Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
stralleralle

Frage: Einbaulage der Scheinwerferbirne beim 451

Empfohlene Beiträge

Hallo und Guten Morgen,

 

ich musste an meinem 451er die Scheinwerferbirne wechseln. Dabei ist mir aufgefallen, dass die typische Nut für die Ausrichtung der Schweiwerferbirne nicht vorhanden ist. Bei meinem alten 450er konnte man die Scheinwerferbirne nur in einer Position wieder einsetzen.

Beim 451er ist es aber wohl so, dass man die Scheinwerferbirne quasi um 360° um die Längsachse herum immer einsetzen kann?

 

Ist das richtig oder habe ich in der Kälte die Nut nicht ertastet?

 

Grüße

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

es gibt eine Nut für die richtige Einbaulage !!

Nimm einen Spiegel dann siehst du sie .

Hab auch mal eine Birne falsch drin gehabt , da leuchten die Scheinwerfer überall hin nur nicht auf die Fahrbahn.

 

Gruß

Ernst

-----------------

Verzeihe deinen Feinden , aber vergiss niemals ihre Namen ! (J.F.Kennedy)

213ni8g.jpgzjtcn4.jpg

Smart Fortwo Passion Cabrio 451 cdi .

Bei den : Smarten Münchnern dabei !

 

Mein Web-Album

 

Hier im Smartfahrer-Forum findest Du unsere smarte AÖ-TS-MÜ Gruppe :-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das habe ich befürchtet.

Wo liegt die denn? Unten?

Hat vielleicht jemand ein Bild von der offenen Rückseite des Scheinwerfers?

 

Grüße

Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Ralf,

 

die richtige Position kannst du erfühlen, sie liegt 90 Grad zur Klammer - d.h. du hast Quer zur Klammer eine Seite ohne und eine Seite mit zwei Zungen - zwischen den beiden Zungen ist die Nut.

 

hier mal ein Bild:

dipbeam5.jpg

 

Gruß

Marc

 

-----------------

Spritmonitor.de

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von yueci am 07.02.2012 um 09:09 Uhr ]


spacer.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abblend- oder Fernlicht?

-----------------

Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 


Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Abblendlicht

 

Hi Marc!

 

Danke für das Bild. Das erklärt alles!

Auf evilution.co.uk findet man sehr detailliert Bilder, die alles zeigen!

 

Danke!

Ralf

[ Diese Nachricht wurde editiert von stralleralle am 07.02.2012 um 09:35 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau. Und wenn die Lampe richtig drin ist, geht die Spange leicht zu, sonst nicht.

-----------------

Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 


Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.

 

sf-sig.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal so vielleicht als Tip für alle ( wie ja schon ein Vorschreibe schrieb ) ....:

 

Habe mir mal ... glaub bei Aldi, so einen kleinen Kasten gekauft, da drinn waren:

- Teleskop Griff mit nem drehbaren Spiegel drann

- dito mit nem Magneten drann

 

Möchte ich nie wieder missen,

seit dem brauche ich für ne SW Birne 30 Sek. zum wechseln.

 

Gibts bestimmt auch in der Bucht ;-)

 

Notfalls tuts auch ein kleiner Schminkspiegel.

 

Gruß

Ralf


6,4 Liter .. gedrückt !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

eine Frage zu dem Bild bezüglich der Birne einsetzen...

 

die H7 Brine hat ja eine Nut....im Handbuch steht, dass die Nut nach oben zeigen muss....

 

allerdings habe ich die alte defekte Birne rausgenommen und da war die Nut nach unten....(Abblendlicht)....

 

und was ist nun richtig?

 

Habe meine Birne wechseln müssen, da eine defekt war....nun habe ich die Nut nach oben (wie im Handbuch beschrieben), habe aber das Gefühl, dass nun nicht mehr richtig ausgeleuchtet wird....

 

Danke für eine Info

-----------------

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 15.02.2012 um 17:12 Uhr hat BrabusX geschrieben:
im Handbuch steht, dass die Nut nach oben zeigen muss....

Kann es sein, daß Du im Handbuch unter Fernlicht nachgelesen hast, daß die Nase nach oben zeigen muß?

 

Zumindest in dieser Betriebsanleitung steht das nur beim Fernlicht dabei, beim Abblendlicht steht keine Einbaulage dabei!

 

Wenn Du mal bei geöffneter Serviceklappe mit einem Taschenspiegel die Lampenfassung von hinten ansiehst, sollte es eigentlich selbsterklärend sein! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

Am 15.02.2012 um 17:23 Uhr hat Ahnungslos geschrieben:
Quote:


Am 15.02.2012 um 17:12 Uhr hat BrabusX geschrieben:

im Handbuch steht, dass die Nut nach oben zeigen muss....


 

Kann es sein, daß Du im Handbuch unter Fernlicht nachgelesen hast, daß die Nase nach oben zeigen muß?

 

 

 

Zumindest in dieser Betriebsanleitung steht das nur beim Fernlicht dabei, beim Abblendlicht steht keine Einbaulage dabei!

 

 

 

Wenn Du mal bei geöffneter Serviceklappe mit einem Taschenspiegel die Lampenfassung von hinten ansiehst, sollte es eigentlich selbsterklärend sein! ;-)

 


 

Schau mal hier rein Link Evilution

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, das oben verlinkte Bild ist ja aus dieser Anleitung!

Aber auch dort ist erkennbar, daß das mit der Nase nach oben nur für das Fernlicht gilt, genauso ist es ja auch in der Betriebsanleitung beschrieben!

 

Am besten verständlich ist es, wenn man die Fassung der Glühbirne der Abblendlichtlampe mal mit einem Spiegel ansieht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, das Bild von oben verdeutlicht das Einsetzen leider nicht, daher hatte ich geschrieben ;-)....

 

Aber leider nützt es mir nichts, wenn Ihr schreibt, dass ich mit nem Spiegel schauen soll....

 

Wie soll diese Nase nun sein? oben oder unten? Die Nase ist bei mir jetzt oben, aber ich habe das Gefühl, dass es nicht richtig ausgeleuchtet wird.

 

Aber die Birne habe ich so reinbekommen und dieser Bügel ließ sich auch schließen....

 

Aber jeder schreibt, dass die Bügel sich nicht schließen lassen, wenn falsch eingesetzt....

 

und nu?

 

 

-----------------

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also gut, versuche ich es mal zu beschreiben.

 

Vorab: Die Klammer lässt sich auch schließen, wenn die Birne falsch eingesetzt ist, nur deutlich schwerer.

Wenn Du allerdings Hände wie Schraubzwingen hast oder kalte Finger, dann merkt man nicht unbedingt, wieviel mehr Kraft man benötigt.

 

Die Klammen sind quasi diagonal angeordnet. An dem Scheinwerfer auf dem Bild sieht man deutlich, dass die Klammer von links oben öffnet und unten rechts eingegangen ist.

Und genau dazu im 90° Winkel nach unten befindet sich die Nut, in der der Steg von der Lampe greifen muss.

Insbesondere die Bilder auf denen der Austausch der Standlichter (right hand headlight and left hand headlight) erklärt wird, zeigen sehr deutlich, wie Klammer und Nut zueinander liegen. Der Vorteil bei diesen Bildern ist, dass hier untereinander sowohl der linke als auch der rechte Scheinwerfer gezeigt werden.

 

Grüße

Ralf

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von stralleralle am 16.02.2012 um 20:07 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, vielen Dank :)

 

dann werde ich nochmals schauen, ob die Birne richtig drin ist ;-)

 

 

-----------------

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.