forum! 🙂

 

Läuft der Lüfter auch nicht wieder an, wenn Du gut zuredest? 😉

Soll heissen mit der Hand oder Faust mehr oder weniger kräftig auf das Armaturenbrett haust?

 

Der Lüfter sitzt unter dem Armaturenbrett und kann eigentlich mehr oder weniger kompliziert ausgebaut werden.

Wie das geht wäre auf dieser Seite beschrieben.

Dies ist eine englische Seite und dort ist das für einen Rechtslenker beschrieben, bei Dir sitzt der Lüfter aber ebenfalls im linken Teil des Armaturenbretts, oberhalb der Pedallerie!

Weie er weiter demontiert wird, wenn er ausgebaut ist, wäre auf jener Seite beschrieben.

Oft hängen die Kohlen des Motors in ihren Führungen fest und haben keinen Kontakt mehr zum Kommutator auf der Welle.

 

Die Lüftermotoren der älteren 451er sind hierfür bekannt, daß sie Schwachstellen sind, deshalb gibt es hierzu im Forum auch jede Menge Beiträge dazu, Stichwort Innenraumlüfter.

 

In der Werkstatt wird vermutlich gleich der Lüftermotor getauscht werden.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ahnungslos,

 

Danke für deine schnelle Antwort!

hab schon mit zwei guten argumenten auf das teil zugeredet. draufhauen hat also leider nichts geholfen. ich hab die Forensuche schon genutzt und bin genau auf diese posts gekommen. Da ich aber wie gesagt absoluter laie bin, weiß ich nicht wie ich weiter vorgehen soll wenn ich das Teil in der Hand halte.. wie lockere ich die kohlen des Motors zb wieder, ist dabei etwas zu beachten usw ? Ich hab eigentlich gehofft dass es nur an nem gelockerten Stecker liegt.. 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Du machen könntest, wäre die Sicherung zu überprüfen. Ich glaube zwar nicht, daß diese ausgelöst hat, aber das ist eigentlich ganz einfach zu prüfen! Der Sicherungskasten sitzt ja ebenfalls da unten drin und sieht aus wie auf jener Seite zu sehen.

Die Sicherung 4 ist für den Innenraumlüfter zuständig, am einfachste wäre es, die Sicherung 4 mit der Sicherung 2 auszutauschen, das ist die der Scheibenwischer. Da siehst Du dann gleich das Ergebnis und brauchst nicht mal die Sicherung zu prüfen.

Wenn nach dem Austausch der beiden Sicherungen der Scheibenwischer noch funktioniert, dann war die Sicherung schon vorher in Ordnung! So einfach ist Logik! 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb grombeiger:

Ich hab eigentlich gehofft dass es nur an nem gelockerten Stecker liegt.. 😅

Nichts ist unmöglich, aber ich glaube nicht daran. In der KFZ Technik sind Stecker normalerweise gegen Abrutschen mechanisch gesichert, so auch dieser. Deshalb halte ich es für relativ unwahrscheinlich, daß es an dem Stecker liegt.

Diese mechanische Verriegelung ist sogar so effektiv, daß einer es nicht mal geschafft hat, sie zu lösen um den Motor ausbauen zu können!  🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du Laie bist und kein Faible zum Basteln hast, wird es vermutlich das Beste sein, wenn ein neuer Lüftermotor verbaut wird.

Beim Überholen sollte man nämlich auch gleich den Kommutator des Motors ein wenig abschleifen, der ist meist auch ein wenig malad.

Du könntest ja mal versuchen, den Motor auszubauen, wenn Du das schaffst, kannst Du den Motor im Zubehörhandel kaufen, dort ist er billiger als in einer Werkstatt und den Arbeitslohn für den Einbau hast Du dann auch gespart. 🙂

Wenn nicht, wird ein Werkstattbesuch nicht zu vermeiden sein.

Immer dran denken, man wächst mit seinen Aufgaben! 😄

 

Aus welcher Gegend kommst Du denn? Hier im Forum gibt es regional verteilt auch helfende Hände, die gegen Kasten-Bier-Währung mit Rat und Tat zur Seite stehen! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal danke für deine schnelle hilfe, habe alles gefunden! Die Sicherung war in Ordnung. wollte mich gerade an den ausbau des motors machen, als ich nach einem kurzen Fluchen direkt gegen den motor geschlagen hab und siehe da - die lüftung geht wieder. wahrscheinlich waren durch die erschütterung wirklich die Kohlen(was auch immer das ist haha) verklemmt. soll ich trotzdem über einen motoren austausch nachdenken, oder erst wieder wenn garnichts mehr geht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, daß der Fehler früher oder später schon wieder auftauchen wird, weil er ja schon ein paar Mal vorhanden war, der verzögerte Anlauf, den Du beschrieben hast, deutet da nämlich auch drauf hin.

Deshalb würde ich mich an Deiner Stelle zumindest mit dem Austausch vertraut machen, damit Du den Austausch selbst bewerkstelligen könntest!

In einer Werkstatt zahlst Du mit Sicherheit das doppelte für den Lüfter und dann kommen noch die Arbeitskosten und die Märchensteuer dazu! 🥺

 

Mit den Kohlen sind aber nicht die Scheine gemeint, die dann über den Ladentisch gehen, sondern in dem Gleichstrommotor sind Kohlen verbaut, die den Kontakt zum Kommutator herstellen, der sich dreht. Die Kohlen liegen mit Federdruck an diesem Kommutator an und sogen dafür, daß der Strom in die rotierenden Wicklungen kommt, um die Magnetfelder zu erzeugen, die den Lüfter drehen lassen. Wenn diese Zuleitung über die Kohlen nicht mehr funktioniert, dann kann sich der Motor nicht drehen.

 

Wenn Du die beiden unteren Bilder meines obigen Links bei Evilution mal anschaust, dann ist darauf der Kommutator abgebildet.

Das ist das segmentierte, kupferfarbene Teil der Welle des Motors.

 

Funktionsprinzip Gleichstrommotor!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus welcher Gegend Du kommst, kannst Du uns ruhig verraten, muss ja nicht die genaue Adresse sein! 😉

Man kann es natürlich auch in das Profil eintragen, dann muss man nicht nachfragen! 🙂

 

Dann fällt es nämlich auch leichter, evtl. Empfehlungen zu vertrauenswürdigen Werkstätten zum Smart zu geben.

Damit meine ich natürlich nicht die SCs bzw. MB Niederlassungen, denn dort empfindest Du nur die Reibungwärme, wenn Du über den Tisch gezogen wirst, als Nestwärme! 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die antwort, hört sich so an als ob ich da nicht drum rum komme.. bin aus der Region stuttgart und über jeden vertrauenswürdigen experten tipp dankbar😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Region Stuttgart gibt es nur eine Empfehlung, nämlich diese hier!

Ist zwar ein Stückchen weg, aber es lohnt sich jeder Kilometer.

Das ist die Oase in der Servicewüste Deutschland, deshalb kommen die Kunden auch aus der ganzen Republik und sogar aus dem Ausland!

Dadurch leider mit gewissen Wartezeiten verbunden.

Das ist der Wermutstropfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bei einem Smart das gleiche Problem gehabt. Motor Zerlegt, schleifkohlen wieder Gangbar gemacht. Hat funktioniert, allerdings nur 2 oder 3 Wochen. Eine Schleifkohle war auch deutlich stärker verschlissen. Der Gebläsemotor kostet nicht die Welt und ist auch in sehr kurzer Zeit getauscht. Man könnte sich die Arbeit machen neue Schleifkohlen einzusetzen, die Annahmestellen egalisieren. Da ist man aber bei gerechnetem Stundenlohn genauso hoch als wenn man einen neuen Motor verbaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Problem auch gehabt… beim klopfen auf den Motor mit dem Fuss (Der Motor befindet sich perfekt unter den Fahrerfüssen) ginge der eine Zeit lang… dann aber auch nicht mehr… ich würde den so schnell wie möglich wechseln… der Wechsel ist recht einfach… nur eine Schraube lösen und ein Stecker, dann den Motor drehen und schon ist er ausgebaut! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur ein neuer Lüftermotor bringt auf Dauer eine Lösung. Ich kenne auf Anhieb keinen 451'ger der dieses Problem dauerhaft ohne einen Teiletausch lösen konnte. Der Ausbau ist recht simpel. Vorsicht ist geboten, viele Online Händler beschreiben schlecht bzw falsch beim umschlüsseln. 

Einmal tiefer in die Tasche greifen und sich mit sauberen Händen, lange über einen originalen Lüfter freuen.

Viel Erfolg! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein Ridex vom Autodoc eingebaut… ohne Probleme 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.