Jump to content
Snoopy_2013

Drehzahlsensor L2 unplausibles Signal

Empfohlene Beiträge

Am 22.3.2022 um 11:51 schrieb Snoopy_2013:

@Ahnungslos Super, jetzt weiß ich, wie man die Stecker entschlüsselt. Das wollte mir der Heini am Telefon vorhin nicht verraten. Danke dafür. Dann müsste die Bosch Teilenummer diese sein 1928402404

 

Hallo,

wo kommt denn die 1928 bei der Nummer her ? Die sehe ich nicht auf dem Stecker ? Die 402404 habe ich verstanden.

 

Grüße, Willi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Jag_Willi:

wo kommt denn die 1928 bei der Nummer her? Die sehe ich nicht auf dem Stecker ? Die 402404 habe ich verstanden.

 

Aus dem Posting von 450-3! 😉

Nee, natürlich nicht, sondern vom Hersteller des Steckers!

Die aufgeprägte Endung der Nummer ist ja nur ein Bestandteil der kompletten Bestellnummer des Herstellers, der kleine Unterschiede des Gehäusedesigns symbolisieren soll.

450-3 hat sich lobenswerterweise die Mühe gemacht, die komplette Nummer raus zu suchen und auf diese Unterschiede hingewiesen!  🙂

Für solch ein Engagement meinen Dank!

So was nenne ich kompetente und umfassende Hilfe! 👍

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Ahnungslos:

Für solch ein Engagement meinen Dank!

 

Allerdings.👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PXL_20220327_103651089_MP.jpg.f147b17b5311fdf43c8de9b174d3717f.jpgPXL_20220326_080658119.jpg.8dedf2428954849ba0f7cab4de989385.jpg

Am 27.3.2022 um 03:36 schrieb 450-3:

 

Was sagt die Anzeige wenn der Stecker vom Sensor abgezogen ist?

Ich meine er zeigt dann den Wert 65563 an, also unendlich

 

Hast du schon im DAS in der Fehlercodeliste für das EDG geschaut, ob es zu dem Code irgendwelche Infos gibt, wann er gesetzt wird? Ich habe einen Benziner und komme da ohne CDI am Tester nicht rein.

Ich denke mal du meinst diese Seiten hier:

PXL_20220327_103651089_MP.jpg.f147b17b5311fdf43c8de9b174d3717f.jpgPXL_20220327_104522736.thumb.jpg.93f200f7b06fca6835db0610662722f5.jpg

 

Weitere Fehler sind aber nicht abgelegt. Auch die Drehzahlsensoren an den Rädern habe ich noch überprüft. Kein Fehlverhalten festzustellen.

 

Ich habe immer noch bedenken, dass es zwei verschieden Arten von Drehzahlsensoren gibt. Einer mit 550 Ohm und die anderen mit 850 Ohm. Letzteren habe ich bei mir verbaut.

PXL_20220326_080658119.jpg.8dedf2428954849ba0f7cab4de989385.jpg

bearbeitet von Snoopy_2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Desweiteren habe ich auch noch einmal den Kabelbaum zum Kupplungsaktuator und Drehzahlsensor durchgeklingelt, alles okay

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Snoopy_2013:

Ich denke mal du meinst diese Seiten hier:

 

Genau. Wenn du in der Liste den Eintrag für P1850.80h auswählst und mit F3 oder Enter weiter springst, kommen vielleicht noch ein paar Infos, unter welchen Bedingungen der Fehler gesetzt wird. Beim Benziner ist da leider nur selten was interessantes zu sehen aber gucken kostet ja nix 🙂

 

vor 4 Stunden schrieb Snoopy_2013:

Ich habe immer noch bedenken, dass es zwei verschieden Arten von Drehzahlsensoren gibt. Einer mit 550 Ohm und die anderen mit 850 Ohm. Letzteren habe ich bei mir verbaut.

 

Gibt es denn mehrere aktive Teilenummern für den Sensor? Wenn das wirklich relevant wäre, müsste es je nach FIN eigentlich auch unterschiedliche Steuergeräte und/oder Softwareversionen geben, die das irgendwie berücksichtigen.

 

vor 4 Stunden schrieb Snoopy_2013:

Ich meine er zeigt dann den Wert 65563 an, also unendlich

 

Das heißt ja dann, dass das Steuergerät den fehlenden Sensor erkennt. Und wenn er verbunden ist, wird was angezeigt. Sieht also doch ganz gut aus, was das Steuergerät betrifft, aber:

 

vor 4 Stunden schrieb Snoopy_2013:
  AM 25.3.2022 UM 16:04 SCHRIEB 450-3:

Zeigt der Tester in den Istwerten für den Sensor irgendwas an?

Moin, ja, er gibt Werte zwischen 0 und 65563 raus. Keinen konstanten Wert bei gleicher Drehzahl. Allerdings muss ich noch einmal mit de Star gegenprüfen. Ich bezweifle nämlich das die Abtastrate vom Handscanner fein genug ist.

 

DAS wundert mich. Klar, manchmal zeigen fremde Diagnosegeräte Mist an, aber dass hier zufällig genau der Maximalwert für die Fehlererkennung vom Steuergerät kommt, ist schon seltsam. Die Übertragungsrate sollte auch keine Auswirkungen haben, dann sieht man halt nur seltener einen Wert.

 

Ich würde mal in der SD den Sensorwert einzeln als Verlaufsgrafik über 'ne Minute beobachten,  ob irgendwelche Ausschläge zu sehen sind. 

Das Signal vom Sensor mit dem Oszilloskop zu begutachten, schadet sicher auch nicht.

 

Wann genau wird der Fehler nach dem löschen eigentlich wieder gesetzt? Zündung an, Motor an, Gang drin, erst ab einer bestimmten Drehzahl?

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@450-3

Hier mal das Video zur Messung, Die Drehzahlen für Getriebeeingang und Motor passen ja, aber der Wert für Geschwindigkeit des automatischen Getriebes passen nicht, da springt der Wert immer hin und her

PXL_20220328_174936452_MP.thumb.jpg.17ad6d34f4b54ad115dc3a634198da27.jpg

 

PXL_20220328_174938196_MP.thumb.jpg.a62e2a89b5c8775072baa337e624e53d.jpg

 

vor 21 Stunden schrieb 450-3:

Genau. Wenn du in der Liste den Eintrag für P1850.80h auswählst und mit F3 oder Enter weiter springst, kommen vielleicht noch ein paar Infos, unter welchen Bedingungen der Fehler gesetzt wird. Beim Benziner ist da leider nur selten was interessantes zu sehen aber gucken kostet ja nix 🙂

Das kommt da heraus, siehe Bild:

P1850_enhanced.thumb.jpg.9acbc6c8acc5230ec35d36dfb95fc3f5.jpg

 

vor 21 Stunden schrieb 450-3:

Gibt es denn mehrere aktive Teilenummern für den Sensor? Wenn das wirklich relevant wäre, müsste es je nach FIN eigentlich auch unterschiedliche Steuergeräte und/oder Softwareversionen geben, die das irgendwie berücksichtigen

Das muss ich noch einmal gegenprüfen!

bearbeitet von Snoopy_2013

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb 450-3:

Wann genau wird der Fehler nach dem löschen eigentlich wieder gesetzt? Zündung an, Motor an, Gang drin, erst ab einer bestimmten Drehzahl?

Der Fehler tritt erst auf, wenn man einen Gang eingelegt hat und dann Drehzahl gibt, also das Getriebe drehen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachdem es an dem Getriebe keinen weiteren Sensor gibt, der Drehzahlen messen könnte, frage ich mich, wodurch dieser Wert eigentlich zustande kommt, der dort in diesem Parameter angezeigt wird.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Ahnungslos:

Nachdem es an dem Getriebe keinen weiteren Sensor gibt, der Drehzahlen messen könnte, frage ich mich, wodurch dieser Wert eigentlich zustande kommt, der dort in diesem Parameter angezeigt wird.

Das habe ich mich gestern dann auch gefragt. Bin ich gerade auch überfragt. Das einzige was ich mir noch vorstellen kann  ist, dass das Steuergerät vom Sensor die Spannung und die Frequenz misst. Die Frequenz würde die Drehzahl ergeben und die Spannung einen weiteren Wert zur Drehzahlerrechnung. Wenn jetzt der Sensor den falschen Widerstand hat, dann würde der Wert unplausibel sein. Soweit meine Theorie.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hinter dem Wert steht ja auch keine Maßeinheit und irgendwie erinnern mich die 65... an einen errechneten hexadezimalen 16 Bit Wert, das wären nämlich 65535.

Meines Erachtens handelt es sich hier nicht um einen gemessenen, sondern um einen errechneten Wert!

Aber das komische ist ja, daß der von Min auf Max springt, ohne daß sich an den anderen Parametern etwas signifikant ändert!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am zielführendsten dürfte in diesem Fall sein, wenn mal ein anderer User mit einem Diagnoseprogramm nachschauen würde, wie sich dieser Parameter an einem funktionierenden Fahrzeug verhält, also wenn alles einwandfrei und fehlerfrei funktioniert.

Welche Abhängigkeiten es gibt und ob dieser Wert in den eingelegten Gängen konstant ist oder sich in der Abhängigkeit der Drehzahl verändern würde.

Schön wäre, wenn es ebenfalls ein cdi wäre, aber auch bei einem Benziner könnte man das mal nachschauen.

 

Ich bin mir auch nicht sicher, ob der Name des Parameters evtl. falsch interpretiert wird.

Es könnte ja sein, daß dies nicht eine Geschwindigkeit bzw. Drehzahl digital darstellt, sondern in Abhängigkeit des eingelegten Gangs das Übersetzungsverhältnis dokumentiert, also den eingelegten Gang als hexadezimalen Wert.

Dann müsste sich an einem intakten Fahrzeug der Wert in Abhängigkeit des eingelegten Gangs ändern, aber innerhalb des Gangs unabhängig von der Drehzahl und Geschwindigkeit konstant bleiben.

Das ist aber jetzt alles Spekulatius von mir, auch wenn Weihnachten schon vorbei ist, bitte nicht als Tatsache ansehen!

Das wäre wichtig zu wissen, wie sich dieser Wert an einem intakten Fahrzeug verhält!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Korrekt so würde ich auch rann gehen. 

Um ehrlich zu sein hatte ich bisher noch nie Probleme in diese Richtung daher habe ich mich ebenfalls noch nie mit dem Wert genauer beschäftigt. 

Ich vermute aber ebenfalls das dieser Wert die Übersetzung des Getriebes anhand Getriebeeingangsdrehzahl und Ausgangsdrehzahl (ESP Raddrehzahlen) darstellt. Daher auch die oben von der Stardiagnose ausgegebene Fehlermöglichkeiten (Can ESP ect) 

 

Nur Mal so nebenbei das Getriebe ist noch original? Bzw hat sich nichts geändert bevor der Fehler aufgetreten ist? 

Insbesondere wurde kein älteres CDI Getriebe oder Motorsteuergerät verbaut? 

Softwareanpassung Tuning ect?

Der 2006er CDI ist anders übersetzt als die Modelle 2000-2004. Der Fehlercode könnte daher durch Verwendung von Ersatzteilen älteren Modeljahres kommen. 

 

Wenn natürlich nichts am Fahrzeug verändert wurde kann das selbstverständlich nicht Fehlerursache sein. 

Abs Ringe und co sind in Ordnung? ESP Fehlerspeicher leer? 

 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das Video richtig interpretiere, dann hast Du dazu ja den Smart aufgebockt bzw. auf der Hebebühne stehen und die Räder drehen in der Luft. Hast Du auch schon mal versucht, wie sich die Werte in der Praxis verhalten, also beim Fahren?

Ob sich da irgendwelche Unterschiede oder Änderungen speziell beim Parameter 1714 ergeben?

Ist bei Dir in der Gegend irgendwo jemand mit einem 450er Smart, möglichst cdi, bei dem Du diese Werte mit dem gleichen Diagnoseprogramm verifizieren könntest?

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Parameter in der Liste hat so ein vielversprechendes (i) in der letzten Spalte. Was kommt denn, wenn du die Zeile auswählst und F7 drückst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb 450-3:

Der Parameter in der Liste hat so ein vielversprechendes (i) in der letzten Spalte. Was kommt denn, wenn du die Zeile auswählst und F7 drückst?

Da kommt dann nur, das diese Info für Garantiezwecke ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Ahnungslos:

Wenn ich das Video richtig interpretiere, dann hast Du dazu ja den Smart aufgebockt bzw. auf der Hebebühne stehen und die Räder drehen in der Luft. Hast Du auch schon mal versucht, wie sich die Werte in der Praxis verhalten, also beim Fahren?

Das hatte ich auch schon versucht. Bin vielleicht 10m gefahren und der Fehler kam, inklusive 3 Balken im Display 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Ahnungslos:

Ist bei Dir in der Gegend irgendwo jemand mit einem 450er Smart, möglichst cdi, bei dem Du diese Werte mit dem gleichen Diagnoseprogramm verifizieren könntest?

Leider nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb maxpower879:

Korrekt so würde ich auch rann gehen. 

Um ehrlich zu sein hatte ich bisher noch nie Probleme in diese Richtung daher habe ich mich ebenfalls noch nie mit dem Wert genauer beschäftigt. 

Ich vermute aber ebenfalls das dieser Wert die Übersetzung des Getriebes anhand Getriebeeingangsdrehzahl und Ausgangsdrehzahl (ESP Raddrehzahlen) darstellt. Daher auch die oben von der Stardiagnose ausgegebene Fehlermöglichkeiten (Can ESP ect) 

 

Nur Mal so nebenbei das Getriebe ist noch original? Bzw hat sich nichts geändert bevor der Fehler aufgetreten ist? 

Insbesondere wurde kein älteres CDI Getriebe oder Motorsteuergerät verbaut? 

Softwareanpassung Tuning ect?

Der 2006er CDI ist anders übersetzt als die Modelle 2000-2004. Der Fehlercode könnte daher durch Verwendung von Ersatzteilen älteren Modeljahres kommen. 

 

Wenn natürlich nichts am Fahrzeug verändert wurde kann das selbstverständlich nicht Fehlerursache sein. 

Abs Ringe und co sind in Ordnung? ESP Fehlerspeicher leer? 

 

 

Die anderen Fehlermöglichkeiten kann man ausschließen, keine Fehlermeldungen. ABS Ringe sind auch kontrolliert und funktionieren einwandfrei..

Der Fehler trat erst nach dem tagelangen nassen Schneematsch Wetter auf. Den Stecker vom Kupplungsaktuator und Leitungen musste ich schon ersetzen. Danach die Leitung zum Drehzahlsensor vom Getriebe ebenso. die restlichen Leitungen vom Drehwinkelsensor und Schalt-Motor sehen noch gut aus. Ich habe den ganzen Kabelbaum auseinander gepult und nichts feststellen können. Die Leitungen vom Drehwinkelsensor muss ich morgen noch einmal durchklingeln. Allerdings gab es beim Schalten nie Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gesagt, du kannst gern rumkommen mit der Kiste wenn ich mal einen freien Tag habe.

Dann kannst du sämtliche Teile von einem funktionierenden CDI-Aggregateträger mal quertauschen.

Wenn ich was prüfen soll mit der SD, ich habe nur Benziner. Sag was du wissen willst in welchem Menü...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Snoopy_2013:

Die anderen Fehlermöglichkeiten kann man ausschließen, keine Fehlermeldungen. ABS Ringe sind auch kontrolliert und funktionieren einwandfrei..

Der Fehler trat erst nach dem tagelangen nassen Schneematsch Wetter auf. Den Stecker vom Kupplungsaktuator und Leitungen musste ich schon ersetzen. Danach die Leitung zum Drehzahlsensor vom Getriebe ebenso. die restlichen Leitungen vom Drehwinkelsensor und Schalt-Motor sehen noch gut aus. Ich habe den ganzen Kabelbaum auseinander gepult und nichts feststellen können. Die Leitungen vom Drehwinkelsensor muss ich morgen noch einmal durchklingeln. Allerdings gab es beim Schalten nie Probleme.

ESP Fehlerspeicher ist leer ?


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte es mir schon irgendwie gedacht aber erst nur mit der Delphi geschaut, da hieß der Parameter allerdings anders.

 

450_geschwindigkeit_des_automatischen_getriebes_1.jpg.03346910028e0ec1fb2cb8243c58cc7b.jpg

 

450_geschwindigkeit_des_automatischen_getriebes_2.jpg.8d37615220edb00bdb59be3cf87ba8a0.jpg

 

Der Parameter zeigt einfach noch mal die Fahrgeschwindigkeit. 

Wenn die hinteren Räder in der Luft hängen, ist das meinem Benziner auch völlig egal, es kommt kein Fehler und die Geschwindigkeit wird trotzdem angezeigt, statt irgendwelcher komischen Werte. 

 

vor 3 Stunden schrieb Snoopy_2013:

Bin vielleicht 10m gefahren und der Fehler kam, inklusive 3 Balken im Display

 

Hat sich das Verhalten von Parameter 1714 dabei geändert, im Vergleich zum Video?

 

Also ich weiß nicht so recht, inzwischen tendiere doch eher Richtung Motorsteuergerät als Problemquelle.

Schon mal die Batterie für einen Komplett-Reset kurz unterbrochen? Soll manchmal wirklich helfen 🙂

 

Es kann ja nicht sein, dass eine Stelle im Programmcode den Wert richtig berechnet (Geschwindigkeit der Achsen) und an anderer Stelle kommt plötzlich nur noch Müll raus, wenn alle dieselben Eingangsgrößen verwenden.

Man müsste halt nur mal wissen, wie die Werte wirklich zustande kommen und was hier eigentlich auf Plausibilität geprüft wird, um die Zusammenhänge besser verstehen zu können - aber das ist wohl ganz großes Betriebsgeheimnis.

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb maxpower879:

ESP Fehlerspeicher ist leer ?

Auch der ist leer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb 450-3:

Ich hatte es mir schon irgendwie gedacht aber erst nur mit der Delphi geschaut, da hieß der Parameter allerdings anders.

 

450_geschwindigkeit_des_automatischen_getriebes_1.jpg.03346910028e0ec1fb2cb8243c58cc7b.jpg

 

450_geschwindigkeit_des_automatischen_getriebes_2.jpg.8d37615220edb00bdb59be3cf87ba8a0.jpg

 

Der Parameter zeigt einfach noch mal die Fahrgeschwindigkeit. 

Wenn die hinteren Räder in der Luft hängen, ist das meinem Benziner auch völlig egal, es kommt kein Fehler und die Geschwindigkeit wird trotzdem angezeigt, statt irgendwelcher komischen Werte. 

 

 

Hat sich das Verhalten von Parameter 1714 dabei geändert, im Vergleich zum Video?

 

Also ich weiß nicht so recht, inzwischen tendiere doch eher Richtung Motorsteuergerät als Problemquelle.

Schon mal die Batterie für einen Komplett-Reset kurz unterbrochen? Soll manchmal wirklich helfen 🙂

 

Es kann ja nicht sein, dass eine Stelle im Programmcode den Wert richtig berechnet (Geschwindigkeit der Achsen) und an anderer Stelle kommt plötzlich nur noch Müll raus, wenn alle dieselben Eingangsgrößen verwenden.

Man müsste halt nur mal wissen, wie die Werte wirklich zustande kommen und was hier eigentlich auf Plausibilität geprüft wird, um die Zusammenhänge besser verstehen zu können - aber das ist wohl ganz großes Betriebsgeheimnis.

 

Batterie kann ich ja nachher noch einmal abklemmen. Und eine Probefahrt könnte ich auch noch machen. Allerdings rupft die Kupplung ganz schön, wenn der Fehler da ist.

 

Ich denke mal hinter das Betriebsgeheimnis werden wir auch nicht kommen. Aber bei Delphi steht ja auch die Einheit km/h für die Geschwindigkeit des automatischen Getriebes. Mit der DS könnte ich ja auch noch einmal prüfen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Snoopy_2013:

Allerdings rupft die Kupplung ganz schön, wenn der Fehler da ist.

 

Soweit ich das System verstanden habe, gibt es eine Art Notprogramm, damit die Schaltung auch ohne den Sensor noch halbwegs  funktioniert.

 

Fassen wir mal zusammen: Sensor neu, Leitungen neu, alles durchgemessen, immer noch die gleichen Symptome.

  • Der neue Sensor könnte kaputt sein, das lässt sich nur durch eine Messung mit dem Oszilloskop wirklich sicher feststellen. Idealerweise direkt am Stecker vom Steuergerät, um auch gleich die Integrität der Leitungen zu prüfen.
  • Die reparierten Leitungen könnten Probleme verursachen, das fällt mit einer einfachen Durchgangsmessung nicht unbedingt auf.
  • Die Federkontakte in den Steckern könnten ausgeleiert sein, dann kommt das Signal vielleicht auch nicht richtig durch und es fällt beim durchklingeln der Leitung von Außen ebenfalls nicht auf.
  • Selbst wenn bis hier alles in Ordnung ist, aber das Steuergerät den Sensorwert trotzdem aus irgendeinem Grund verwirft, könnte das, was in den Parametern als Drehzahl der Getriebeeingangswelle angezeigt wird (Parameter 3924) ein berechneter Ersatzwert sein! 
  • Jetzt wäre der Moment, wo man das Steuergerät aufschraubt und innen vielleicht einen Wasserschaden findet oder einen gebrochenen Draht im Buchsengehäuse.
  • Oder die Software hat irgendeinen knacks, dann könnte man probieren, das Steuergerät noch mal neu zu flashen.

Ich denke mal, wenn du von Außen alles wirklich gut geprüft hast, bleibt ja logischweise nur noch irgendwas im Steuergerät als Ursache (oder etwas im Getriebe stört die Messung, wenn es ganz blöd läuft).

 

 

bearbeitet von 450-3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.661
    • Beiträge insgesamt
      1.535.064
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.