Jump to content
-framo-

450 CDI geht aus bzw. springt nicht an; Fehler P1187

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb -framo-:

das es nicht an der Stromversorgung der Intankpumpe liegt.

Wenn die Intankpumpe nicht läuft dann ist die einfach defekt, oder die Stromversorgung dahin. Das hat mit der Batterie nichts zu tun. Die Spannung der Batterie reicht für die Intankpumpe allemal.

 

vor einer Stunde schrieb -framo-:

Korrekt, oder ist das ein Denkfehler?

Letzteres. Wackelkontakt!

 

vor einer Stunde schrieb -framo-:

12,07 V bei laufendem Motor

Das ist definitiv zu wenig. Generator defekt. Der Generator liefert nur noch gelegentlich Strom. Typisch für verschlissene Kohlen. Diese Entdeckung ist jetzt ein Beifang, ändert aber nichts an deinem Pumpenproblem. Beide Probleme werden wiederkommen bis du immer häufiger stehenbleibst.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist Du sicher dass die Masseverbindungen alle ok sind?
Batterie - Karosse, Karosse- Getriebe.

Der Rodaster hat noch einen neuralgischen Massepunkt im Linken, hinteren Radhaus. 
Gibts den bei der Kugel auch?

 

LG, Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb kartfahrer:

 

Gibts den bei der Kugel auch?

 

Ja, auch im Bereich Luftfilter...

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

leider hatte mich der Virus erwischt und ich darf erst jetzt wieder vor die Tür und kann mich um den Smart kümmern.

 

Am 18.5.2022 um 13:15 schrieb stuhlfahrer:

Das Masseband findest du hinter der Heckschürtze und der Crashbar. 

Wenn es korrodiert ist wie auf dem Bild, sollte es gewechselt werden.

Wenn nicht sollten trotzdem die zwei Schraubanschlüsse erneut blank gemacht werden um guten Kontakt zu gewährleisten...

Habe mir gerade das Masseband angeschaut. Es sah gut aus und hat keine Anzeichen von Korrosion. Bin aber nur problemlos an das Ende an der Crashbar gekommen. Habe es abgeschraubt, alles mit der Drahtbürste bearbeitet und dann nach Einsatz von Kontakt 61 wieder angeschraubt. Den motorseitigen Anschluss konnte ich leider nicht problemlos abschrauben. Da muss ich noch einmal schauen wie ich da genau ran komme.

 

 

Am 19.5.2022 um 10:45 schrieb Ahnungslos:

An diesem Stecker kann man übrigens auch gut messen, ob Spannung an der Leitung zur Pumpe nach dem Einschalten der Zündung anliegt.

Aber leider ist Messen, obwohl immer noch das probateste Mittel bei der Fehlersuche, etwas aus der Mode gekommen! 😕

Nachden die Lötstellen im SAM anscheinend ok sind, habe ich mich jetzt noch einmal um den Stecker gekümmert und meine nicht wirklich vorhandenen Messfähigkeiten beansprucht 😉

 

Am 19.5.2022 um 20:26 schrieb Ahnungslos:

Zum Absenken des SAM bei angeschlossenen Steckern musst Du die Batterie nicht abklemmen, denn Du willst ja im realen Betrieb messen...

 

Du lokalisierst dann die entsprechende Leitung des Pin 10, laut der verlinkten Seite müsste es ja eine rot/schwarze Leitung sein, kontaktierst die rote Messtrippe, indem Du die Messspitze in das Steckergehäuse einschiebst und schaltest dann die Zündung ein und kontrollierst, was das Messgerät anzeigt.

So habe ich es gemacht 👍

 

Habe allerdings nicht nur den Pin von der rot/schwarzen Leitung gemessen, sondern mal die Messspitze in alle Pins gesteckt. Das hatte zur Folge das ich nur bei den äußeren Pins Spannung messen konnte und bei den gekennzeichneten fünf Pins 0,00 V angezeigt wurde.

 

Spannung.jpg.c81272399e832f471cfc67aa406ac1f8.jpg

 

Habe es mehrfach probiert, da ich der Meinung war etwas falsch gemacht zu haben, aber es gab immer das gleiche Ergebnis. Kann das sein, bzw. wo liegt der Fehler?

 

Die Batterie hat übrigens an Spannung verloren und zeigte nur noch 12,37 V an. Scheint also als wenn sie nicht geladen wird. Ist die Lichtmaschine fällig oder kann das mit dem anderen Problem zusammen hängen?

 

cu

Frank

 

bearbeitet von -framo-
Bild neu eingefügt

spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 7 Minuten schrieb -framo-:

Spannung.jpg.c81272399e832f471cfc67aa406ac1f8.jpg

 

 

 

spacer.png

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hai,

 

vor 5 Minuten schrieb Ahnungslos:

Bild wird nicht dargestellt! 😕

arghhhh. Auch da finde ich den Fehler nicht 😉

 

Bei mir wird es im Beitrag dargestellt, aber wenn ich es speichere gibt es nur die komische jpeg Bezeichnung. Das Bild heisst nur "Spannung.jpg".

 

cu

framo

 

P.S. ich arbeite dran 😉

bearbeitet von -framo-

spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb -framo-:

Habe allerdings nicht nur den Pin von der rot/schwarzen Leitung gemessen, sondern mal die Messspitze in alle Pins gesteckt. Das hatte zur Folge das ich nur bei den äußeren Pins Spannung messen konnte und bei den gekennzeichneten fünf Pins 0,00 V angezeigt wurde.

 

Naja, generell ist dazu zu sagen, daß an den Pins natürlich nur Spannung angezeigt wird, wenn die entsprechende Funktion aktiviert wurde, denn die Leitungen gehen ja von dort direkt zu den Verbrauchern!

Die Spannungen liegen ja nicht immer an, sondern nur, wenn die Funktionen aktiviert sind.

Gemäß dieser Seite beginnt ja die Zählung der Pins des Steckers N11-3 bei dem großen Stecker am linken Bildrand.

D.h die Pins 6 bis 10 sind in Deinem Fall stromlos.

 

Unabhängig von den Kabelfarben, die mich in diesem Zusammenhang total ins Schleudern bringen, weil sie nicht im geringsten mit denen in der Tabelle bei fq101 übereinstimmen, was ich aber nicht werten will, sind dies die Pins für das Abblendlicht bis hin zur Benzinpumpe.

D.h. auf diesen Pins kann eigentlich nur Spannung gemessen werden, wenn das Licht eingeschaltet ist, auf den Pins 6 und 7 die Spannung des Abblendlichts und auf den Pins 8 und 9 für das Fernlicht.

Wenn das Licht nicht eingeschaltet ist kannst Du dort natürlich auch nix messen!

 

Und auf dem Pin 10, der Zuleitung zu der Kraftstoffpumpe, ist eben nur 1-2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung Spannung messbar.

Genau in dieser Zeit muss auch das charakteristische Summen der Kraftstoffpumpe zu hören sein!

 

Man muss sich natürlich schon darüber im klaren sein, welches Signal man gerade am SAM misst um beurteilen zu können ob das Potential bzw. der Spannungswert plausibel ist oder nicht! 🙂

Ansonsten gilt, wer viel misst, misst viel Mist! 😉

 

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb -framo-:

Spannung verloren und zeigte nur noch 12,37 V an. Scheint also als wenn sie nicht geladen wird. Ist die Lichtmaschine fällig

Hatten wir doch schon das Thema. Bei stehendem Motor ist das OK, bei laufendem Motor sollten es um die 14V sein. Wenn nicht, stimmt was mit dem Generator nicht. 

 

Ob ein Fehler am SAM bewirken kann daß der Generator nicht lädt, weiß ich nicht. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 16 Minuten schrieb Ahnungslos:

Ansonsten gilt, wer viel misst, misst viel Mist!

genau das habe ich befürchtet, das ich Mist messe 😉

 

Vielen Dank für deine ausführlichen Infos 👍

 

vor 18 Minuten schrieb Ahnungslos:

Und auf dem Pin 10, der Zuleitung zu der Kraftstoffpumpe, ist eben nur 1-2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung Spannung messbar.

Das nehme ich noch einmal entsprechend in Angriff 😃

 

cu

Frank


spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du machst mich echt fertig! 🤒

Ich wiederhole mich gerne noch einmal:

 

vor 26 Minuten schrieb Ahnungslos:

Man muss sich natürlich schon darüber im klaren sein, welches Signal man gerade am SAM misst um beurteilen zu können ob das Potential bzw. der Spannungswert plausibel ist oder nicht! 

 

Es ist doch vollkommen klar, daß man bei ausgeschaltetem Licht keine Spannung auf den Leitungen zu den Scheinwerfern messen kann!

Sonst würden sie ja leuchten!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb Ahnungslos:

Und auf dem Pin 10, der Zuleitung zu der Kraftstoffpumpe, ist eben nur 1-2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung Spannung messbar.

Genau in dieser Zeit muss auch das charakteristische Summen der Kraftstoffpumpe zu hören sein!

Das gilt natürlich nur so lange nicht gestartet wird. Beim Starten und bei laufendem Motor sollte dort immer Spannung anliegen. Allerdings ist der Stecker dann natürlich aufgesteckt und nicht abgezogen. 

 

Mehr noch, durch Messen an dieser Leitung kann unterschieden werden ob das Problem am SAM liegt oder an der Intankpumpe. Keine Spannung bedeutet Problem am SAM, Spannung aber Pumpe läuft nicht bedeutet Problem an der Pumpe. 

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Funman:

Allerdings ist der Stecker dann natürlich aufgesteckt und nicht abgezogen. 

 

Bei mir ist der Stecker bei Messungen immer aufgesteckt und nicht abgezogen.

Mannmannmann, bin ich jetzt im Kindergarten oder im Smart-Forum? 🙄

Gemessen wird immer im Betriebszustand und das ist in der Regel ein aufgesteckter Stecker!

Oder fährst Du immer mit abgezogenen Steckern rum? 🤔

 

Ich möchte endlich mal mit Profis arbeiten! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

ich war gerade am Smart und habe, bei aufgesteckten Stecker, den Pin für die Kraftstoffpumpe gemessen.

 

vor 45 Minuten schrieb Ahnungslos:

Und auf dem Pin 10, der Zuleitung zu der Kraftstoffpumpe, ist eben nur 1-2 Sekunden nach dem Einschalten der Zündung Spannung messbar.

Genauso hat es funktioniert. Es ist die ersten Sekunden Spannung messbar, dann geht sie auf 0 runter.

 

Folglich sind wohl Stecker und Sam ok.

 

cu

Frank

 


spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb -framo-:

Genauso hat es funktioniert. Es ist die ersten Sekunden Spannung messbar, dann geht sie auf 0 runter.

 

Hörst Du denn dann in dieser Zeit das charakteristische Summen der Kraftstoffpumpe? 🤔

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 33 Minuten schrieb Funman:

Ob ein Fehler am SAM bewirken kann daß der Generator nicht lädt, weiß ich nicht. 

das war der Hintergrund meiner Frage. Aber da das SAM und der Stecker anscheinend ok sind, wird es wohl der Generator sein.

 

cu

Frank


spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 3 Minuten schrieb Ahnungslos:

Hörst Du denn dann in dieser Zeit das charakteristische Summen der Kraftstoffpumpe? 🤔

ja, ich höre das typische Geräusch beim drehen des Zündschlüssels. Sind so ca. 6 Sekunden. Denke das müsste die Pumpe sein.

 

cu

Frank


spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dann wäre daher erst mal alles in Ordnung!

Dann müsste man als nächstes am Raildrucksensor den Raildruck beim Startversuch messen.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 8 Minuten schrieb Ahnungslos:

dann wäre daher erst mal alles in Ordnung!

das ist schon mal viel Wert. Eine weitere Fehlerquelle ausgeschlossen 🙂

 

vor 8 Minuten schrieb Ahnungslos:

Dann müsste man als nächstes am Raildrucksensor den Raildruck beim Startversuch messen.

Das entspricht ja in etwa meinem Lösungsansatz aus dem Startbeitrag:

 

Am 17.5.2022 um 21:05 schrieb -framo-:

Von einer Fachwerkstatt, habe einen Bosch Dienst mit Dieselwerkstatt in der Nähe, die Durchflußmenge der Injektoren prüfen lassen? Vertraue dem Ergebnnis der freien Werkstatt nicht wirklich.

Raildrucksensor tauschen? Kann ich den prüfen?

 

Meine weitere Vorgehensweise müsste jetzt also sein, einen neuen Generator zu verbauen und anschliessend den Raildruck am Raildrucksensor prüfen und falls das nicht der Fehler ist, die Durchflussmenge der Injektoren prüfen?

 

Die beiden Prüfungen sind für mich wahrscheinlich nicht selbst machbar und das muss eine Werkstatt mit entsprechender Erfahrung und Ausrüstung machen. Korrekt?

 

cu

Frank

 


spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb -framo-:

Eine weitere Fehlerquelle ausgeschlossen 🙂

Nicht, wenn die Pumpe mal läuft und mal nicht. Und das war doch deine Aussage, oder nicht?

 

vor 48 Minuten schrieb Ahnungslos:

als nächstes am Raildrucksensor den Raildruck beim Startversuch messen.

Jetzt bin ich verwirrt. Ich habe die Sachlage bisher so verstanden, daß der Smart startet wenn die Pumpe summt, und wenn sie nicht summt dann startet er nicht. Daß das dann nichts mit dem Raildruck zu tun hat hast du @Ahnungslos doch selbst festgestellt.  

 

Haben wir jetzt die Situation, daß der Smart TROTZ summender Pumpe NICHT startet???? Wenn das jetzt so ist,  dann ist das doch eine völlig andere Ausgangslage als bisher!


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Tuesday, May 17, 2022 um 21:05 schrieb -framo-:

Neulich ist er leider bei einer Autobahnfahrt einfach ausgegangen.

Dies zeigt doch, daß hier kein Startproblem vorliegt sondern ein Problem, das auch im laufenden Betrieb auftritt. Somit sollte es kein Problem der Injektoren sein, denn die reparieren sich nicht von selbst. Wenn die undicht werden dann startet er schlecht, aber er geht nicht auf der Autobahn aus! Und wenn die so kaputt wären, daß er unterwegs ausgeht, dann startet er später nicht wieder. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

vor 19 Minuten schrieb Funman:

Nicht, wenn die Pumpe mal läuft und mal nicht. Und das war doch deine Aussage, oder nicht?

nach Einbau der neuen Batterie läuft er wieder, aber bei kurzen Fahrten springt er dann unwillig an. Siehe auch:

 

Am 21.6.2022 um 19:08 schrieb -framo-:

Batterie und Spannungsmesser eingebaut und siehe da, der Smart springt problemlos an.

 

Aber nach kurzem Fahren habe ich wieder das Problem das er anschliessend sehr schlecht anspringt und lange orgelt.

 

Das ist noch immer die aktuelle Situation.

 

Denke das mit dem schlechten Anspringen kann ja von der Batterie kommen (obwohl sie neu ist), da sie anscheinend nicht genügend geladen wird, so wie du geschrieben hast.

 

Und die Fehlermeldung mit dem Raildruck ist dann eine weitere Baustelle. Wahrscheinlich unabhängig von dem Problem mit dem Generator.

 

cu

Frank

bearbeitet von -framo-

spritmonitor.de

 

Smart Fortwo CDI Cabrio

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, und wenn er schlecht anspringt, summt dann immer die Pumpe? Ggf. mehrfach probieren, also mehrfach "Zündung" ein und aus und jeweils das Summen abwarten. Damit wird das Kraftstoffsystem gespült und er sollte dann sofort starten. Lausche auch mal beim ersten Versuch nach längerer Standzeit, ob im Motorraum was gluckert. Deckel abnehmen und Teppich hochstellen, damit du was hörst. Wenn es gluckert, dann kommt Luft ins System, das dann erst mal rausgepumpt wird.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Ein Messpunkt wäre z.B. der Stecker N11-4 Pin 1 im SAM. Gemäß dieser Seite ist der nämlich mit der Ignition Position 1 gleichzusetzen und das wäre das Einschalten der Zündung. Dieser Stecker sitzt nach dem Absenken des SAM auch ganz vorne und wäre deshalb zum Messen sehr gut zu erreichen. Aber wenn die Batteriespannung selbst schon von vornherein flattern würde, dann wäre dies natürlich nur die logische Fortsetzung davon, wenn sie an diesem Anschluss ebenfalls durch die Gegend hopst! 🙂
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.489
    • Beiträge insgesamt
      1.532.709
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.