Jump to content
ma-scha

451er springt nicht mehr an - schon wieder...

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Steffi_Holger:

Popcorn steht bereit...... wird noch lustig heute...............

wieso... ? ist doch alles gut.. 😉

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lt deiner Beschreibung geht das Richtung Benzinversorgung. Die Pumpe lässt sich mittels Tester auch ansteuern. Ob Benzin auch im Brennraum ankommt sieht man bei bei rausgedrehten Zündkerzen, es riecht auch extrem nach Sprit(wenn Benzin dort ankommt). 

 

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update und Problemlösung.

 

So. Wie es sich gehört will ich die Lösung des Problems nicht vorenthalten.

Die Kupplung und der Aktuator war defekt, wurde erneuert, läuft wieder einwandfrei.

 

Danke an alle die sich hier beteiligt haben. 

Falls wieder oder weitere Problem auftauchen werde ich berichten.

 

Gruß Mario

... der wieder "smart" fahren kann

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb ma-scha:

Die Kupplung und der Aktuator war defekt, wurde erneuert, läuft wieder einwandfrei.

 

Dafür gibt es ja auch keine Indikatoren, die darauf hindeuten.

Kein Wunder war die Werkstatt aufgeschmissen! 🙄

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, da möchte ich nachhaken, da ich das nicht verstehe:

Motor startet kurz mit Starthilfe. Heißt für mich, dass Kupplung - Getriebe im Leerlauf ist .

Was hatte dann die Kupplung mit dem Startvorgang zu tun?

Grüße, Willi

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach Dir nix draus, Willi! Du bist nicht der einzige, der das anzweifelt. 😉

An solche an den Haaren herbei gezogene Geschichten, die jeglicher Logik entbehren, habe ich mich schon gewöhnt.

Meine obige Bemerkung war ja auch ironisch gemeint.

Dann sind eben auf einmal Sachen möglich, die es gar nicht gibt!

Aber so lange das nicht mein Geld kostet, ist mir das hinten so vorne wie hoch, soll heissen schietegol! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast stuhlfahrer
vor 53 Minuten schrieb ma-scha:

Update und Problemlösung.

 

So. Wie es sich gehört will ich die Lösung des Problems nicht vorenthalten.

Die Kupplung und der Aktuator war defekt, wurde erneuert, läuft wieder einwandfrei.

 

Danke an alle die sich hier beteiligt haben. 

Falls wieder oder weitere Problem auftauchen werde ich berichten.

 

Gruß Mario

... der wieder "smart" fahren kann

 

Glückwunsch das dein Wägelchen wieder Steßfrei läuft... 

Was ich aber eben festgestellt habe war das die Diagnose   mit einer erfolgreichen Reparatur einer defekten Kupplung soweit von einander entfernt waren..... 

 

Das ist für mich ein Hinweiß das man sich nicht auf das auslesen des Fehlerspeichers fixieren oder verlassen sollte und oftmals einfach Ehrfahrung und "alte Schule" mit einfließen muss... 

 

Wir hatten heute eine Aussage einer Werkstatt, das ein Smartmotor nicht mehr anspringt,

weil zuwenig Öl drinne war.😲

Denn diese Werkstatt hatte, nachdem der Motor nicht mehr anspringen wollte und zur Werkstatt abgeschleppt wurde,

nur Öl aufgefüllt und Auto lief wieder.

Und unser "Ahnungsloser" ist fast explodiert als er das gelesen hat.....😂

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb stuhlfahrer:

Und unser "Ahnungsloser" ist fast explodiert als er das gelesen hat.....😂

 

Du, da bin ich weit weg davon! 🙂

Du hast mich noch nicht erlebt, wenn ich explodiere! 😄

Ich komm eben aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus, das geht dann auf die Halswirbel.

Aber so lange das nicht mein Geld kostet, bin ich die Ruhe selbst! 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War auch erstaunt, was die Kupplung mit dem anspringen zu tun hat...

 

Aber was denkt Ihr denn was die Werkstatt gemacht hat?

Ne neue Pumpe eingebaut und mir dann weiß gemacht, dass es die Kupplung war? 

Nun, er hat mir ja die defekten Teile gezeigt - aber die waren bestimmt dann von einem anderen Wagen... 🙄

 

Ich trau´ ja auch nicht jeder Werkstatt aber, dass wäre doch auch an den Haaren herbeizogen, dann kann man ja nirgendwo mehr was reparieren lassen... und müsste sich so schlau machen, dass man alles selber machen kann.

 

Habe ich, sowie auch bestimmt noch andere, keine Ambitionen und Zeit für. (Aber ganz blöd bin ich auch nicht.)

Also werden ALLE "Ahnungslosen" wohl von jeder Werkstatt verarscht...🤨

 

Ein paar Worte zu dieser Werkstatt, der Besitzer ist ein guter Bekannter meines Vaters, der fährt da schon Jahre mit seinem Smart hin. (und mein Vater ist auch nicht von Vorgestern) ... bisher war er immer zufrieden, ihm wurde immer schnell geholfen und das "relativ" preiswert...

 

(Zudem hat der Werkstattbesitzer mir angeboten mir eine neue "Leistungssteigerungssoftware" bei seinem Bekannten (Smart Tuner) aufspielen zu lassen - mit Tüv und kostenlos.)

 

Aber gut, jeder hat und darf ja ne eigene Meinung haben, ich weiß nicht warum mein Wagen wieder läuft - aber er läuft nun mal wieder... und ich glaube nicht, dass der mir ne neue Kupplung etc. verkauft hat obwohl die nicht kaputt war. (Wie schon erwähnt, der Gang ist mir schon ein paar mal rausgeknallt...)

 

 

Gruß Mario

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das will ich ja nicht ausschließen, daß die Kupplung ebenfalls am Ende war und ausgetauscht werden musste.

Die Dir gezeigten Teile sind schon von Deinem Fahrzeug, das zweifle ich ja gar nicht an!

Es korrespondiert trotzdem nicht mit den anderen Effekten, die Du beschrieben hast!😉

Aber egal, jetzt fährst Du mal und hoffst, daß das Problem mit dem Anspringen nicht mehr auftritt.

Wenn das Problem Charakter hat, kommt es wieder! 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Ahnungslos:

Das will ich ja nicht ausschließen, daß die Kupplung ebenfalls am Ende war und ausgetauscht werden musste.

Die Dir gezeigten Teile sind schon von Deinem Fahrzeug, das zweifle ich ja gar nicht an!

Es korrespondiert trotzdem nicht mit den anderen Effekten, die Du beschrieben hast!😉

Aber egal, jetzt fährst Du mal und hoffst, daß das Problem mit dem Anspringen nicht mehr auftritt.

Wenn das Problem Charakter hat, kommt es wieder! 🙂

 

Verstehe, du denkst, die Ursache des - nicht-anspringen-wollens -  wäre nur aufgeschoben aber nicht aufgehoben?!

 

 Okkkey... dann wäre es genauso wie mit dem SG, erstmal das Anspring-Problem weg und dann kommt´s wieder... ?

Wenn's so ist, dann ist es ja nunmal so... dat nützt ja auch nix, was kaputt ist muss ja repariert werden... 

 

Kapier aber dann immer noch nicht warum der Wagen dann wieder anspringt und "normal" fährt NUR weil er ne neue Kupplung spendiert gekriegt hat.

 

Oder kommt es daher weil der Fehlerspeicher gelöscht wurde? Dann wäre es ja wirklich nur ne Frage der Zeit..

Naja, wie auch immer. Mal abwarten und Smart fahren.

 

Werde jedenfalls weiter berichten wenn was vorfällt. 

 

Mario

 

bearbeitet von ma-scha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich schmeiße mal Wackler, z.B. Bremslichtschalter , in den Topf. Aber niemals Kupplung.

Obwohl, der kann es auch nicht sein. Bin gespannt.

Grüße, Willi

bearbeitet von Jag_Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Jag_Willi:

ich schmeiße mal Wackler, z.B. Bremslichtschalter , in den Topf. Aber niemals Kupplung.

Obwohl, der kann es auch nicht sein. Bin gespannt.

 

... ich bin auch mal gespannt ob der Fehler nochmal auftritt.

 

Aber wie gesagt, meiner Meinung nach kann eine Werkstatt ja nicht mehr machen als eben verschiedene Sachen zu prüfen und dementsprechend defekte Sachen austauschen...

 

Wenn danach die Karre wieder anspringt und einwandfrei läuft - und keine anderen Fehler (erstmal) da sind, hat die Werkstatt doch erstmal ihren Job erledigt. Klar können die immer weitersuchen aber das wäre ja wohl auch nicht Kundenorientiert. Die sollte ja auch die Kosten niedrig halten für den Kunden... 

 

Aber wie auch immer. Mal sehen...

 

 

Um den Preis mal abzuchecken, was darf es eurer Meinung, oder aus der Erfahrung heraus, kosten die Kupplung und Aktuator auszutauschen, inkl. Fehlersuche? (Keine SC Preise) Und was wäre ein "normaler" Preis für ein Steuergerät auszutauschen (Gebraucht)?

 

Mario

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mario,

was soll man da noch schreiben?

Eine Kupplung, solange sie das Getriebe nicht blockiert, hat nichts mit einem nicht starteten Motor zu tun.

Wenn die Reifen gewechselt werden und der Motor danach wieder startet, hat das auch nichts miteinander zu tun.

Ich denke, keiner will die Werkstatt schlecht machen oder ihr was unterstellen, aber erst Motorsteuergerät, dann Kupplung. Die Frage ist schon, was kommt als nächstes ? Klemmender Fensterheber ?

Grüße, Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Jag_Willi:

Hallo Mario,

was soll man da noch schreiben?

Eine Kupplung, solange sie das Getriebe nicht blockiert, hat nichts mit einem nicht starteten Motor zu tun.

Wenn die Reifen gewechselt werden und der Motor danach wieder startet, hat das auch nichts miteinander zu tun.

Ich denke, keiner will die Werkstatt schlecht machen oder ihr was unterstellen, aber erst Motorsteuergerät, dann Kupplung. Die Frage ist schon, was kommt als nächstes ? Klemmender Fensterheber ?

 

 

Jaja, das verstehe ich schon, ich weiß was du meinst, ist ja auch mein Gedanke. Aber definitiv war die Kupplung defekt. 

(Beim SG bin ich mir gar nicht mehr sooo sicher...)

 

Hat MICH aber auch "gewundert" was ne Kupplung mit dem anspringen zu tun hat.

Daher frage ich mich ja auch warum der Wagen nach Einbau der neuen Kupplung dann wieder einwandfrei läuft - kapier ich einfach nicht. Wird der Fehlerspeicher soweit gelöscht, dass der "Wahre" Fehler einfach wieder ne Zeitlang ignoriert wird? Aber wenn's die Benzinpumpe wäre - die ist ja entweder kaputt oder eben nicht.

 

Oder gibt es irgendwo nen Sicherheitssensor, der wenn die Kupplung am Arsch ist, dass dem Steuergerät meldet und dann die Stromzufuhr zur Kraftstoffpumpe gekappt wird um das Getriebe zu schützen.?.. Aber das ist wohl auch was zu abenteuerlich, oder...?

 

 

Gruß Mario

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ma-scha:

Beim SG bin ich mir gar nicht mehr sooo sicher...)

BTW, was ist denn nun mit den Steuergerät mit dem Tuning?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ma-scha:

Also werden ALLE "Ahnungslosen" wohl von jeder Werkstatt verarscht...🤨

 

Ein paar Worte zu dieser Werkstatt, der Besitzer ist ein guter Bekannter meines Vaters, der fährt da schon Jahre mit seinem Smart hin. (und mein Vater ist auch nicht von Vorgestern) ... bisher war er

 

 

 

Tja, ich habe einen Arbeitskollegen, der fährt mit seinem Polo 1,2l aus 2010 schon seit Jahren in immer die gleiche Werkstatt und ist dort immer "sehr zufrieden". Bis er mal eine utopische Summe für Scheiben/Steine vorn bezahlt hat und mir das erzählte.

Wohlgemerkt eine 60 PS-Wanderdüne.

Abgesehen von der durchgelutschten Steuerkette (davon will ich gar nicht anfangen) hat er für den Bremsenservice 600 Taler abgelatzt.

Und er war immer sehr zufrieden!🤣

Die Reibung wenn man über den Tisch gezogen wird als Nestwärme zu empfinden macht heutzutage die "Werkstatt des Vertrauens" aus!

 

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Outliner:

Tja, ich habe einen Arbeitskollegen, der fährt mit seinem Polo 1,2l aus 2010 schon seit Jahren in immer die gleiche Werkstatt und ist dort immer "sehr zufrieden". Bis er mal eine utopische Summe für Scheiben/Steine vorn bezahlt hat und mir das erzählte.

Wohlgemerkt eine 60 PS-Wanderdüne.

Abgesehen von der durchgelutschten Steuerkette (davon will ich gar nicht anfangen) hat er für den Bremsenservice 600 Taler abgelatzt.

Und er war immer sehr zufrieden!🤣

Die Reibung wenn man über den Tisch gezogen wird als Nestwärme zu empfinden macht heutzutage die "Werkstatt des Vertrauens" aus!

 

 

😂 Ja, deshalb ist ein Preisvergleich immer angebracht, daher ja auch meine Frage (ok, erst danach... 😳) wieviel so ein Kupplung- und Aktuatortausch so ungefähr kosten "darf". 

 

vor 13 Stunden schrieb Funman:

BTW, was ist denn nun mit den Steuergerät mit dem Tuning?

 

Meinst du jetzt das neue gebrauchte SG? - Das kann ich wann ich will wegbringen und er spielt mir ein neues Tuning auf, bzw. lässt es aufspielen. Ich warte aber noch was Zeit ab und schaue vorerst mal wie sich "der Kleine" verhält...

 

Gruß Mario

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Outliner:

Tja, ich habe einen Arbeitskollegen, der fährt mit seinem Polo 1,2l aus 2010 schon seit Jahren in immer die gleiche Werkstatt und ist dort immer "sehr zufrieden". Bis er mal eine utopische Summe für Scheiben/Steine vorn bezahlt hat und mir das erzählte.

Wohlgemerkt eine 60 PS-Wanderdüne.

Abgesehen von der durchgelutschten Steuerkette (davon will ich gar nicht anfangen) hat er für den Bremsenservice 600 Taler abgelatzt.

Und er war immer sehr zufrieden!🤣

Die Reibung wenn man über den Tisch gezogen wird als Nestwärme zu empfinden macht heutzutage die "Werkstatt des Vertrauens" aus!

 

Genau so erging es mir vor ca 25 Jahren, nur das die alten Bremsscheiben immer noch drauf waren, und kein neues Öl drin war , das wa r so der Punkt wo ich für mich gesagt habe nun Schraube ich selbst.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.1.2022 um 18:48 schrieb ma-scha:

 

 

Hai. Abendlichen Gruß an alle.

 

 

 

Habe mich hier angemeldet weil ich (bzw. meine Frau) seit kurzem einen 451er (84 PS) aus 2009 fahre und nun ein Problem mit dem kleinen hab.

Er hat ca. 120 tkm. gelaufen und läuft, äh lief, bisher ganz gut. Laut Vorbesitzer hat er ein Chiptuning mit Ü 100 PS.

 

(Ich hab das folgende auch schon mal in einem anderen Forum geschildert, will aber auch nochmal eine andere Meinung dazu hören)

 

Also: Hab vor etwa 4-5 Wochen ne Inspektion gemacht, alle Flüssigkeiten neu, Zündkerzen, Öl- und Luftfilter...

Dann hatte ich ihm noch ein paar Tage später ne Tankfüllung Ultimate spendiert. 

Der Smart lief wunderbar, bis er auf einmal kein Gas mehr annahm. Ganz kurz. Dann ging es wieder. (Motor ging nicht aus.)

 

Am nächsten Tag sprang die Karre nicht mehr an, also Anlasser dreht, Batt. voll.

 

Nach ein paar Kontrollen (habe aber keine richtige fachliche Ahnung...) brachte ich ihn in die Werkstatt. 

Da wurde alles geprüft, ausgelesen usw. - Die konnten auch nix feststellen, Verdacht war das Steuergerät oder Kabelbaum.

Zufälligerweise hatten die ein passendes SG liegen zum ausprobieren, also eingebaut und: springt das Ding an und läuft wieder einwandfrei.

 

Das Tuning war zwar jetzt weg, aber gut, Hauptsache die Karre läuft wieder - ungefähr eine Woche.

Dasselbe wieder. Springt einfach nicht an... aber nach ca. 10-15 min. Wartezeit lief alles wieder normal.

 

Bis heute, so ca. 2 Wochen später.

Meine Frau fährt eben damit ganz normal auf der Autobahn als der Motor kein Gas mehr annimmt, Motor läuft aber.

Sie rollte dann auf den Seitenstreifen und "pumpte" - aber er nahm effektiv kein Gas mehr an.

 

Dann machte Sie den Motor aus und wieder an. Er nahm wieder normal Gas an, sodass Sie weiter fahren konnte. 

Nach ein paar Km ging der Motor dann während der Fahrt aus - und nicht mehr an...

 

Hab dann nochmal ein paar Stunden später probiert zu starten, dachte wenn der Motor kalt ist und der springt dann an, könnte es ja auch am OT sensor liegen, oder liege ich da falsch?

Er wollte, gaaanz kurz mal anspringen, hat es sich aber dann doch anders überlegt...

Hab dann mal gehorcht ob ich die Kraftstoffpumpe höre, es "klackt" irgendwas so wie immer aber ein summen war nicht deutlich zu hören. 

(Bei meinem Sohn sein Smart (71 PS) höre ich ganz deutlich ca. 1 Sek. lang ein Summen...)

 

Kann es sein, dass wenn die Batterie schon langsam leer ist (Lampen etc. geht alles an aber Anlasser lässt langsam nach) , dass die Pumpe dann nicht mehr läuft?

Die braucht ja eigentlich nicht soviel, oder? Will sagen, müsste man ja trotzdem summen hören...

 

Das klingt doch irgendwie doch nach Benzinpumpe, oder nicht?

Oder das Relais? (Wenn ich nun Kaltstartspray benutze und der springt an und geht wieder aus, wird es wohl die Pumpe sein oder springt der dann auch an wenn das Relais defekt ist?)

 

Nicht das schon wieder das SG gehimmelt ist, falls ja, muss es ja einen Grund geben, dass es mir immer zerschiesst...

Oder, ich habe hier irgendwo gelesen, dass es auch das SAM sein kann? Poröse Lötstellen?

 

Ach ja, vorgestern ist auch noch die gelbe Motorleuchte angegangen - wahrscheinlich Lambdasonde?

Und noch was, ist jetzt 2-3 mal passiert, da "springt" irgendwie der Gang während der Fahrt raus und kurz darauf wieder rein... (weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll)

 

Ich weiß! Irgendwo auslesen lassen wäre am besten aber er ist anfangs ja ausgelesen worden und es war kein Fehler abgelegt...

Vielleicht könnt Ihr mir ja auch so weiterhelfen und in die Glaskugel gucken? Tipps geben? Verdachte äußern? usw...?

 

Besten Dank vorab.

 

Gruß Mario

(der eines schönen Tages mal problemlos mit seinem smart fahren möchte...)

 

prüf mal alle Sicherungen. Verschiedene Smarts sollen auch unterm Fahrersitz Elektronik mit Sicherungen haben.

 

 

 

 


heute nun habe ich endlich einen 451iger (71PS, Ez.: 16.3.2007) gefunden, ohne MHD aus 2. Hd. mit fast 90.000 KM von einem seriösen Verkäufer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb smartneu:

prüf mal alle Sicherungen. Verschiedene Smarts sollen auch unterm Fahrersitz Elektronik mit Sicherungen haben.

 

Der 451er Smart hat keine Sicherungen unter dem Fahrersitz, nur der 450er bis Ende 2002 in Form der Relaisbox! 😉

 

Den eigenen Text sollte man immer unter das zitierte Fenster schreiben, sonst verschwindet er nämlich wie in Deinem Posting zu sehen.

Vor allem deshalb sehr unübersichtlich, weil Du auch noch einen sehr langen Text zitiert hast und Dein eigener Anteil gar nicht mehr dargestellt wird! 🥴

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Hallo, achja, sind ja gerade wieder Ferien. Was hast du genau vor? Was kannst du technisch alles so machen? Weil die benötigten Teile gibts nicht im Laden oder beim online Händler. Da muß vieles selbst konstruiert werden. Es muß viel Metallbearbeitung gemacht werden. Ein DIY Anleitung gibt es mMn. auch nicht.   Doch die Offroad Smarts sehen schon gut aus .... 😁
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.664
    • Beiträge insgesamt
      1.535.124
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.