Jump to content
Dieselbine

Smart 451 CDI - Nach großer Inspektion furchtbare Geräusche

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen!

Mein Smart 451 war vor ein paar Tagen für die große Inspektion bei der Werkstatt (mittlerweile 170.000km).Ich habe den Mechaniker bei Abholung noch gefragt ob ihm irgendetwas aufgefallen wäre, denn der Wagen ist ja nun schon ziemlich alt (2014).Angeblich sei alles i.O. und es wäre nichts ungewöhnlich.Mir ist aufgefallen das der Wagen bei der Abholung schon lauter war als sonst, hab mir allerdings nichts dabei gedacht.
Heute bin ich mit dem Wagen von der Arbeit nach Hause und er macht einen Höllenlärm.Ich hab das mal Aufgenommen.

Anhörbar unter:

 

https://drive.google.com/file/d/1z7KDYHIXDGmrh0XGf9EThCRoqXahX_sO/view?usp=sharing

 

Kann mir vielleicht einer von Euch sagen was das Geräusch bedeutet? Ich traue mich garnicht mehr das Auto zu starten und kann mir nicht vorstellen in dem Zustand nochmal zur Werkstatt zu fahren.

Danke für Eure Antworten!!

 

bearbeitet von Dieselbine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dieselbine,

Diagnosen aufgrund eines Geräuschfiles aus der Ferne ist nicht wirklich seriös, aber daß was definitiv niO ist hier, kann man nur zustimmen, klar.

 

Für mich klingt das nach einem massiven Motorschaden, würde spontan vermuten, der Mechaniker hat das Öl abgelassen und kein neues eingefüllt - aber dann würde die rote Öldrucklampe leuchten. Ist das der Fall? Oder sonst eine Warnlampe? Kontrollier jedenfalls dringendst zuerst mal den Ölstand bevor Du weiterfährst!

 

Vielleicht hat der aber "nur" vergessen, irgendwas festzuschrauben. Egal und wie auch immer - ich hoffe nur, Du hast das mit offizieller Rechnung gemacht, dann sofort ab damit in die Werkstatt und bloß nicht abwimmeln lassen.

 

Viel Erfolg!

bearbeitet von dieselbub

Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich so an, als ob mit der Druckplatte der Kupplung etwas nicht in Ordnung wäre, vergleiche es mal mit dem Geräusch aus dem Eingangsposting dieses Beitrags!

 

Ist das noch die erste Kupplung bei 170 tkm?

Würde den Verdacht natürlich nahe legen.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Ahnungslos:

Das hört sich so an, als ob mit der Druckplatte der Kupplung etwas nicht in Ordnung wäre

Ich tippe auf die Flexscheibe...

Jedenfalls muss das Getriebe runter um zu gucken was los ist.

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ganz stark nach Kupplung. 


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb stuhlfahrer:

Klingt ganz stark nach Kupplung. 

 

Dem würde ich  mich anschließen. Abgerissene halte Nasen der Druckplatte wenn es noch die erste Kupplung sein sollte.


Gruß Larry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Smart_Oldie:

 

Dem würde ich  mich anschließen. Abgerissene halte Nasen der Druckplatte wenn es noch die erste Kupplung sein sollte.

Bin mir nicht sicher ob es bei der Laufleistung (170t km) noch die erste ist.

Es könnte aber sein, der ist viel auf längere Strecken unterwegs gewesen.... 🤨


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Bin mir nicht sicher ob es bei der Laufleistung (170t km) noch die erste ist.

Die Kupplung an meinem CDI war erstmals bei 220 tkm fällig, da eben viel Autobahnanteil.

 

Aber die Frage in diesem Thread ist doch, wenn Kupplung, wieso dann direkt nach der Inspektion, was können die da gemacht haben? An Zufälle dieser Art glaube ich nicht mehr...

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Kupplung, dann müßte das Geräusch doch beim Fahren unter Last weg sein, oder nicht?


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb dieselbub:

An Zufälle dieser Art glaube ich nicht mehr...

 

Da geb ich Dir recht, das hatte wir in den letzten Wochen mehrere male mit der Werkstatt und Ausfälle unmittelbar danach. Vieleicht greift die Omikron Variante jetzt auch auf unsere Fahrzeuge über....🤪


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Dieselbine:

ist ja nun schon ziemlich alt (2014)

Bei meinem CDI war eine Schelle abgerostet und zwischen Auspuff und Hitzeschutzblech gefallen. Das scheppert gut.


 Smart 451 CDI Cabrio Passion, Bj. 2011, 40 kW

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb dieselbub:

Die Kupplung an meinem CDI war erstmals bei 220 tkm fällig, 

 

Das war aber ein 450er Smart, so weit ich weiss. 🙂

Von daher kannste das nicht miteinander vergleichen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Ahnungslos:

Das war aber ein 450er Smart, so weit ich weiss. 🙂

Von daher kannste das nicht miteinander vergleichen!

 

Sind die Kupplungen unterschiedlich? Oder meinst Du wegen der brachialen 55PS bei 451 ggüber meinen 41?

 

Wie auch immer, finde den Zufall seltsam. Würde mich nicht wundern wenn die was abgerissen hätten, das irgendwo reingefallen ist und da nun herumklabautert.

 

es wäre gut, wenn Dieselbine sich mal melden tät mit mehr Infos, wenn sie wirklich Hilfe erwartet. Öldurcklampe, Geräusch bei Fahrt weg etc pp.


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Vieleicht greift die Omikron Variante jetzt auch auf unsere Fahrzeuge über.

 

Im Zusammenhang mit einer Inspektion braut sich da bei mir schon eine Verschwörungstheorie zusammen 🤪


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb dieselbub:

Sind die Kupplungen unterschiedlich? 

 

Natürlich unterscheiden sich die Kupplungen ganz elementar!

Bei dem 450er ist es ein geschlossenes SAC Kupplungsmodul, siehe dort!

Und beim 451er handelt es sich um eine konventionelle Kupplung, bestehend aus Druckplatte und separatem Belagträger, siehe hier!

Das Prinzip der Kupplung ist natürlich identisch, aber die Ausführungen eben nicht.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Ahnungslos:

Das Prinzip der Kupplung ist natürlich identisch, aber die Ausführungen eben nicht.

Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell Du Text und passende Links aus dem

Ärmel schlackkkerst..... 🥶

Ein 450er Fahrer weiß natürlich das sein Kupplungsmodule sehr eigen ist... 😉

bearbeitet von stuhlfahrer

Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb dieselbub:

Wie auch immer, finde den Zufall seltsam.

 

Ich bin ja hier als harscher Werkstattkritiker bekannt, aber in diesem Fall glaube ich tatsächlich an einen Zufall!

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Ein 450er Fahrer weiß natürlich das sein Kupplungsmodule sehr eigen ist... 😉

 

Auf jeden Fall ist es wesentlich standfester haltbarer als die Kupplung des 451ers.

Irgendwann ist natürlich Ende Gelände, das ist auch klar.

Immerhin handelt es sich um ein, wenn auch langlebiges, Verschleissteil!

Wobei die Kupplung des 451ers meistens nicht an der Abnutzung des Belagträgers kaputt geht.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Ahnungslos:

 

 

Irgendwann ist natürlich Ende Gelände, das ist auch klar.

 

Das was ich bisher über 451er Kupplungen gelesen habe, kann mann die wie beim Intervall von Steuerketten oder Riemen auch bei anderen Fahrzeugen,-  sporadisch alle 80.000km wechseln....


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Ahnungslos:

Wobei die Kupplung des 451ers meistens nicht an der Abnutzung des Belagträgers kaputt geht.

 

Stimmt! Bei meiner Kupplung war noch genug Belag drauf, hätte noch gut und gerne 30K machen können. Es waren aber 2 von 3 Haltern der Druckplatte abgerissen. 


Gruß Larry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze Kupplungsgeraffel am 451er ist Mist! Durchaus vergleichbar mit der Standfestigkeit des 600er Motors im 450er.

So wie der MHD-Schnulli...oder der AGR-Kühler im 54er. Oder der Krümmer, die Klimabedienung oder oder...

Das Windows Vista in der Smart-Historie...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb Outliner:

So wie der MHD-Schnulli...oder der AGR-Kühler im 54er. Oder der Krümmer, die Klimabedienung oder oder...

Das Windows Vista in der Smart-Historie...

 

Schon wieder wunderschön formuliert... man kann Deine mutlos hängenden Schultern förmlich sehen beim Lamentieren 😂


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb dieselbub:

man kann Deine mutlos hängenden Schultern förmlich sehen beim Lamentieren 😂

 

So lang de koin so'n Käs farsch isch doch elles in Ordnung! 😉

Also ich bin seit 12 Jahren hochzufrieden mit meim 450er Cabriolele! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb dieselbub:

Lamentieren 😂

Na das regt mich eben auf! Warum hat man nicht die einwandfrei funktionierende Kupplung des Vorgängers übernommen? Wie oft hört man da von Defekten? Ausser bei der doppelten Laufleistung?

Richtig!

Genau wie einen Motor mit Tassenstösseln zu verbauen, wo man eben nicht mit einem Niederhalter die Einstellplättchen tauschen kann um das Spiel einzustellen sondern kostspielig den halben Motor auseinanderbauen muss obwohl in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts jemand die Shims erfunden hat!

Steinzeittechnik! So!🤬

 

 

😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Outliner:

Warum hat man nicht die einwandfrei funktionierende Kupplung des Vorgängers übernommen? 

 

Weil die konventionelle Kupplung billiger ist als das Kupplungsmodul des 450ers.

Ich versteh Dich ja, bzgl. dem mhd Schrott geht es mir ja genauso. Kostet mich ja nix und trotzdem habe ich als Technikfan kein Verständnis für solche eine Fehlkonstruktion.

Und die, die dafür bluten müssen, reagieren mit Unverständnis auf meine Abneigung gegen diesen Dreck. 🤔.

Verkehrte Welt! 🙄

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.