Jump to content
Olai

Irgendwas bremst unseren 451

Empfohlene Beiträge

Moin,

 

unser 451 wird seit einiger Zeit nur noch sporadisch als Drittwagen im Stadtverkehr genutzt. Er hat ca. 106.000 km gelaufen.

 

Mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass der Wagen irgendwie nicht frei läuft, sondern ständig etwas abgebremst wird. Das fällt z. B. auf, wenn man das Auto vor einer roten Ampel ausrollen lässt. Kann sich da etwas an der Bremse festgesetzt haben? Oder eine andere Ursache?

 

Für Tipps wäre ich dankbar. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kontrolliere doch mal die Bremsen beim Fahren ob eine wärmer ist als die anderen. 


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK, ich treibe den Wagen morgen mal über die Stadtautobahn und fühle dann mal vorsichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich teste meine Bremsen oft. Vor roter Ampel rollen lassen. An Steigungen muß er vor oder zurück rollen. Beim Ausrollen darf kein Ruck spürbar sein, wenn er zum Stehen kommt. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann das Auto auch mal frei heben und "am Rad drehen"!

Das muss sich leicht drehen lassen. Verklemmte Zylinder kenne ich allerdings beim Smart nicht.

Hatte allerdings schon Autos wo die Scheibe im Dunkeln rotglühend war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab bei meinem das selbe Problem konnte den Sattel vorne wieder zurück drücken. 

Aber wenn ich wieder Bremse ist es das selbe ich vermute den Bremsschlauch das der sich auflöst. 


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinen Smart 450 sind früher gerne mal die Bremsklötze vorne festgerostet. Das würde ich mal prüfen.


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm hab ich im August alles auseinander genommen und mit Spiel und etwas Fett verbaut , das werde ich aber nochmals kontrollieren.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oftmals (ob bei Smartis auch, weiß ich allerdings nicht), liegt es an zugequollenen Bremsschläuchen. Durch den hohen Druck beim Bremsen kann die Bremsflüssigkeit die Engstelle dann überwinden, beim fast drucklosen Zurückfließen reicht's dann nicht mehr. Somit bleiben die Bremskolben so weit ausgefahren, dass länger oder gar permanent gebremst wird.

Ggf. mal den Entlüfter am Bremssattel bei aufbebocktem Rad etwas öffnen. Tritt dann Flüssigkeit aus, ohne dass die Bremse betätigt wird und die Bremse läuft wieder frei, sind neue Bremsschläuche fällig. Achtung: Tritt bei dem Test keine Flüssigkeit aus, kann es sein, dass die Bremsanlage Luft zieht, dann unbedingt neu entlüften.

Gruß Erwin 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, Testfahrt beendet. Die Trommelbremse links wird ordentlich heiß. Schätze mal, da kann man (mit zwei linken Händen) selber nichts dran machen, oder? Ab in die Werke.

 

Habt Ihr eine Idee? Festgegammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn es die Trommelbremse ist kann es eigentlich nur dein handbremsseil sein , da wird das handbremsseil fest gerostet sein .

kann man mit 2 linken Daumen machen  muss man aber nicht .

Der Aufwand ist da schon etwas größer ,wenn du die Seile Austauschst/bzw lässt dann beide dann hast du wieder Ruhe.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Erwins:

Ggf. mal den Entlüfter am Bremssattel bei aufbebocktem Rad etwas öffnen. Tritt dann Flüssigkeit aus, ohne dass die Bremse betätigt wird und die Bremse läuft wieder frei, sind neue Bremsschläuche fällig. Achtung: Tritt bei dem Test keine Flüssigkeit aus, kann es sein, dass die Bremsanlage Luft zieht, dann unbedingt neu entlüften.

 

Wenn man die Bremse öffnet, ist es normal, daß Flüssigkeit austritt, da ungebremst die Nachlaufbohrung am Hauptbremszylinder offen ist (sein muß), nennt man offenes System.

 

Und das gewollte Lüftspiel stellt sich bei einer gesunden Bremse erst beim Fahren nach der letzten Bremsung ein. Sprich, bockt man das Auto im Stand auf, ist es idR gebremst abgestellt wenn man nicht gegen die Wand gefahren ist - dann ist es normal, daß die Bremsen schleifen oder gar leicht klemmen.

 

Zugequollene Bremsschläuche und andre Horrormythen gibt es nur, wenn jemand seine Bremse mit Mineralöl gefüllt hat - oder von außen mit Öl oder FETT zugekleistert.

 

Hier im vorliegenden Fall können es verstellte Trommelbremsen durchaus infolge festgegammelter Handbremsseile sein, oder die fetten Winterstiefel oder der Bodenteppich liegen auf dem Pedal. Nicht lachen, finden wir immer und immer wieder, solche Ursachen.

 

Grundsätzlich gilt: Wenn man nicht WIRKLICH weiß, was man tut an der Bremse, läßt man besser die Werkstatt ran. Es ist unfaßbar, was da immer wieder herumgepfuscht wird, in oft bester Absicht und manchmal nichtmal inkompetent, aber ohne das nötige Fachwissen.

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Schwarzermann:

Hm hab ich im August alles auseinander genommen und mit Spiel und etwas Fett verbaut , das werde ich aber nochmals kontrollieren.

Was hat jetzt Fett an der Bremse verloren? Hast du dir mal die dort herrschenden Temperaturen zu Gemüte geführt wie lange dein Fett dort "überlebt"? Oder gar auf die Bremse gelangt? 

Nur ordentlich reinigen mit Drahtbürste! Maximal Keramikflutschi verwenden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb dieselbub:

Es ist unfaßbar, was da immer wieder herumgepfuscht wird, in oft bester Absicht und manchmal nichtmal inkompetent, aber ohne das nötige Fachwissen.

 

😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du ich hab das Fett dahin, damit die Bremse nicht mehr quietscht, und sich weniger ab nutzt, somit kann ich mich Nachts auch leichter nach Hause schleichen. 

** ich meinte Bremsenmontierpaste an den richtigen Stellen**

Und Danke fur das rum Pfuschen an der Bremse, meine Wort Sortierung war Falsch. 


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Schwarzermann:

ich meinte Bremsenmontierpaste an den richtigen Stellen

 

Dann schreib auch nicht Fett 😉 ...wie gesagt, bei uns schlagen tatsächlich in WD40 ersäufte Beläge auf und mit Wachs eingesprühte Scheiben, mit Motoröl befüllte Bremsen und abgeflexte Sättel damit die neuen zu kleinen Felgen aus dem Thailandurlaub passen... und was die Leute alles in ihre Bremse füllen, weil sie es für Wischwasserbehälter oder Motoröleinfüllstutzen halten, egal was die doofen Ingenieure auf den Deckel drucken was da reingehört, das ist sowieso unglaublich.

 

Ob Du Dich da angesprochen fühlst, mußt Du wissen 😉 sei nicht so mimosig 🙂

 

 

 


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb dieselbub:

 

Dann schreib auch nicht Fett 😉 ...wie gesagt, bei uns schlagen tatsächlich in WD40 ersäufte Beläge auf und mit Wachs eingesprühte Scheiben, mit Motoröl befüllte Bremsen und abgeflexte Sättel damit die neuen zu kleinen Felgen aus dem Thailandurlaub passen... und was die Leute alles in ihre Bremse füllen, weil sie es für Wischwasserbehälter oder Motoröleinfüllstutzen halten, egal was die doofen Ingenieure auf den Deckel drucken was da reingehört, das ist sowieso unglaublich.

 

Ob Du Dich da angesprochen fühlst, mußt Du wissen 😉 sei nicht so mimosig 🙂

 

 

 

Ohh woher kenn ich das ??, solche Spezialisten hab ich auch hier , die bekommen dann einen Sonderaufschlag an Dämlichkeit, oder heißt es Herrlichkeit?? man wundert sich nur das solche Fahrzeug Besitzer überhaupt das Zündschloss finden und wissen wie man Tankt.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja hab ich Live vor 20 Jahren schon erlebt wo ich noch an einer Tankstelle gejobt habe.


Achtung !!! Aus meinem Gedanken wird wissentlich Scharf getextet!!

Wann ist ein Motorradreifen gut?? Wenn man mit den Ohrwascheln am Asphalt kratzt , dann taugt das was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Schwarzermann:

wissen wie man Tankt

 

frag mal den ADAC aus wievielen Benzinern sie schon Diesel rausgepumpt haben nachdem die 2km nach der Tanke liegen geblieben sind 😄


Alles wird gut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.