Jump to content
EQugelblitz

Eure Einschätzung: Quasi durchgerostet oder "gut eingefahren"?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

 

Mit etwas Galgenhumor in der Überschrift muss ich Euch heute mal wieder um Euren Fachkundigen rat bitten.

Vor knapp sechs Monaten habe ich einen 2007er 451er gekauft, bei dem ich zwar schon die Lichtmaschine wechseln lassen musste - ich glaubte aber, dass er sonst gut da steht.

 

Die angehangenen Bilder haben mich jetzt von der Werkstatt erreicht - mit der Aussage, dass das noch maximal zwei Jahre hält und auch der nächste Tüv in diesem Jahr nicht gesichert ist.

Jetzt frage ich mich: Wie seht ihr das? Was würdet ihr jetzt unmittelbar machen lassen?

 

Vor dem Kauf habe ich den GTÜ über den Wagen schauen lassen, damals sei "alles in Ordnung". Bin ich da am Ende einem Betrüger aufgesessen? Mein Verkäufer hat den Prüfer damals ausgewählt & bezahlt...

 

Ich hatte vor, im September den Wagen mit nach Rom zu nehmen, wo ich etwa ein Jahr leben werde. Denkt ihr, er macht das noch mit? Mich plagen natürlich die Schreckgespenster, die mir der Mechaniker eingesetzt hat. Der meint, 2000-3000€ wären zur Reparatur nötig.

 

VIelen Dank für Eure Hilfe.

 

IMG_0426 Medium.jpeg

IMG_0427 Medium.jpeg

IMG_0428 Medium.jpeg

IMG_0429 Medium.jpeg

IMG_0430 Medium.jpeg

IMG_0431 Medium.jpeg

IMG_0432 Medium.jpeg

IMG_0433 Medium.jpeg

IMG_0434 Medium.jpeg

IMG_0435 Medium.jpeg

IMG_0436 Medium.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb EQugelblitz:

Bin ich da am Ende einem Betrüger aufgesessen?

 

So würde ich das jetzt nicht unbedingt formulieren, aber einen bedauernswerten Zustand hat der arme Kleine natürlich schon.

Solche Dinge wie Auspuff oder Antriebswelle sind natürlich in erster Linie uninteressant, das an der Antriebswelle ist Oberflächenrost und den Auspuff kann man auch mal austauschen, das ist schon normal.

Aber daß da an tragenden Teilen und der Radaufhängung so viel Rost vorhanden ist, deutet doch darauf hin, daß der Smart viel im Winter unter Streusalzbedingungen gefahren wurde.

Umso ungünstiger natürlich, wenn man nix selbst machen kann und auf eine Werkstatt angewiesen ist. 🙁

 

Den Auspuff musst du auf jeden Fall austauschen, Erde kann man auch nicht mehr schweissen, aber da würde ich auf ein gut erhaltenes Gebrauchtteil zurück greifen!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Also für 15 Jahre und aus Sicht 'Gebrauchsgegenstand' ist alles im grünen Bereich.

Wenn du den aber noch länger fahren willst, solltest du was tun und nicht lange damit warten.

Denn besser wird es auf keinen Fall... 😉

Bei dem dicken Loch muss in jedem Fall was getan werden und Auspuff wohl auch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles klar, danke Euch beiden schonmal für Eure Einordnung. 

vor einer Stunde schrieb stuhlfahrer:

Also für 15 Jahre und aus Sicht 'Gebrauchsgegenstand' ist alles im grünen Bereich

Gerade das zu hören beruhigt in gewisser Weise. Klar, mit dem Alter blitzt und glänzt nicht mehr alles...

 

vor einer Stunde schrieb stuhlfahrer:

Bei dem dicken Loch muss in jedem Fall was getan werden und Auspuff wohl auch...

Da bin ich voll bei Euch, das werde ich zeitnah machen lassen. Gibt es denn etwas, was ihr daneben für wichtig halten würdet?

vor 2 Stunden schrieb Ahnungslos:

Aber daß da an tragenden Teilen und der Radaufhängung so viel Rost vorhanden ist, deutet doch darauf hin, daß der Smart viel im Winter unter Streusalzbedingungen gefahren wurde.

Da bin ich bei Dir - aber gibt es hier denn noch etwas, was ich nachträglich machen kann? Für mich hörte sich das in der Werkstatt so an, als müsste ich bis zum bitteren Ende warten und dann die ganze Konstruktion ersetzen.

 

Gerade mit Blick auf den TÜV und das Jahr in Rom mache ich mir Gedanken. Wenn der Kleine das noch durchhält, also bis ins Frühjahr 24, um dann zB an einen Liebhaber mit Schrauberfähigkeiten verkauft zu werden, wäre ich schon sehr happy.

 

Glaubt ihr das passt? Wahrsagereien sind natürlich nicht so einfach, aber ihr könnt das sicher besser einschätzen als ich. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er hat schon ganz schön gelitten. Ich würde:

- den Auspuff ersetzen,

- Rost an Karosserie Teilen beseitigen

- evtl. Löcher schweissen, bzw. entsprechende TEile ersetzen

Den Rest nur von grobem Rost befreien und mit Mike Sanders, Fluidfilm oÄ behandeln.

Sicherheitshalber auch die Hohlräume.

 

PS: Schau Dir die Bremsleitungen genau an. Stark angerostete Bremsleitungen sind ein Ausschlusskriterium.

bearbeitet von ThoK

Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer

Also mal Hand auf's Herz, wenn du das Wägelchen so herrichtest das er durch den Tüv kommt, schafft er auch die nächsten 2 Jahre. Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen.

Ich bin mir sicher das du das hinbekommst... 👍☺️

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb stuhlfahrer:

Also mal Hand auf's Herz, wenn du das Wägelchen so herrichtest das er durch den Tüv kommt, schafft er auch die nächsten 2 Jahre. Ich würde mir da nicht so viele Gedanken machen.

Ich bin mir sicher das du das hinbekommst... 👍☺️

 

Sehe ich genau so. Alles was bezügl. Rostentfernung gemacht wird, sollte man für langfristig machen, also richtig. Dann sollte auch der übernächste TÜV kein Problem sein.

 

Grüße, Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Auspuff würde ich erneuern. Das Loch im Integralträger muß geschweißt werden. Wobei mich mal interessieren würde, ob das Schweißen am Integralträger nach TÜV Meinung zulässig ist.

 

Den Rest sollte man zumindest mit Hohlraumversiegelung, z.B. Fluid Film, einjauchen. Ist nicht so ganz umweltfreundlich, weil es bei der Rostfläche auch reichlich abwäscht und in die Umwelt kommt. Außerdem hält es nur begrenzte Zeit. Ist aber die einfachste Möglichkeit. Komplett entrosten und lackieren ist natürlich besser, aber sehr aufwendig. Zumindest zeugt der bedauernswerte Zustand von nicht vorhandener Pflege in den letzten Jahren.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laß die Kirche im Dorf, reparier das Nötigste für noch einmal TÜV und dann nimm ihn mit nach Rom, dem Mekka aller Smarties. Wenn er bei den Schlaglöchern, in die ich dort mit meinem Smart reingeknallt bin, nicht ohnehin gleich ganz zu Staub zerfällt, laß ihn anschließend dort. Vermutlich wirst auch Du nicht mehr heim wollen 🙂 Was für eine traumhaft schöne, geile, lebenswerte und völlig irre Stadt.

 

Zum Auto: Diesen Wagen nochmal komplett für ein langes Leben herzurichten lohnt nicht, wenn man kein Selbermacher ist. Dann schau Dich lieber in Rom nach einem guten Smart um - dort fahren etwa eine Million von den Dingern rum, die noch nie Salz gesehen haben, da findest einen besseren als diesen hier. Komplett vermackelt zwar (andre gibts dort nicht), aber rostfrei.

 

Und für die anstehende HU würd ich diesen dubiosen GTÜ-Prüfer nochmal aufsuchen. Und mal ggf mal andeuten, daß man im Falle eines Nichtbestehens mal untersuchen läßt, wieso er das fette Riesenloch und die 99 andren Dinge vor 6 Monaten "übersehen" hat. Könnte interessante Zusammenhänge mit freundlichen Zuwendungen mancher Verkäufer ans Tageslicht bringen, und das will der ganz bestimmt nicht, denn das deucht mir sehr nach einträglichem Geschäftsmodell. Bin sicher, da bebbt er lieber nochmal schnell die Plakette aufs Nummernschild.

 

Gangster, wohin man schaut...aber sicher bin ich nur schon wieder paranoid.

bearbeitet von dieselbub

Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rost ist leichter als Carbon!😵

Die Litze am Anlasser sieht übel aus, das ist das Einzige was dich plötzlich ausser Gefecht sitzen kann.

Aber zusammenbrechen wird er nicht gleich und auch nicht morgen auch wenn man nix schweisst. Den Auspuff würde ich mit Flüssigmetall zukleben, ein Neuer lohnt wohl eher nicht, maximal was Gebrauchtes.

Bedauernswertes Auto.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie sieht der aus, als hätte er mal bei einer Sturmflut in Hamburg auf dem Fischmarkt geparkt 😉

 


Schöne Grüsse

 

ThoK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 5 Minuten schrieb ThoK:

Irgendwie sieht der aus, als hätte er mal bei einer Sturmflut in Hamburg auf dem Fischmarkt geparkt 😉

 

........ in einer Kiste gesalzenem Fisch ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo kommt der Smart ursprünglich her? Bei Suhl gibt es einen riesigen Salzberg, selbst das Grundwasser ist dort belastet. Einen durchgerosteten Achsträger habe ich noch nie gesehen. 

 

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei allem Optimismus hier aber der Achsrahmen gehört erneuert. 

Er darf definitiv nicht einfach geschweißt werden. 

Wenn überhaupt müsste er so aufwendig saniert werden um den gesetzlichen Bestimmungen gerecht zu werden das es billiger ist einfach einen neuen zu verbauen. 

Zum Tausch muss im übrigen der Motor ausgebaut werden. 

 

Ich sehe den nächsten TÜV so jedenfalls nicht. 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

die Stoßdämpfer gehören auch erneuert. Die sind untenrum schon ziemlich verrostet. Das Blech da hat ungefähr eine Stärke von 2mm.

Ich weiß das, weil wenn ich Stoßdämpfer zum Wertstoffhof bringe, dann bohre ich die immer unten an um das Öl abzulassen.


450 Cabrio Bj.02 | A-Klasse Bj.99

40KW 600ccm | ZEE

~ 290tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb SUR:

Hallo Zusammen,

 

seht Euch diese Bilder aus Rom an:

 

https://www.rhein-main-smarties.de/board/index.php?thread/6760-ostergrüsse-aus-rom-in-bildern-bitte-nur-mit-starken-nerven-ansehen/&postID=97889&highlight=Rom#post97889

 

Dann können wir über die Sanierung des Wagen weiter reden.

 

Also vorher nur das nötigste machen.

 

LG

 

SUR-1601

@SUR
Die Fahrzeuge sehen fast noch verkehrstauglich für die Deutschen Straßen aus.
Wenn du aufmerksam durch die Straßen, der Großstädte Paris - Lyon oder Strasbourg gehst, komm dir noch eher die Tränen.
Denn für die meisten Franzosen ist das Auto nur ein Fortbewegungsmittel, in dem man trocken bei Regen oder Warm im Winter durch den Verkehr kommt


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bilder kann ich nur bestätigen... ich war 2005 mit meinem Cabrio in Rom, und schon damals war das herzzerreißend. Nicht einer, echt NICHT EIN unbeschädigter Smart, egal ob rundum in Fetzen hängender Pure oder Brabus mit völlig verratzten Felgen...es scheint sich nicht viel geändert zu haben 😞

 

Aber  trotzdem paßt der Smart zu solchen Städten wie eine laue Sommernacht...


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank Euch allen für Eure Meinungen und Einschätzungen zum Fahrzeugzustand. Von "wird schon, Schweißen und gut ist" bis "Motor ausbauen, der Wagen muss Grundsaniert werden" war sinngemäß alles dabei, wie ihr vielleicht verfolgt habt. Insofern bin ich zwar nicht viel Schlauer als vorher, aber immerhin habe ich ein breites Meinungsspektrum abbekommen.

 

Ich werde jedenfalls mal prüfen, inwieweit man den Verkäufer für das Verschweigen der ihm bekannten Mängel anwaltlich ranbekommt - am Tag vor dem Verkauf hat der einen Querlenker ersetzen lassen, da müssen die Schäden ja aufgefallen sein. Das Stichwort arglistige Täuschung ist da nicht weit weg, dann wäre eine Rückabwicklung des Kaufvertrags noch möglich. Es lebe die Rechtsschutz. 

 

Sollte das nicht helfen fahre ich mal beim "Smart King" vorbei, einer regionalen Smart-Werkstatt, und frage mal, wie die Herren das dort sehen. Vielleicht entgehe ich ja dem wirtschaftlichen Totalschaden. Ich würde mich freuen. 

 

Nochmals: Vielen Dank! Mal sehen, wohin die Reise geht.

bearbeitet von EQugelblitz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja. Ob untenrum vergammelt jetzt arglistige Täuschung oder verschwiegener Schaden ist, ist sicher Ansichtssache. Vor Vertragsschluss zur Dekra ist gut. Einfach mal selber druntergucken ist besser und kostenlos. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Funman:

Einfach mal selber druntergucken ist besser und kostenlos. 

 

Kostenlos oder umsonst, das ist hier die Frage! 😄

Von daher schon korrekt von Dir formuliert.

Beim einen ist es kostenlos, beim anderen umsonst. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 11 Stunden schrieb EQugelblitz:

Ich werde jedenfalls mal prüfen, inwieweit man den Verkäufer für das Verschweigen der ihm bekannten Mängel anwaltlich ranbekommt - am Tag vor dem Verkauf hat der einen Querlenker ersetzen lassen, da müssen die Schäden ja aufgefallen sein. Das Stichwort arglistige Täuschung ist da nicht weit weg, dann wäre eine Rückabwicklung des Kaufvertrags noch möglich. Es lebe die Rechtsschutz. 

Auf den Bilder ist an beiden Querlenkern kein Unterschied zu erkennen, das einer Neu sein soll.

Entweder hat er beide ausgetauscht oder keinen.  Und da es keine Querlenker an der Hinterachse giebt, kommen ja auch nur die zwei Vorne in Frage....  

Mich würde brennend interessieren was der letzte TüV Prüfer zu dem Loch an der Achsaufhängung gesagt hat....🙈🙉🙊

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb stuhlfahrer:

was der letzte TüV Prüfer zu dem Loch an der Achsaufhängung gesagt hat

Dieses Auto wurde von dem (vom Verkäufer ausgewählten, warum wohl) GTÜ-Prüfer niemals von unten begutachtet. Aber ebendrum würde ich mit der Kiste bei ebendiesem Prüfer mal vorfahren und mir aufgrund seiner Expertise nun die Verkehrssicherheit in Form, einer HU-Plakette bestätigen lassen. Wenn nötig, mit einem Hinweis auf die GTÜ-Zentrale, die man ja mal anschreiben könnte zu der Sache. Und die es gar nicht gerne sieht, wenn von ihren Prüfern "für besonders gute Freunde" gefällige Gutachten für derart marode Rostlauben erstellt werden.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.