Jump to content

Empfohlene Beiträge

auch du scheiii... das ist ja wohl sowas von zum kotzen! man, so ein pech!!! ich bewundere dich, wie du das hier ohne derbe schimpfwoerter einfach so hinschreibst, als waere es eine kleine panne zwischem hamburg und luebeck.

wenigstens bist du gut versichert, sodass "nur" der aerger und die enttaeuschung bleibt und das finanzielle minus sich in grenzen haelt.

gute rueckfahrt!

LG peter

PS aus der tankquittung(?) meine ich zu erkennen, dass es sich um einen benziner handelt. vielleicht waere fuer so eine mammut-tour der diesel besser geeignet. ...aber das hilft jetzt auch nix mehr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie der Hergang zum Pleuelabriß üblicherweise geht, weißt du? Am Pleuel liegt es nicht. Zuerst versagen die Kolbenringe. Dann kommt es zum Kolbenfresser und der Kolben blockiert. Dadurch reißt bei Mehrzylindermotoren ein Pleuel ab. Einzylinder bleiben einfach stehen. Das Hinterrad am Motorrad dann auch. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oha!😳

Mein Mitgefühl ist dir sicher, auch wenns nix nutzt!

Da gurkst du durch die Heimat und nix passiert und dann genau auf der Tour kackt der Motor ab!

So Kleinkram hätte man sich ja schicken lassen können oder ich bin eh gerade verwachsen mit dem Roadster 😉 aber bei einem Motorschaden ist nix zu machen auf die Schnelle...

 

BTW: Hattest du eigentlich dem 82er Block drin oder den "normalen "?

Ich habe ja auch immer etwas Angst bei den "Kippelkolben" beim Roadster, das hört man aber nur wenn er kalt ist.

Ich weiss nicht ob das beim 700er geht bautechnisch, aber ziehe mal in deine Überlegungen beim Neuaufbau mit ein ob es vielleicht möglich ist Laufbuchsen höher Qualität als die des Alublockes zu verbauen und passende Kolben mit speziellen Ringen. Das eventuelle Weniger an Hubraum kann man ja durch Ladedruck ausgleichen.

Aber so eine Buchse ist deutlich leidensfähiger...

Wie ich darauf komme: Ein Freund hatte einen Ford F350 V8 6,8l Turbodiesel. Motorschaden, aber richtig, alles ausgefranst im Block. Der hat sich Buchsen vom Hanomag! einbauen lassen und die Karre lief sauberer als ab Werk!

Und es muss allerdings nicht immer ein Klemmer sein. Bei diesem Ladedruck den du fährst kann ein Pleuel ohne weiteren Grund von jetzt auf gleich wegbrechen.

Da braucht sich nur mal die Einpritzung verhaspeln oder die Zündung, dann gibts Einen auf den Deckel und das schwächste Teil gibt nach...

Mit den "guten" Pleulen machst du sicher nix falsch, aber ich... wie gesagt...

Musst du nur einen experimentierfreudigen Motorenbauer finden der ohne Teilenummern sagen kann was man da machen kann...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Outliner:

Laufbuchsen höher Qualität .....

Aber so eine Buchse ist deutlich leidensfähiger...

Wo ist denn der Qualitätsunterschied zwischen verschiedenen Laufbuchsen? Ich behaupte mal, Buchse ist Buchse. Und der Ford wird vermutlich ab Werk einen Graugußblock ohne Buchsen gehabt haben, keinen Alublock wie der Smart. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich dann in ein paar Wochen den motor zerlegen kann, wird es interessant sein, zu sehen

wie die einzelnen Teile aussehen. Vorallem die Laufspuren an Kolben und

die Laufflächen am Block.   Aber vieleicht hatte er einfach nur zuviel Leistung und die Zündung

stand ein Tacken zu früh... und hat das Pleuel schon länger 'bearbeitet'...

vieleicht gibt das Spurenbild etwas preis.

 


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.