Jump to content
GEB

Smart 450 cdi Trust plus leuchtet auf

Empfohlene Beiträge

Nö muss so sein. 

Erst wenn der Aktuator meldet Kupplung definitiv getrennt gibt die Steuerung das Getriebe und den Anlasser frei. Hat einfach was mit Produkthaftung zu tun. Bei einer möglichen Fehlstellung des Getriebes ist es so ausgeschlossen das der Wagen sich ungewollt in Bewegung setzt oder beim Start über den Anlasser loshüpft. 

Außerdem werden so noch längere Gedenksekunden beim Anfahren verhindert. Da der Wagen immer schon ausgekoppelt hat kann direkt beim Gaswunsch eingekuppelt werden. Der Gang bleibt solange auf A oder 1 geschaltet ist drinn. 

Wäre es nicht so müsste der jedes Mal beim zum Stillstand kommen der Leerlauf eingelegt und beim wieder anfahren der Gang eingelegt werden. Insbesondere bei Stop and go würde der Smart so unfahrbar. 

 

 

bearbeitet von maxpower879

Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nuja, ich meine bei N könnte man den Aktuator und die Kupplung schonen weil da will ja keiner mit Losfahren. 

Kupplung getrennt aber Gang eingelegt dann bei Fahrstufe. So wäre das Auto auch stop &go tauglich.

Aber ja, die Produkthaftung... so ist es doppelt sicher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi Zusammen, 

 

nun die Rückmeldung! Der Turbo wurde/habe gewechselt. Leider habe ich jetzt noch ein grösseres Problem… der Smart verliert jetzt viel Öl. (Tropft 1-2 Tropfen immer auf dem Parkplatz) habe die Anschlüsse kontrolliert und habe festgestellt dass von der Zufuhrleitung Tropft. Hier sind neue Dichtung die Lösung. Aber leider nicht nur dort, der zweite Tropfen kommt vom Intercooler, dort wo der Luft vom Turbo drauf kommt… bin verzweifelt, ganzes System ist Nass. Bin nach dem Wechsel etwa 4500km gefahren. 

 

Ich möchte gerne das Fahrzeug irgendwie durch MFK bringen (TÜV) und so wird das einfach nicht gehen… zudem ist das Öl richtig schwarz, wie Farbe. Ich weiss nicht, vielleicht ist das sogar normal. Jetzt hat das Öl 4500km drauf. Der Auspuff hat auch schwarzen Ring drauf. (Wo das Ausgangrohr endet ist er aussen Schwarz) 

 

Hat da jemand Vermutung wo das Problem liegt? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hoch ist der Ölstand am Peilstab? Daß das Öl schwarz ist, ist normal. Ist ja ein Diesel. Ansonsten, wie schon erwähnt, haben die CDIs gern einige Undichtigkeiten. Da hilft nur systematisch suchen und in Ordnung bringen. 

 

Lief der Smart in der letzten Zeit ordentlich? Wurde der Ladeluftkühler erneuert? 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ne, den Ladeluftkühler nur mit Sprit gewaschen, jedoch nicht erneuert. 
 

Ist so mittig, er geht ja leicht, denke ich mal, runter, da es ja bisschen Tropft… 

 

Er läuft normal/gut, Fehler kommt zwar trotzdem beim lang stehen, jedoch wird nächste Woche ausgelesen. Nur beim Start bei -10 am Morgen am Anfang sehr unruhig und springende Drehzahl. So etwa t-ttt-t-tt-t. Glühwendel leuchtet seit einem Monat ja auch nach jedem Start etwa 1/2 Minute. Ist das vielleicht sogar normal? 

Danke und grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die Glühkerzenkontrolle sagt, daß eine Glühkerze kaputt ist, dann ist vermutlich eine Glühkerze kaputt. Deshalb läuft er nach Start unruhig. Du solltest alle Kerzen bald erneuern. Je länger du mit defekter Kerze fährst, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit daß du beim Tausch ernsthafte Probleme bekommst. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und der Ladeluftkühler war definitiv noch in Ordnung? Wie alt ist der? Wie stark ist er angescheuert?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öl kommt nicht aus dem natürlich… er ist noch Original (aus 2001) sondern man sieht an der Schlauchschelle ein Tropfen hangen. Bei restlichen Schellen ist es feucht, jedoch keine Tropfen. Lässt vielleicht das neue Turbo zu viel Öl durch? Es raucht bisschen am Anfang oder beim Anfahren mit Vollgas. Sonst nichts… 
 

Glühkerzen habe ich vor Ort. Drei von Bosch. Mit welchen Drehmoment soll man da lösen, damit nichts passiert? Und anziehen? (Habe ein Drehmomentschlüssel für rechts und links) 

 

Das Fahrzeug läuft aktuell pro Tag 450km und ist 24h im Einsatz. (Kurierdienste Tag der Kollege und in der Nacht ich) werde jedoch die Glühkerzen am Dienstag wechseln. 

bearbeitet von GEB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außer dem Ladeluftkühler sind meist die Schlauchanschlüsse undicht. Prüfe ob alle Schellen die originalen Federspangen haben oder die irgendwo fehlt. Der Anschluß am Eingang des Turbos ist oft ein Problem. Falsche Dichtung (Benzinerdichtung am Diesel), falsch montiert (rutscht ins Plastikrohr) oder defekt (bei jeder Montage erneuern). Der rote Dichtring am Eingang des AGR Mischgehäuses verschleißt. Erneuern. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage nach dem Ölstand ist noch offen. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind überall normale Schlauchschellen, wie im Garten an den Wasserungsschläuchen. Wie Originale ausgesehen haben weiss ich nicht… 

Ausser Kupferdichtungen habe ich alles getauscht. Diese werden ich noch mal wechseln. 
 

Wie kontrolliert man den Ölstand überhaupt aussagekräftig? Ich fahre normalerweise auf ebenen Parkplatz, warte paar Minuten und nehme den Stab raus und putze, dann wieder rein und wieder raus. Keine Ahnung ob es richtig ist… 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb GEB:

Wie kontrolliert man den Ölstand überhaupt aussagekräftig? Ich fahre normalerweise auf ebenen Parkplatz, warte paar Minuten und nehme den Stab raus und putze, dann wieder rein und wieder raus. Keine Ahnung ob es richtig ist… 

 

Ja, soweit richtig. Aber bitte nicht bis MAX befüllen sondern nur bis zur Mitte.

Wegen dem Rauchen mal einen Systemreiniger dem Diesel beimischen und das teure Zeug tanken.

Und genau lokalisieren wo es tropft. Also alles mit Bremsenreiniger säubern, etwas fahren und dann gucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb GEB:

Keine Ahnung ob es richtig ist… 

Das ist richtig. Und, wie ist das Ergebnis?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb GEB:

normale Schlauchschellen, wie im Garten an den Wasserungsschläuchen

Dann empfehle ich, die alle gegen die originalen zu tauschen. Die Schlauchanschlüsse dicht zu bekommen ist schon sehr knifflig, wenn da geschlampt wird dann wird das nie was. Dann tropft da nachher noch Öl raus und das wollen wir doch nicht! Das mögen die Schweizer nicht so gerne!

 

HIER findest du eine Liste mit den Teilenummern der originalen Schellen und Zuordnung zur Einbauposition. Andere Beiträge von mir findest du unter dem Stichwort Federspange.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb GEB:

Ölstand ist leicht über die Mitte…

Dann war er zu Anfang vermutlich bei Max. Das was dazwischen fehlt ist jetzt im Ansaugsystem. Das könnte den relativ hohen Ölanfall erklären. Wie gesagt, nicht über halb auffüllen, dann hält sich das in Grenzen.

vor einer Stunde schrieb GEB:

Geht auch solche Schellen

Versuch macht kluch. Die gehen nicht in die vorgesehenen Rillen. Das könnte vorteilhaft sein, oder auch nicht. Der Trick bei den originalen Schellen ist, daß sie elastisch sind, also in der Länge federn können.

 

Zum Lösen der Glühkerzen: da gibt es offiziell kein Drehmoment. Dreh bis lose. Man kann zwar sagen, ab xx Nm reißen sie ab. Aber was nützt dir das, wenn sie mit diesem xx nicht rausgehen? Dann mußt du sie ja doch abreißen. Anzugsmoment steht auf der Packung. Oder auf Google. Oder bei OBI.

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glühkerzen möchten nicht raus…:( aber noch alle ganz. Mit 20N probiert. Werde morgen probieren und so weiter…
 

Die Fehler ausgelesen mit Kollegen seinem Gerät Problemlos. Waren 45 Fehler drin😧

Unter anderem Glühkerzen: P1482/P1481 

 

Alles gelöscht, 100km gefahren. Ausser den Glühkerzen Fehler kommt aktuell nichts. Mal sehen… 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleckere gut Rostlöser an die Gewinde und fahre die Kiste richtig warm. Dann sofort rausschrauben. Bisschen mehr Mut beim Lösen darfste schon haben. So 30 kannste schon anbieten. 

Hast du einen kleinen!! Schlagschrauber wo man das Drehmoment einstellen kann?

Ich nutze für störrische Verschraubungen gern Schlagschrauber, durch das Rattern löst sich der Grind besser als wenn man nur drückt wie ein Bär.

Aber wie gesagt: Nicht den Druckluftschrauber mit 1" Antrieb vom LKW-Pannendienst benutzen!😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Schlagschrauber für Holzschrauben hätte ich. Probiere heute mit dem. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi 
Ich habe heute noch mal die Fehler gelesen. Das erste mal nach 1h Fahren Landstrassen: 

C1100.10 Fault in Left Front Rpm Sensor Line
P1481 Glow Plug Failure 

Alles gelöscht und in die Stadt. 

Bei der Stadt 1h ist drei mal während stehen der gelbe Dreieck aufgeleuchtet. Folgende Fehler drin: 

P1703 M18 (Coupling Motor)
Stored
P1481 Glow Plug Failure 
Stored and Current

Was bedeuten diese Fehler und wo suchen? (Ausser Glühkerzen) 

Danke 

bearbeitet von GEB

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin. Ich habe jetzt auch das Problem.Bei längerem stehen im Stau z.b. leuchtet auf einmal das gelbe Dreieck und er ruckelt voll.Lässt sich dann auch kein Gang mehr wechseln,nimmt kein Gas an. Muss dann ausmachen,Abschließen...30/40 sek warten wieder aufmachen und dann geht er wieder.Na das kann ja dann ne Sucherei werden. Hab auch schon gelesen das es der Querbeschleunigungssensor sein kann? Den kann wohl aber nur MB /Smart wechseln weil der wohl angelernt werden muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb micha1968:

Hab auch schon gelesen das es der Querbeschleunigungssensor sein kann?

Hoi.

Eh' du weiterhin in dunklem herumstocherst, empfehle ich dir über das OBD die Steuergeräte des betreffenden Fahrzeugs auszulesen.
Fall du selbst keins hast, empfehle ich dir, dass du dich mit einem User hier aus dem Forum verabredest, der ein solches OBD II Gerät hat. (KLICK HIER)
Der letzte (jüngste) Eintrag ist dann auch der aktuellste.

Tipp:
Bitte nicht mit irgendeinem Mobiltelefon Tool, dass mit einem ELM Chipsatz und über Bluetooth sich mit deinem Fahrzeug verbinden will/kann.
Denn die sind nur bedingt glaubhaft und stiften bei der Diagnose nur Verwirrung. 

Viel Erfolg bei Finden des Fehlers.


Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

This user's posts may contain traces of irony, sarcasm, uranium, pure malice, expertise and peanuts!

 

 

 

Skeched Smart Car_4.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Wednesday, January 19, 2022 um 19:29 schrieb GEB:

Failure 
Stored and Current

Wie ist der aktuelle Stand der Geschichte?


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi, 

na, ich habe ein AliExpress Gerät für 100.- € mal gekauft, geht wunderbar bei meinem Smart 450 und bei Mercedes Sprinter (2016). Liest alles klar und glaubhaft. Ich verstehe immer noch nicht, was ihr da für Probleme mit dem OBD Geräten aus China habt! Kann nur empfehlen, wer braucht, kann ein link senden:
https://a.aliexpress.com/_mqKRfMm

 

Bei mir habe ich vor einem Monat Glühkerzen, Aktuator (!!!war das Hauptproblem!!!) und Radlager mit ABS Ringen ersetzt. Seit dem knapp 4000km (Schichtfahrten) in der Stadt gefahren und nie mehr Probleme gehabt! LESE dir aber ZUERST BITTE WIRKLICH DEN FEHLER AUS, sonst kann es wie bei mir zur langer Suche werden… 

 

Grüsse 

Egor

vor 3 Stunden schrieb Smart 451:

Hoi.

Eh' du weiterhin in dunklem herumstocherst, empfehle ich dir über das OBD die Steuergeräte des betreffenden Fahrzeugs auszulesen.
Fall du selbst keins hast, empfehle ich dir, dass du dich mit einem User hier aus dem Forum verabredest, der ein solches OBD II Gerät hat. (KLICK HIER)
Der letzte (jüngste) Eintrag ist dann auch der aktuellste.

Tipp:
Bitte nicht mit irgendeinem Mobiltelefon Tool, dass mit einem ELM Chipsatz und über Bluetooth sich mit deinem Fahrzeug verbinden will/kann.
Denn die sind nur bedingt glaubhaft und stiften bei der Diagnose nur Verwirrung. 

Viel Erfolg bei Finden des Fehlers.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb micha1968:

Moin. Ich habe jetzt auch das Problem.Bei längerem stehen im Stau z.b. leuchtet auf einmal das gelbe Dreieck und er ruckelt voll.Lässt sich dann auch kein Gang mehr wechseln,nimmt kein Gas an. Muss dann ausmachen,Abschließen...30/40 sek warten wieder aufmachen und dann geht er wieder.Na das kann ja dann ne Sucherei werden. Hab auch schon gelesen das es der Querbeschleunigungssensor sein kann? Den kann wohl aber nur MB /Smart wechseln weil der wohl angelernt werden muss?

Siehe mein Beitrag oben…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Der letzte Post

    • Hallo @Moritzn, es ist zwar schon eine geraume Zeit her, dass du dein Eingangsposting erstellt hast. Aber wenn du noch das Teil für dein Cabrio suchst, habe ich bei meinem favorisierten Teilehändler, ein komplettes 450'er "Einhorn" mit "Erdnussaugen" gesehen. Schau einfach mal bei Kiesow, Online bei Facebook oder auf deren Homepage nach, oder vielleicht dort mal anrufen und nach dem Preis für das Teil inkl. Versand Anfragen. Wenn du aber persönlich das Teil in Hamburg abholen willst, lass dir das Teil reservieren.  
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.664
    • Beiträge insgesamt
      1.535.121
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.