Jump to content
Willy17

Smart Fortwo 450 EZ 2001 geht während der Fahrt aus und startet erst nach Abkühlung wieder

Empfohlene Beiträge

Ich bin neu im Forum - fahre den Smart als Zweitwagen sehr gern in der Innenstadt ...

Jetzt steht der Wagen in der Werkstatt und die Ursachenforschung kommt zu keinem eindeutigen Ergebnis.

Der Wagen lässt sich starten und geht nach ca. 15 Minuten wieder aus. Es kann kein Fehler ausgelesen werden.

Ich habe den Drehzahlgeber wechseln lassen - erfolglos. Die Benzinpumpe kann es auch nicht sein. Jetzt bekam ich den Tipp,

dass möglicherweise der Luftmassenmesser oder der Temperaturfühler die Ursache sein könnten. Kann mir jemand 

von Euch weiter helfen. Ich möchte den Veteran ungern verschrotten aber viel Geld will ich auch nicht mehr hinein

stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Luftmassenmesser hat der nicht

bearbeitet von Smart911a

andreasma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welcher Drehzahlgeber wurde erneuert? Die Symptome sind schon typisch für den OT Sensor. Aber vielleicht wurde ja der falsche erneuert, der am Getriebe. 

 

Temperatursensoren sollten unkritisch sein. Der Smart läuft bei jeder Temperatur. :classic_biggrin:

 

Geht er ganz plötzlich komplett aus? Oder stottert er vorher und zieht schwach? Geht er im Leerlauf aus oder bei Leistung?

bearbeitet von Funman

705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Joa, wenn nicht gerade eine Lötstelle in SAM/MSG bei Erwärmung streikt klingt das wirklich nach OT-Sensor.

Und ein neuer Sensor muss nicht zwangläufig funktionieren. Ist viel Schrott im Netz zu kaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast Du zu dem "Drehzahlgeber" noch irgendwelche Informationen?

Das würde mich auch interessieren, welches Teil da konkret getauscht wurde.

 

Hast Du einen Drehzahlmesser in Deinem Smart verbaut?

 

Hörst Du im Fehlerfall, also wenn er nach dem Ausgehen nicht wieder anspringt, das helle, charakteristische Summen der Benzinpumpe beim Einschalten der Zündung für 1-2 Sekunden?

Am besten mal den akustischen Ablauf beim Start des kalten Motors mit dem bei warmem Motor vergleichen.

Ein helles Summen muß beim Einschalten der Zündung kurz zu hören sein, um den Kraftstoffdruck für die Einspritzung zu erzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt nach OT Geber, geht wenn er warm ist einfach aus, springt dann nicht wieder an und so nach ca. 15 Minuten wenn er abgekühlt ist geht er wieder an bis er wieder aus geht. Wird dann immer häufiger passieren 😟


Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, nach Oben zu kommen in der Gesellschaft, wo es legal und ehrlich zugeht.
Aber je höher ich aufsteige, umso verlogener und schlimmer wird alles!

Signatur.thumb.jpg.8c8918ee786e46ffb3b061ada67752ee.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Kommunikation - ich danke Euch!

Ich bekam den Hinweis auf den Drehzahlgeber. Mir wurde der Drehzahlgeber am Getriebe geliefert 

und eingebaut. Ich kümmere mich jetzt um den OT-Geber - Danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb Willy17:

Ich bekam den Hinweis auf den Drehzahlgeber. Mir wurde der Drehzahlgeber am Getriebe geliefert 

und eingebaut. Ich kümmere mich jetzt um den OT-Geber - Danke!!!

 

Der Drehzahlgeber am Getriebe ist uninteressant!, was hat denn der mit dem Motor zu tun? 🤔

Der Geber am Motor wird auch als OT Sensor bezeichnet und ist primär für das Timing des Motorsteuergeräts zuständig, z.B. dem Zündzeitpunkt, damit der Motor überhaupt läuft, aber natürlich ist er dadurch auch indirekt der Drehzahlgeber für den Motor. Wird auch ganz gerne mal als Kurbelwellensensor beschrieben.

Dieses beschriebene Wärmeverhalten ist charakteristisch für diesen Sensor!

 

Auf dieser Seite ist zu sehen, wie dieser Sensor aussieht und wo er verbaut ist! 😉

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Ahnungslos:

Drehzahlgeber am Getriebe ist uninteressant

Stimmt. Wenn der Motor gestartet wird, steht das Getriebe ja still. Deshalb ist es für das Starten des Motors egal ob der Sensor am Getriebe heil oder kaputt ist. 

 

Mal so interessehalber, was passiert eigentlich wenn der Sensor am Getriebe defekt ist oder das fipsige Käbelchen abreißt? Geht dann garnichts mehr oder gibts dann sowas wie einen Notlauf? 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist für den OT Sensor zwar nicht relevant, weil den alle Smarts haben, trotzdem mal der Vollständigkeit halber die Frage: geht es hier um einen CDI oder um einen Benziner? Für eine Fehlersuche ist das vielleicht nicht so ganz uninteressant. Willy hat hier im CDI Forum gefragt, das heißt es ist ein Diesel, er schreibt aber von Benzinpumpe. Das schließt sich gegenseitig aus. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Funman:

Willy hat hier im CDI Forum gefragt, das heißt es ist ein Diesel, er schreibt aber von Benzinpumpe.

Das schließt sich gegenseitig aus. 

 

Naja, viele schreiben ja immer Benzinpumpe, auch beim cdi.

Kraftstoffpumpe wäre eigentlich der universellere Begriff, das ist für beide Motoren gültig.

Interessant wäre es natürlich trotzdem, ob es ein cdi oder ein Benziner ist.

Daß es im cdi Forum steht, ist alleine auch nicht aussagekräftig.

bearbeitet von Ahnungslos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Funman:

 

 

Mal so interessehalber, was passiert eigentlich wenn der Sensor am Getriebe defekt ist oder das fipsige Käbelchen abreißt? Geht dann garnichts mehr oder gibts dann sowas wie einen Notlauf? 

Ich hatte letztens einen 450er hier, da war das Ding kaputt. 3 Striche...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Dann muß ich mir die Kabel mal näher ansehen. Die sehen nämlich nicht mehr gut aus. 


705 Kilometer mit 19,43 Litern sind 2,75 Liter/100 Km.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Hallo ihr  Ich habe folgendes Problem! Smart 451 Cabrio 2011 Mein Tagfahrlicht funktionierte auf der Fahrerseite plötzlich nicht mehr. Ok, neue Leuchtmittel von Hella bestellt und eingebaut. Ergebnis: Fahrerseite funktioniert ein bisschen allerdings sehr dunkel gegenüber der Beifahrerseite. Jetzt habe ich die Spannung mal gemessen Beifahrerseite ca.8Volt Fahrerseite ca.2,5 Volt Mein Verdacht liegt nun auf dem Steuergerät des Tfl. Wo ist das Steuergerät und wie komme ich daran? Woher bekomme ich ein neues (Link) Zur Info,es ist das Originale Brabus Tfl Danke Grüße Randy
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.475
    • Beiträge insgesamt
      1.532.401
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.