Jump to content

Empfohlene Beiträge

...dieser Motor in die Kugel!😎

Ich bin echt erstaunt. Wenn die so ein teil zum Laufen bringen sollten wäre der Verbrenner wirklich noch nicht am propagierten Ende...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kreiskolbenmotoren sind schon seit 50 Jahren out. Die Leistungsdichte, die der Hauptvorteil ist, ist heute auch bei Hubkolbenmotoren ausreichend und nicht mehr das entscheidende Kriterium. Die Abgasqualität hingegen, die heute entscheidend ist, ist bei den Dingern beschissen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Bedarf kann man ja einen beliebigen serienmäßigen Motorradmotor in den Smart bauen. Dann hat man satt Leistung bei kleinem Gewicht. Ganz ohne Tuning. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stellt sich mir immer die Frage, warum man das nicht gleich gemacht hat. Die Haltbarkeit kanns ja nicht gewesen sein!🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auszug aus dem verlinkten Beitrag:

Damit kommen wir zum Eingangs genannten Traum zurück: Bislang existiert der Astron Omega 1 nur als Computersimulation, einen lauffähigen Prototypen gibt es noch nicht.

 

Aber weiter im Text: Weltweit Patent angemeldet / In hohen Stückzahlen 1000$ pro Motor.................

So viel kann doch ein Prototyp nicht kosten ?! Da passt was nicht.

 

Grüße, Willi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht wollte man erstmal die Rechte sichern, bevor was durchsickert.

Die meisten Dinge heutzutage werden doch eh erstmal simuliert. Was ich an dem Ding auch interessant finde dass man das kaskadieren kann.

Und 15kg für 160 PS! Das schafft kein Moppedmotor! Und erst die Drehzahlen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles was der Autoindustrie zuwieder läuft wird bis aufs Blut bekämpft. 

Deshalb werden Antriebskonzepte pfiffiger Erfinder/Verbesserer sich auf keinen Fall durchsetzen.

Notfalls werden Patente oder Konzepte einfach von der Industrie aufgekauft und ganz tief im Hauseigenen Safe gebunkert.

Aber die Idee Charly, die ist sehr verlockend, ein 15kg leichtes Aggregat in einen 450 zu basteln. 

Das wären mal ganz schnell 70kg Ersparnis,-

denn mehr Gewicht macht bekanntlich nicht schneller..... 🤣


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ja für mich nur Spinnerei, ich habe weder den Background noch die Kenntnis so ein Höllengerät zu verbauen.

Aber es fasziniert mich!🤩

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb stuhlfahrer:

ganz tief im Hauseigenen Safe gebunkert.

Ich dachte sowas machen nur die Bilderberger, die die Pandemie erfunden und angeordnet haben. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einigen wir uns darauf, dass die Welt von Lobbyisten regiert wird.

Es sagte der Papst zum König: Halt du sie arm, ich halte sie dumm...ich denke das triffts auch heute noch.

Selbst wenn jemand einen Verbrenner erfinden würde der nahezu emissionsarm läuft und der Kraftstoff aus Gülle produziert wird, es trifft nicht den Zeitgeist. Weil Kühe furzen und Fleisch bäh ist.

So wie der Diesel damals als Heilsbringer in den PKW Einzug hielt und der Smart CDI gefeiert wurde, heute ist es ne Umweltsau und darf ohne DPF nicht mehr in die Umweltzone.

Was wäre das auch für ein Kapitalismus, wo nicht ab und zu ne neue Sau durchs Dorf getrieben wird um den Umsatz der Konzerne anzuleiern und Mehrwertsteuer zu kassieren.

Die Abwrackprämie ist das beste Beispiel zu diesem Irrsinn.

Jetzt ist der Stromer der neue Diesel, irgendwann wird auch ihn die Marktwirtschaft ereilen und Greenpeace wird mit Körben toter Vögel unter einem Windrad sitzen und die Elektromobilität verdammen während die DUH vor dem Mediamarkt einen Stand aufbaut und kaputte Staubsauger gegen Reisigbesen eintauscht und Freitags die Jugend mit Schiefertafelntauschbörse statt Smartphones gegen den Technikwahn demonstriert.

Alle irre geworden.😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Outliner

Wahre Worte.

Es benötigt auch ein gewisses Alter um die immer wieder wiederkehrenden Dummheiten der Politik/Medien/Wirtschaft/Werbung zu erkennen. 👌


450 Cabrio Bj.02 | A-Klasse Bj.99

40KW 0,6l | ZEE

über 280tkm  Revidierter Motor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Outliner:

Greenpeace wird mit Körben toter Vögel unter einem Windrad sitzen und die Elektromobilität verdammen während die DUH vor dem Mediamarkt einen Stand aufbaut und kaputte Staubsauger gegen Reisigbesen eintauscht und Freitags die Jugend mit Schiefertafelntauschbörse statt Smartphones gegen den Technikwahn demonstriert.

schöner kann man die Zukunft nicht ausmalen 😂


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hubkolbenmotor hat sich unter den vielen Verbrennerprinzipen aus vielerlei Gründen durchgesetzt, da hats keine Illuminaten oder andre geheimnisvolle Mächte dazu gebraucht. Sein einziger echter Konkurrent war in der Anfangsphase der Automobilzeit der E-Motor, der noch vor 1900 mehr Rekorde eingefahren hat als die Tuckermobile dieser Zeit, aber für den Hausgebrauch gewann schnell der Verbrenner Oberhand. Einfach aus denselben Gründen wie heute - in 5 Minuten getankt und los ging's auf hunderte Kilometer Fahrt. Wenn damals die Reifen das hergaben.

 

Kreiskolbenmotoren, Turbinen, Atomreaktoren im Heck etc - alles dagewesen, aber aus Gründen wie Kosten, Haltbarkeit, Fahrbarkeit etc alles wieder verschwunden. Das technisch bestechend elegant arbeitende Wankelprinzip hat Mazda ja auf eine bemerkenswerte Reife gebracht, sogar die Dichtungen hielten irgendwann, aber die Verbrauchs- und Abgasproblematik infolge des eckigen Brennraums haben auch die nie in den Griff bekommen, selbst mit Schichtladung und solchen Tricks nicht.

 

Wenn ich dann lese 165PS aus soundsoviel kilo, dann gähne ich erstmal und frag mich dann wieder, wann die Leute endlich kapieren, daß PS über die praktische Fahrbereit eines Motors fast nichts aussagen. Stichwort Drehmoment und ab wo liegt es brauchbar an. Ein 900PS-F1-Motor wäre im Alltag ziemlich anstrengend, außer für meine Tante, die fährt auch in ihrem Polo immer mit 7000 Umdrehungen an.

 

Also, viel Wind um nichts und alles schon da gewesen. Der Smartmotor nahm das Thema Downsizing schon 30 Jahre vorweg und war hinsichtlich Gewicht, Größe, Kosten und Fahrbarkeit in Verbindung mit dem verteufelten automatisierten Getriebe durchaus eine kluge Wahl. Wenn sie nur gescheite Kolbenringe genommen hätten...

 

 

 

bearbeitet von dieselbub

Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich gestern noch am Kopf gekratzt als ich , nachdem ich die neusten Coronazahlen in erfahrung bringen wollte, über diese Fahrmaschiene gestolpert bin. Eine BMW CE4 Elektroroller für schlappe 12.000€ in der Basisversion. 

Nachdem du damit eine Stunde gefahren bist brauchst du nur eine Steckdose und 4,3h Wartezeit damit du deine 2. Fahrstunde anbrechen kannst. 

Sollte das Gerät mal auf die Seite fallen, kein Problem, du holst schnell den Schlachter und den Dachdecker und vieleicht noch den Nachbarn der Bodybuilder ist, damit du das Vehikel mit seinen 230kg wieder aufgerichtet bekommst. 

Ansonsten wurde das Teil so Nachhaltig gebaut und hat so gut wie keine Resorcen veschwendet, wie ein Blick unter den Seitendeckel zeigt.

Nachdem du dem Schlachter,Dachdecker und dem starken Mann ein Bier ausgegeben hast, kannst du ihnen stolz berichten, das du die 600m von zu Hause bis zum Bäcker zum Brötchen holen Emisionsfrei gefahren bist....

 

🤐

 

 

Fahrbericht-BMW-CE-04-169Gallery-fe558f67-1866382.jpg

Fahrbericht-BMW-CE-04-169Gallery-91e2f75e-1866387.jpg


Meiner ist so Abgasarm, 

da wächst sogar Moos im Auspuff...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb stuhlfahrer:

Nachdem du damit eine Stunde gefahren bist brauchst du nur eine Steckdose und 4,3h Wartezeit damit du deine 2. Fahrstunde anbrechen kannst. Fahrbericht-BMW-CE-04-169Gallery-91e2f75e-1866387.jpg

Laut BMW HP hast Du aber viele Vorteile mit dem Akkuschrauber: "Fortbewegung in einer neuen urbanen Ästhetik", "Lautlos und souverän durch die Metropolen" und "Ein Design, das das Bedürfnis nach Funktionalität und klarer Ästhetik mit der digitalen Realität verbindet."

Ich frage mich oft in welcher Realität diese Werbefuzzis eigentlich leben und ob die wirklich der Meinung sind das solches Hipster-Gelaber die Verkaufszahlen pusht. Ich könnte jedesmal ausrasten wenn ich nur die Begriffe "urban" und "nachhaltig" höre/lese.


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

..in dem Fach passt doch noch ein kleiner echter Motor rein.

Dann klappt es auch mit dem Fahrspass in Stunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei ich -wenn ich die Kugel nicht hätte- durchaus schonmal mit einem Twizy geliebäugelt habe. Nicht weil das Gerät in irgendeine gedankliche Schublade gehört sondern weil es zu meinem Fahrprofil passt.

Ich fahre am Tag kaum mehr als 20Km regelmässig.

Aber ich würde mir so ein Ding kaufen weil ICH es als praktisch erachte und nicht weil irgendwelche Gehirnwäscher mir sagen dass das jetzt unbedingt die Lösung ist.

vor 10 Stunden schrieb Howup:

MB Ich könnte jedesmal ausrasten wenn ich nur die Begriffe "urban" und "nachhaltig" höre/lese.

Ich auch! Ich will hören bequem und günstig!

Nur weil heutzutage die Holzfällertypen fragen ob die Bartpflege denn auch vegan ist kommt die Werbung auf so einen Müll.

 

"Rambo trifft auf einen Missionar, der das Leben der Einwohner Myanmars ändern möchte
Rambo: „Nehmen Sie Waffen mit?“
Missionar: „Natürlich nicht!“
Rambo: „Dann werdet ihr gar nichts ändern.“
Missionar: „Es ist diese Art zu denken, dass sich nichts ändert auf der Welt.“
Rambo: „Scheiß auf die Welt.“

bearbeitet von Outliner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Outliner:

Wobei ich -wenn ich die Kugel nicht hätte- durchaus schonmal mit einem Twizy geliebäugelt habe. Nicht weil das Gerät in irgendeine gedankliche Schublade gehört sondern weil es zu meinem Fahrprofil passt.

Ich fahre am Tag kaum mehr als 20Km regelmässig.

Aber ich würde mir so ein Ding kaufen weil ICH es als praktisch erachte und nicht weil irgendwelche Gehirnwäscher mir sagen dass das jetzt unbedingt die Lösung ist.

Also für die km die ich so zusammenfahre würde ein Stromer absolut ausreichen aber das wirklich Problem liegt woanders. Ich wohne in einer Großstadt und dort in einem Altbauviertel wo immer mehr Autos vorhanden sind als legale Parkplätze. Das war auch einer Hauptgründe (neben dem totalen Motorschaden meines Golf V TDI 2.0,) weswegen ich auf Smart gewechselt habe. So im Umkreis von ca. 100m um meine Wohung rum stehen so ca. 120 Autos kreuz und quer und es gibt hier (bis jetzt) ingesamt 2 Ladesäulen. Auch wenn da ein paar mehr dazukommen gibt das ein Voll-Chaos wenn hier 30% E-Autos wären unde den Hick-Hack tu ich mir echt nicht an.


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch 1 Woche mit einem Twizzy zur Arbeit gefahren , hatte was vor allem das Kostenlose laden auf der Arbeit, leider war es dann meine Frau die hier ein Veto ein gelegt hat.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Outliner:

kommt die Werbung auf so einen Müll.

Es gibt ja viel Werbung im Fernsehen für alles Mögliche. Die schlechteste Werbung ist zur Zeit aber für Autos. Durchgehend von allen Marken. Da kaufe ich lieber ein Mittel gegen Durchfall. Da bellt ein Hund, das ist wenigstens witzig. Und die Werbung ist gut gemacht und kostet nur einen winzigen Bruchteil der Autowerbung. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Funman:

Da kaufe ich lieber ein Mittel gegen Durchfall. Da bellt ein Hund, das ist wenigstens witzig. Und die Werbung ist gut gemacht

Hör mir bloß auf damit! Die kommt perfekt getimt immer dann, wenn grad mit dem Abendessen ans Sofa sitze und essen will. Dann hast da Spaghetti Bolgnese vor Dir stehen und einer erzählt was von Durchfall. Danke auch. Dann lieber noch die völlig verpeilte EQS-Werbung die niemand versteht aber wenigstens lecker aussieht 🙂

 

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe eh nicht den Hype durch die Autowerbungen , ich kann mir die nächsten 10 Jahre kein neues Auto leisten ,und die letzten 10 Jahre auch nicht , bis jetzt musste es immer ein gebrauchter sein, lieber Zahl ich doch mein Haus ab, und bin dann als Rentner Schulden frei ,und hab da genug auskommen ,und kann mit kleiner Rente Sorgenfrei Leben.

Elektro Auto ja warum nicht aber es soll halt Bezahlbar sein, was nützt mir ein Audi für 60-80000€ nichts .

Solange die Fahrzeuge mit allerlei Krims krams wie Schilder Erkennung, Und Rückfahrwarnen ausgestattet sind , oder eine Geschwindigkeitsregelanlage die mich bei zu hoher Geschwindigkeit aus bremst , ist für mich ein neues Auto keine Option.

 

 

 


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzigen erträglichen Autowerbungen sind die von Mercedes, Audi und VW. Ganz schlimm sind die Werbungen in denen immer gutaussehende, junge Hipster irgendwie locker drauf sind weil das alles so super, urban und locker ist. Die haben dann auch immer irgendwie eine schöne dunkelhäutige mit dabei. Wegen der Diversität. Und die sind auch immer irgendwie auf dem Weg irgendwohin. Wahrscheinlich dahin wo sie dann andere treffen, die auch voll super, urban und locker sind. Und die leben dann auch voll umweltbewußt. Wegen die Regenwald und dem Delphine.

Was ein Kack!

Die besten spots waren die MB spots mit Mika Häkkinen so um 2010/2011 rum.


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Howup:

gutaussehende, junge Hipster irgendwie locker drauf sind

Also genau solche Typen wie ich! 😁 Da fühl ich mich doch gleich angesprochen.

 

vor 52 Minuten schrieb Howup:

Die einzigen erträglichen Autowerbungen sind die von Mercedes, Audi und VW

???? Das sind doch genau die, in denen die Hipster..... und der Seat Leon wird doch nur wegen der Musikanbindung gekauft. Daß der evtl. auch fahren kann ist doch Nebensache.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Funman:

Also genau solche Typen wie ich! 😁 Da fühl ich mich doch gleich angesprochen.

 

???? Das sind doch genau die, in denen die Hipster..... und der Seat Leon wird doch nur wegen der Musikanbindung gekauft. Daß der evtl. auch fahren kann ist doch Nebensache.

😄


"I admire its purity. A survivor. Unclouded by conscience, remorse, or delusions of morality" -Ash -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Oder der hier! ich verrate mal was ich für meinen Projektroadster mit 82 PS, Leder, Klima vor einem Jahr bezahlt habe und die Kiste war angemeldet und täglich im Einsatz: Das Gleiche! Ein ganzes Auto fahrbereit wenn auch mit Macken und etwas ungeliebt für den Preis eine Plastekoffers? Meine Rimowa in Vollalu mit TWA-Schlössern waren günstiger...pro Stück, ok... Manche sollten sich einfach schämen! Aber das scheint die neue Mode zu sein: Kohle zu verdienen aber ohne Ehre! Ich dachte die smarte Gemeinde ist ein Verbund von Leuten die mindestens in einer Sache einig sind. Aber weit gefehlt: Abzocker, Gangster! Und besonders tun sich da diese oben genannten Firmen hervor die den Markt abgrasen und dann die Teile zu Apothekenpreisen anbieten. Wie ich das hasse.  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.322
    • Beiträge insgesamt
      1.529.606
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.