Jump to content

Empfohlene Beiträge

Valeo 832141

Habe heute die Valeo Kupplung bekommen. Hatte 2 Wochen gedauert, kahm aus Frankreich, wo sie auch hergestellt wird.

Sie liegt hier zum Vergleich mal neben einer 74kw Brabus-Kupplung. Brabus li Valeo re

Was mir sofort aufgefallen ist, das die Torrosionsfedern Doppelfedern sind, also mit einer kleineren Innenfeder. 

Laut Hersteller Angaben ist die für bis zu 101PS ausgelegt. Wurde aber ohne Ausrücklager geliefert.

Aber das kann man ja für knapp 30€ von Sachs bekommen. 

Werde die morgen zur Firma Henning bringen die die Kupplung modifiziert das sie mehr Leistung und vor allem

mehr Drehmohment aufnehmen kann.

 

IMG_20220329_085437.jpg

IMG_20220329_085307.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Valeo sieht schon mal leichter aus. Hast du die Dinger mal gewogen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb stuhlfahrer:

das kann man ja für knapp 30€ von Sachs bekommen

Vorsicht. Das muß nicht kompatibel sein. Ich kenne eine Kupplung, da paßt Sachs Ausrücklager nur zu Sachs Kupplung und Valeo zu Valeo entsprechend.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die mit dem kleiner Wert ist die Brabus... 

Und ich hatte letzte mal etwas von 8,5kg gesagt.  Aber das war auf der Personenwaage in der Garage.

Jetzt habe ich eine Postwaage genommen. 

Eigendlich sollte die Valeo laut Hersteller 6,3kg wiegen... hat aber 7,3kg... 

IMG_20220329_085125.jpg

IMG_20220329_085020.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Funman:

Vorsicht. Das muß nicht kompatibel sein. Ich kenne eine Kupplung, da paßt Sachs Ausrücklager nur zu Sachs Kupplung und Valeo zu Valeo entsprechend.

Ich hatte das jetzt nur so geschrieben...

Ich habe leider kein altes Lager um das zu testen.

Aber bei der Firma Henning morgen wird er mir sagen können was dazu passt oder ob auch das Sachslager kompatibel ist.


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Funman:

Vorsicht. Das muß nicht kompatibel sein. Ich kenne eine Kupplung, da paßt Sachs Ausrücklager nur zu Sachs Kupplung und Valeo zu Valeo entsprechend.

Naja, das Ausrücklager ist ja kein "drehendes Teil" im Ganzen. Muss nur passen...

Gewichtstechnisch also ziemlich egal. Aber wenn der Stuhlfahrer da einen Spezialisten hat wird der das schon einordnen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir müsten eigendlich nur @maxpower879 fragen, er hat die ja schon, so wie er sagte, mehr als einmal verbaut.


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Sachs Lager passt einwandfrei. Von daher kein Problem ;).

Die Kupplung ist einwandfrei. Fahre sie bereits ne Weile und bisher absolut ohne Problem. 

Selbst den Aktuator musste ich bisher nicht nachstellen trotz fehlendem SAC.

Auf dem Foto ist auch schön zu sehen das der Kupplungsbelag bei der Valeo ganzflächig aufliegt im Gegensatz zur Sachs für die 700er Motoren. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wie man sehen kann, fällt die Kupplung doch deutlich kleiner aus als bei der Sachs  (190 vs 214mm Durchmesser)

Ich muste unbedingt wissen was der Unterschied ist, deswegen hab ich eine alte 82PS Sachs auseinandergenommen. Obwohl die Valeo kleiner ist, ist die Auflage breiter und größer 

Und um das nochmal in Zahlen darzulegen: 129,5cm² Valeo  112,5cm² Sachs  

 

Bei der Valeo wird der Belag auf beiden Seiten Vollflächig benutzt (25mm),

bei der Sachs  die ersten 18mm vom Rand weg

 

 

IMG_20220331_122459.jpg

bearbeitet von stuhlfahrer

Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich auch nie verstanden warum man das so baut. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das ist ganz einfach, weil dieser Ring mit dem Nachstellmechanismus zwischen Druckplatte und Kupplungsbelag gebaut wurde, fehlte es einfach an Platz. 

Damit an der so wie so dünnen Kupplung (4mm) nicht gleich an den Nieten der Beläge schleift, wurde die Schwungmasse und Druckplatte einfach oberhalb der Nieten angesetzt um mehr km beim Verschleiß zu schinden.... 

 

Die autom. Nachstellung ist ganz einfach gemacht. Im übertragenen Sinne genauso

einfach gehalten wie die Nachstellung an der Hinterradbremse,- nix besonderes.

IMG_20220331_142701.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seltendämlich. Anstatt die Kupplung vollflächig zu nutzen wird die Reibung wegen der Nieten auf den äusseren Bereich gelegt.

Nun bleibt die Frage ob die Kupplung länger halten würde wenn man den Belag vollflächig nutzt und irgendwann an den Nieten schrammelt oder einen begrenzten Reibbelag nutzt der entsprechend eher durch ist wegen der geringeren Kontaktfläche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damit man den Belag hätte vollflächig nutzen könnte, müste man zuerst die Nieten in den Belag versenken, so wie es bei vielen anderen Belägen auch der Fall ist.

Aber hier sieht man das die immer im Wechsel, mal auf der einen, mal auf der anderen Seite, die Nieten auf dem Belag aufliegen.

Soweit ich weiß ist das bei der 600er Kupplung anders.

_DSC1600.JPG


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe heute die Modifizierte Kupplung abgeholt. 😊

An der Druckplatte wurden die Druckfedern getauscht.  Laut deren berechnungen hätte die originale Valeo Kupplung ca. 185NM Motorleistung ausgehalten. Mit den neuen Druckfedern mindestens 220NM. Eher 230, so der Techniker.

OK, gut so, sollte reichen....

Die Beläge sehen auch irgendwie anders aus, zumindest die zusammensetzung des Belagmaterials.

Der neue Belag ist ein sogenannter "Sandwichesbelag". Das heißt, der hat eine zusätzliche Schicht aufgetragen bekommen, das der Belag reibfähiger aber trotzdem haltbarer ist. 

Das wird man dann sehen was die Kupplung kann und vorallem wie lange sie was kann....😬

 

Preislich gesehen ist diese Mod. Valeo Neu  (540€) günstiger als eine BRABUS (680€).

Und sie wird mehr leistung verarbeiten können.

Ist zum Schluß noch die Frage wie lange das Ausrücklager und der Aktuator die verstärkte Version einer Mod. Valeo Kupplung aushalten können. 

 

Ich hoffe mal nicht das sich später die Antriebswellen aufwickeln, weil

die Leistung dann auch an den Rädern ankommt....🙉🙈

 

IMG_20220411_103629.jpg

IMG_20220411_103125.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber 185nm original ist ja schon ein Wort. 

Für den Preis (unmodifiziert) ne gute Alternative zur original B Ware. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb maxpower879:

Aber 185nm original ist ja schon ein Wort. 

Für den Preis (unmodifiziert) ne gute Alternative zur original B Ware. 

Ja da hast du nicht unrecht. Er hatte eine Tabelle und nachdem er den Druck der Originalen Feder abgenommen hatte ging das in die Richtung 185 NM. 

Auf jeden Fall war er der Ansicht das die Kupplung besser sei als die BRABUS. 

Auch der Reibbelag hat mehr Kupferanteil als die aus dem Glaspalast.

Das einzigste Punkt ist die autom. Nachstellung. Wie du ja schon angemerkt hast, muss man das bei der Valeo manuell nachstellen. 

Aber 260€ ist ein Argument gegenüber 680€ der BRABUS mit autom. Nachstellung.


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher konnte ich der Nachstellung noch nicht viel abgewinnen. Klar mit Serienleistung OK. Gerade bei Smarts mit Leistung hatte ich häufiger Module mit defekter SAC Nachstellung. Da ist das jährliche nachstellen ohne SAC zu verkraften. 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau, schiet auf das Nachstellen! Wer einen getunten Smart fährt, alle 5000 Km das Öl wechselt sollte mit dem Nachstellen der Kupplung nicht überfordert sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch das man, wenn überhaupt, beim nächsten Ölwechsel die Kupplung etwas nachstellt muss.

 

Aber ist es nicht auch so, wenn ich den Strom von den Steuergeräten (Batterie) nehme, das sich der Aktuator im nächsten Fahrbetrieb wieder neu seinen Platz sucht um optimal arbeiten zu können?

 

Mir ist es nämlich mal irgendwann passiert, das ich den Aktuator nachgestellt hatte, ohne den Strom abzunehmen, und anschließend eine rutschende Kupplung hatte. 😲.

vor der nächsten Fahrt hatte ich einmal kurz den Strom runtergenommen und bei der anschließenden Fahrt war wieder alles gut und der Aktuator hat sich seinen Platz gesucht und nichts rutschte mehr...


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun bin ich am Grübeln ob man die Firma Henning belästigen sollte oder ob ich die Valeo original verbaue. Die 185 Nm knacke ich im Moment wohl noch nicht, die 101 PS 🤐, aber ich mag haltbare Dinge...

Bekannterweise ist meine Kupplung hinüber am Roadster...🥵

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Outliner:

Nun bin ich am Grübeln ob man die Firma Henning belästigen sollte oder ob ich die Valeo original verbaue. Die 185 Nm knacke ich im Moment wohl noch nicht, die 101 PS 🤐, aber ich mag haltbare Dinge...

Bekannterweise ist meine Kupplung hinüber am Roadster...🥵

Da du deinem Motor ja bisher 'nur' ein Chiptuning verpasst hast, sollte die auf jeden Fall ausreichen....

Die Valeo ist Serienmäßig schon für 74kw ausgelegt, verträgt aber eher mehr, dank dem verbesserten Reibbelag mit höherem Kupferanteil gegenüber der Serienkupplung....

 

 


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok. Es sind ja auch nicht die PS die da hauptsächlich dran zerren sondern das Drehmoment. Denn die PS-Leistung vom Brabus ist ja überschritten💪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Outliner:

Ok. Es sind ja auch nicht die PS die da hauptsächlich dran zerren sondern das Drehmoment. Denn die PS-Leistung vom Brabus ist ja überschritten💪

Als ich die große Drossel eingebaut hatte war es auch keine Leistungssteigerung in dem Sinne, aber der

Drehmomentschub war schon heftig. 

Da war es auch gleich um die Brabuskupplung geschehen....😂😂

 

Die Valeo in Serie ist für dich genau das richtige.... 👍


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guck mal, hier sogar mit Ausrücklager für nur 7 Taler mehr: Da!

Brauche ich nur noch einen neuen Hebel und den Simmering!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Outliner:

Guck mal, hier sogar mit Ausrücklager für nur 7 Taler mehr: Da!

Brauche ich nur noch einen neuen Hebel und den Simmering!

Der Preis ist Super, weil mit Ausrücklager....👍

Bei mir war der gleiche Preis ohne....😏


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Hallo ihr  Ich habe folgendes Problem! Smart 451 Cabrio 2011 Mein Tagfahrlicht funktionierte auf der Fahrerseite plötzlich nicht mehr. Ok, neue Leuchtmittel von Hella bestellt und eingebaut. Ergebnis: Fahrerseite funktioniert ein bisschen allerdings sehr dunkel gegenüber der Beifahrerseite. Jetzt habe ich die Spannung mal gemessen Beifahrerseite ca.8Volt Fahrerseite ca.2,5 Volt Mein Verdacht liegt nun auf dem Steuergerät des Tfl. Wo ist das Steuergerät und wie komme ich daran? Woher bekomme ich ein neues (Link) Zur Info,es ist das Originale Brabus Tfl Danke Grüße Randy
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.475
    • Beiträge insgesamt
      1.532.401
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.