Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
magejo

smart 453 electric drive: erste Details zu Motor+Batterie

Empfohlene Beiträge

Super, Danke.

 

Aber schei** auf Bilder, die Technik ist interessant. Dito der Preis. Allerdings, wenn man zwischen den Zeilen liest, kann man vermuten dass es der ZOE Antrieb sein wird. Möglicherweise unverändert mit 88PS Peak-/ 58PS Dauer-Leistung :-?

 

Wäre ja auch logisch. Möglicherweise haben sie an den Batterien ein "Upgrade" gemacht :-?

 

 

-----------------

Remember the Times when Sex was Safe und Fuel cheap.

 

 

Focus CC 2.0 Bifuel - Kein Dach überm Kopf aber LPG unter der Haube -

Smart 451 Passion - Die Kraft der 3 Kerzen -

Supermoto Honda FMX650 - Staubewältigung in der City -

 


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Jahr 2015 gab es für den Renault ZOE einen neuen Motor, darum wünsche bzw. erwarte mir, dass es zur Einführung wieder einen neuen gibt, vielleicht sogar exkl. für den Smart und, dass die Reichweite mind. 250 km (NEFZ) beträgt. Auch eine Schnellladefunktion, die der Renault ZOE nicht besitzt, ist Pflicht.

 

Mit unserem Smart fahren wir ca. 5.000 km/Jahr und das ausschließlich in der Stadt. In Österreich gibt es derzeit einige Förderungen (Wegfall von NoVA, USt., KFZ-Steuer etc.) und ein paar sind noch in Planung. Darum werden wir wohl zur Markteinführung dabei sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch stark am Überlegen, aber der Preis muss stimmen, trotz Förderung. Immerhin gibt es den 451ED mittlerweile, jung, mit wenig KM, für gute 10Teuro - und nächstes Jahr, wenn der 453 verfügbar ist, noch preiswerter.

Also für mich muss es keine neuer 453 sein, mit 100km Reichweite käme ich klar, außerdem kenne ich den 451 mittlerweile auch zu gut, Schwachstellen ebenso wie Positive Seiten.

 

Irgendwas scheinen sie aber (wieder ?) am Antrieb verändert zu haben ?!

Vergleicht mal mit den Bildern vom Smart ...

Die "Steuereinheit" oben drauf hat komplett andere Anschlüsse....

 

 

ZOE 240 Antrieb


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Schnelladung

 

Das Feature muss nicht von Vorteil sein. Von Vorteil wäre eher eine Möglichkeit nur mit 4A an 220V zu laden.

 

Kurz erklärt:

Hat man ein kleines BHKW am laufen, wie wir, dann muss man darauf achten dass man möglichst nur das zieht was das BHKW nachschiebt, ohne aus dem Netz zu ziehen. Unser Vaillant Ecopower 1.0 schiebt 1KW raus. Alles was ich mehr ziehe muss ich kaufen.

 

Wer also bei einer derartigen Konstellation zu Hause möglichst schnell laden möchte, obwohl er den Wagen in den nächsten Stunden gar nicht benötigt, der macht alles komplett falsch, denn beim "Verkauf" des BHKW Stromes bekomme ich 5 cent, wenn ich kaufe muss ich ca. 27 cent zahlen.

 

Maximal(!) 4A/220v wären hier optimal. Dann würde ich für 5 cent/kwh "tanken" , dann würde ich den Strom nicht verkaufen sondern 100% an den Smart ED liefern.

Lade ich aber "Schnell", mit bspw. 4 Kw, dann muss ich davon 3KW/h für 27cent kaufen.

 

 

 

PS: Das gleiche gilt natürlich für einen ähnlichen Zwei Wege Zähler bei eine Photovoltaik Anlage.

Auch hier bietet sich an, nur max. die Leistung zu ziehen die der Wechselrichter nachschieben kann.

 

Bei einer getrennten eigenständigen PV Einspeisung natürlich nicht.

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 13.06.2016 um 13:32 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 13.06.2016 um 10:58 Uhr hat maxafe geschrieben:
Im Jahr 2015 gab es für den Renault ZOE einen neuen Motor, darum wünsche bzw. erwarte mir, dass es zur Einführung wieder einen neuen gibt, vielleicht sogar exkl. für den Smart und, dass die Reichweite mind. 250 km (NEFZ) beträgt. Auch eine Schnellladefunktion, die der Renault ZOE nicht besitzt, ist Pflicht.

 

250 km sind wohl Wunschdenken. Die avisierten 160 km sind im Winter eher 80 km. Ich kann bei meinem Leaf ein Lied davon singen. Das reicht auch für einen Stadtwagen.

 

Ich denke nicht, dass er die Reichweite des Zoe von 240 km bekommt. Das deswegen, weil die Akkus nicht von Renault (ich denke LG) kommen, sondern aus Kamenz. Und es ist auch eine Platz- und Gewichtsfrage. Der Zoe wird wohl die bessere und günstigere Alternative sein.

 

Und die angekündigte schnelle Ladung wird wohl nur ein 22KW.Lader wie im Zoe sein. Das passt auch zur Aussage, dass sich die Ladezeit um nur 1/3 reduziert.

 

-----------------

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von hp2 am 13.06.2016 um 21:35 Uhr ]


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat denn der 451 für eine Batteriekapazität ? 22kw/h meiner Erinnerung nach.

 

Ich denke viel mehr ist aus Platzgründen im 453 nicht drin. Ggf. 25 kW/h, plus einen effizienteren Motor würden auf dem Papier ca. 160-180km = Real gesichert ca. 110-130km ergeben. Das höhere Gewicht des 453 ist auch zu berücksichtigen.

 

Wesentlich entscheidender ist die Frage, ob Daimler die Förderung nicht ggf. Einpreist ....

Alles oberhalb 19.900 Euro würde darauf hin deuten und wäre ein KO - Kriterium.

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 14.06.2016 um 06:21 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch schon überlegt. Aber ich habe gerechnet. Mein 450er braucht im Monat ungefähr für 40 Euro Benzin. Wenn ich aber die Batteriemiete rechne, die liegt doch ungefähr bei 60- 70 Euro, zahle ich drauf. Plus die Stromkosten. Also fahre ich mit herkömmlichen Sprit billiger. Und solange die so eine hohe Akku- Miete verlangen, ist das uninteressant. :(

-----------------

Smart.jpg

 

Es geht nichts über Blumen

 


Smart1.jpg

 

Es geht nichts über 2 Smart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

electrive.net hat Infos, dass der Smart ED einen CCS-Lader bekommt, aaaaber: erst ein Jahr nach Marktstart.

 

-----------------

Passion Cabrio, CDI, 2010

Tesla Model 3 reserviert

 


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der 453 electric drive wird definitiv NICHT teurer als der alte, sondern um ca. 5-10% günstiger als der 451 ed. :)

Mit der Kaufprämie könnte das dann langsam interessant werden, auch wenn man am Ende wahrscheinlich trotzdem mit dem Verbrenner günstiger fährt...

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von xxmanoxx am 14.06.2016 um 17:46 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Kosten Verbrenner Vs. ED muss man natürlich über eine gewisse Km-Leistung kommen und dabei auch nicht zu viele Jahreskilometer haben, dann wird die Miete teurer.

Was ich mir so ausgerechnet hatte, bei 9000-10.000km/anno liegt man ganz gut. Das wäre für mich zutreffend.

 

Harry fährt zu wenig, der zahlt dann zu viel Akkumiete für nix. .

Bei mir kommen in der Regel 80,- Sprit/Monat zusammen, mal mehr mal weniger.

 

@ Kaufpreis

 

Runde 18Teuro wäre schon nicht übel. Unterm Strich 14Teuro rechnen sich bei 10Tkm/anno, aber selbst wenn der ED für Tausende Pendler passen würde, er ist seiner Zeit voraus und die Klientel zu konservativ.

 

 

@ CSS

 

Kann mich mal, für mich völlig unnütz. Für meine Klientel wäre es sinnvoller die Ladung "regeln" zu können, und zwar nach UNTEN, Stichwort BHKW.

Tanken für 5 cent/kwh = 100km/60cent

 

 

@ xxmanoxx

 

Insiderwissen bzgl. Preis ?

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 14.06.2016 um 18:35 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CCS braucht man im Smart eh nicht. Erstens gibt es so gut wie keine in absehbarer Zeit und der Smart wird auch in Zukunft ein Kurzstrecken- und Pendlerfahrzeug bleiben. Und das kann er gut! Ich fahre ca. 10.000 km mit meinem CDI, das sind bei 4 Liter Verbrauch sagen wir mal 5 € auf 100 km, auf 10.000 km 500 €. Allein die Akkumiete kostet schon mehr, also keine Option. Als Zweitwagen macht er keinen Sinn und als Erstwagen warte ich auf das Model 3, obwohl noch ein Konkurrent in den Startlöchern steht, der Prius Prime.

 

 

-----------------

Passion Cabrio, CDI, 2010

Tesla Model 3 reserviert

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von hp2 am 14.06.2016 um 20:40 Uhr ]


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer sich mit einem vibrierenden und lärmenden, kraft- und saftlosen Sack Nüsse anfreunden kann, für den ist ein cdi definitiv eine Alternative.

 

;-)

 

 

PS: Bei einem gechippten Benziner gehen dagegen ca. 1200,- Euro Sprit/anno/10.000km durch.

 

Für mich persönlich hieße es unterm Strich cirka ein Kosten-Patt.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 15.06.2016 um 06:32 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mag den lahmen Sack Nüsse :-D

 

Der 54 PS CDI ist aber kein Vergleich zum 45 PS CDI. Da hat Daimler noch mal ordentlich dran geschraubt.

 

Ein echtes Kraftpaket :)

-----------------

Passion Cabrio, CDI, 2010

Tesla Model 3 reserviert

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von hp2 am 15.06.2016 um 20:27 Uhr ]


A 180 CDI, Autronic, 2012

Passion Cabrio, CDI, 2010

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gleiche Rechnung habe ich auch schon durch. Solange der Akku dermaßen monatlich kostet, lege ich immer drauf. Da bleib ich beim Benzin :roll:

-----------------

fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

 


fortwo cabrio, bj 06/00, 600er

fortwo cabrio, bj 09/01, CDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Smart Times 2016 in HH

 

Was denkt Ihr, bringt Smart einen Vorserien ED mit ?

 

Ich will es doch hoffen dass sie so "fit" sind .


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 13.06.2016 um 21:33 Uhr hat hp2 geschrieben:
250 km sind wohl Wunschdenken.

 

Ja, das ist Wunschdenken, vor allem nach den letzten Äußerungen zur Reichweite. Aber wie gesagt, wenn der Renault ZOE 240 km (NEFZ) angegeben hat und 200 km im normalen Betrieb bei ausgeglichenen Temperaturen auch ohne Behinderung des Verkehrs oder Hitzetod erreichbar sind, dann sollte der Smart nicht viel mehr darunter liegen. Werden 150 km (NEFZ) angegeben und man unter realen Bedingungen mit viel Glück 100 km erreicht, wo der Winter noch gar nicht miteinbezogen wurde, dann kann man den ED gleich als Ladenhüter deklarieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der Reichweite ist der Hersteller gleich in ZWEI Zwickmühlen:

 

Zu viel Akku = hohe Kosten = viel Gewicht = Bleiente

 

Was nützt mir also ein Stadtwagen = Smart ED, der

zwar 250km schafft, aber an der Ampel einer Bleiente gleich kommt und dann auch noch 25.000 Euro kostet ?

 

So ein Wagen (Smart ED) hat NULL Nutzen und Chancen.

 

Eine hohe Reichweite in Klassen ab und oberhalb dem ZOE ist dagegen schon logischer.

 

Der Smart ED kommt m.E. mit 100km (Real) aus und, am wichtigsten, er muss bezahlbar sein, er sollte am besten, nach Abzug der Förderung, ca. auf dem Niveau des 71PS Einstiegsbenziners liegen.

 

 

 

 

 


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aktuell:

 

Ein User im Goingelectric hat tatsächlich den ersten 453 ED (Vorführer) in Electric Green fotografiert.

Noch ohne Zulassung, aber ein Cabrio Brabus Tailor Made.

 

Leider hat er verschwiegen wo genau, in welchem SC ...

:roll:

 

Könnte lt. seinem Eintrag Hamburg sein. Post 1+2 auf Seite 4

 

www.goingelectric.de/forum/smart-fortwo-electric-drive-allgemeines/vorbestellung-reservierung-neuer-smart-ed-t20972-30.html#p451791

 

 

-----------------

Remember the Times when Sex was Safe und Fuel cheap.

 

 

5 Jahre Smart 451 Sauger mit MDC Power, ab 2016 Upgrade auf 451 Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 14.01.2017 um 09:56 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die einzigen Infos zum 453 ED die ich von meinem Smartcenter bekommen hab ist, dass der Akku 17,6 kW/h haben soll. ( 17kw/h hat mein 451ED)

Also nur gering mehr.

Daher wird die Reichweite vergleichbar mit dem 451er bleiben.

Und eine Akku Miete wird es nicht geben.

Der Akk. Wird mit dem Wagen zusammen gekauft.

 

@Focus-CC: der Preis wird immer leicht oberhalb der vergleichbar ausgestattetem Benziners liegen.

 

-----------------

IMG_3302klein.jpg

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von MatthiasB am 14.01.2017 um 12:06 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Preis

 

Neee, "erheblich", nicht leicht :lol:

 

Mach nicht den Fehler, die Förderung einzurechnen.

Liste Brutto rechnen, ohne jegliche Förderung.

 

Was aus Angies Fördertopf kommt, das kannst du nicht in Daimlers Preisfindung einrechnen.

Außerdem: Nur Kaufakku, nix mit preiswert einsteigen und Akku mieten ...

 

Obigen Tailor Made als Cabrio sehe ich bei 32.000 Euro, aufwärts ...

 

Beim Akku wird spekuliert, es sei der Gleiche wie beim 451. In der Tat.

Der 451 hat auch 17,x , 17,3 oder 17,6 ich müsste nach sehen.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Focus-CC am 14.01.2017 um 12:25 Uhr ]


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Tailor Made Cabrio kostet als Benziner auch zwischen 30 und 40000€ alles eine frage deiner Sonderwünsche 8-)

 

Da mach die frage ED oder Benziner auch keinen Unterschied mehr :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Smart Center hat absolut keine Infos.

 

Naja, für ein Fahrzeug das im Frühjahr ausgeliefert werden soll.......

 

:roll:

 

Mich würde interessieren ob der ed zum angegebenen Preis wirklich so ausgestattet kommt wie er in der Smart Werbung vorgestellt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh mal davon aus dass es eine nackte Basis geben wird, für 19.990 Euro netto cash nach Abzug Förderung.

 

Das ist dann aber nur Räder, Motor, Sitze ....

 

Eine "schöner" 453 ED wird netto cash für den Käufer um 26.000 kosten = Liste 30.000 Euro.

 

Dann geht es weiter mit den richtig geilen Brabus Richtung 40.000 Euro Liste.

 

 

-----------------

Remember the Times when Sex was Safe und Fuel cheap.

 

 

5 Jahre Smart 451 Sauger mit MDC Power, ab 2016 Upgrade auf 451 Cabrio Brabus Exclusiv Electric Drive

 

 


Mein elektrischer Stuhl: 380 Volt unterm Sitz.

 

Brabus Exclusiv ED Cabrio . Lt. KBA 87 Stück in D zugelassen

 

Zweitwagen: Mini Cooper Cabrio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Focus

Der Akku ist nicht der gleiche wie im 451. Er hat ein paar Zellen mehr ergo höhere Spannung. Irgendwas um 30v und wird anders gekühlt als der im 451.

Der Hersteller ist aber der gleiche. Irgendeine Daimlerbude in Sachsen. Die Zellen selbst sind vermutlich ähnlich bzw identisch.

 


Smart 450 Cabrio 2002 599 71 PS 

Smart 451 2007 Turbo Cabrio 115 PS 

Smart 453 EQ Cabrio 2021 82 PS 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.