Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
pm-ed

Verbrauch cdi

Empfohlene Beiträge

Seit gestern habe ich einen neuen 451 cdi, weil ich davon ausgegangen bin, ein besonders umweltfreunliches Fortbewegungsmittel gefunden zu haben.

 

Bei der ersten Fahrt von München nach Hause (600km) hat er jedoch trotz behutsamer Fahrweise 4,6 l auf 100 km benötigt. Das war ein Schock. Was nun?

 

Übrigen habe ich vion Euch schon nützliche viele Infos beklommen. Danke!

 

pm-ed


404437.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für eine behutsame Fahrweise ist das leider völlig normal.

 

Wenn du viel Stadtverkehr fährst, dann stell dich mal auf Werte um 5 bis 5.5 Liter ein.

 

Der Smart mag ja vieles sein, aber auf keinen Fall sparsam.


 

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist ganz normal.

 

Wir sind die selbe Strecke gefahren (Haben unseren auch in München geholt) und sind ebenfalls nicht unter 4,5 Liter gekommen.

 

In den BeNeLux-Ländern im letzten Sommer hab ich so gerade die 4,2 Liter knacken können. Das war es aber auch.

 

Im Stadtverkehr saugt der sich gute 4,8 Liter.

 

Trotzdem immer noch weniger als vergleichbare andere Diesel im STADTVERKEHR.

-----------------

451er Cdi Cabrio "Passion" EZ: 06/07

 

Garantiefälle:

Bedieneinheit der Heizung getauscht

Heckklappe getauscht

Heckdichtung getauscht

Türen justiert

Verdeck justiert

 


Nicht mehr aktiv im Smart-Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Smart CDI hat über die Jahre im Verbrauch zugelegt. Die sparsamsten CDI's sind die vor Bj 06, ohne Russpartikelfilter (alleine der kostet bis zu 0,5l/100km!), mit lang übersetzten 6. Gang (bringt auf der Bahn sehr viel).

 

Selbst auf Spritmonitor schafft fast kein 2009/10er CDI die 3 vor dem Komma. Wie du anhand meiner Signatur sehen kannst, war früher tatsächlich alles mal besser ;-).

-----------------

394328.jpg?stamp=1275843678

394328.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jepp,

 

von meiner damaligen Cdi-Kugel kann ich die 3,6 Liter bestätigen. War auch ein 2005er Cdi mit langer Übersetzung und ohne RPF.

 

Damals war eh alles besser :lol:

-----------------

451er Cdi Cabrio "Passion" EZ: 06/07

 

Garantiefälle:

Bedieneinheit der Heizung getauscht

Heckklappe getauscht

Heckdichtung getauscht

Türen justiert

Verdeck justiert

 


Nicht mehr aktiv im Smart-Forum!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der smart (kann) nur in der stadt (stop&go) "relativ" umweltfreundlich sein..

 

da verbraucht er dann "nur" 6liter anstelle von z.b. 8l die ein schweres auto brauchen würde..

 

auf der Autobahn ist das Gewicht (praktisch) egal

 

aktuell ist vermutlich ein Polo Bluemotion das "umweltfreundlichste" und gleichzeit noch alltastauglichste was man bekommt (z.b. gehen 4 leute rein, da würd sich beim smart der verbrauch schon verdoppeln ;-)

 

(wenn man Co2 vom strommix rechnet, auch nicht viel schädlicher als ein reines elektroauto)

 

WIRKLICH umweltschonend ist nur NICHT fahren.. (weniger fahren)...

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von lrlr am 10.06.2010 um 10:38 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine erfahrungen beziehen sich zwar auf meinen 2002er cdi, aber ist auch umlegbar für die neuen...

 

Ich mag nicht negieren, daß der verbrauch fürher besser war :lol:

aber bei mir hat der Einbau des Boardcomputer von Misterdotcom, den Verbrauch um ca.15-20% gesenkt.

Früher hatte ich mich gefreut wenn ich unter 4liter war, nun ärgere ich mich grün und blau wenn ich über 4 liter komm *g*

 

mein bester schnitt ist 3.2 , überland ist aber die wirkliche stärke, dort komm ich auf ca. 2-2,5l , nur fahre ich dort halt eher selten *gg*

 

Erst durch den einbau habe ich bemerkt, wie sich der smart am besten fahren lässt und mit welchem gang und welcher speed wirklich wenig gezapft wird... :o)

 

es gibt den auch für den 451....

würd ich mir jedenfalls auch einbauen

 

also ich stimme nicht ein, daß der polo der umweltfreundlichste ist, der braucht nicht weniger als der smart... und die rechnung wenn 4 mitfahren geht sowieso nicht auf. 90% der tagesfahren werden alleinesitzend im auto durchgeführt :)

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von aitutaki0815 am 11.06.2010 um 09:43 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daß der BC einen Einsparteffekt über die Fahrweise bewirkt, kann ich mir schon gut vorstellen.

Aber stimmen die Werte des BC ?

D.h. hast Du nachgemessen ?


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar.

also du musst erst ein feintuning hinbekommen. Es variiert immer ganz leicht zu den werkseinstellungen.

 

-> dh.: wenn man das erste mal tankt, muss man sich den genauen schnitt ausrechnen. dann mit dem BC vergleichen. da gibt es mit einer wahrscheinlichkeit eine abweichung. diese dann korrigieren (z.b. +5% im setup des BC) . diese Prozedur solange wiederholen bis es passt. das hat bei mir 3 betankungen gedauert, und wurde je nach einstellung immer genauer, da die abweichung ja immer kleiner wurde...

 

jetzt varriert es immer noch nach fahrweise aber so daß es nicht auffällt. also er zeigt mir an, ich habe 3,5l gebraucht beim tanken (immer randvoll, daß ich es schwimmen sehen kann) in wirklichkeit waren es aber 3,4.

hin und wieder ist es umgekehrt (also 3,4 und es waren 3,5) aber das ist ganz selten der fall. ich habe es lieber umgekehrt, da ist man auf der sichereren seite *g*

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

>also ich stimme nicht ein, daß der polo der

>umweltfreundlichste ist,

 

äpfel und birnen

umwelt ist halt nicht nur Co2 sondern auch z.b. feinstaub...

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Quote:

äpfel und birnen

umwelt ist halt nicht nur Co2 sondern auch z.b. feinstaub...



Wieso Äpfel mit Birnen. Wir (Ihr) sprechen doch in beiden Fällen vom Diesel, oder ??

 

Und ob nun mal ganz allgemein Benziner oder (gefilterte !) Diesel umweltfreund-/feindlicher sind, ist wohl nicht so ganz eindeutig zu sagen. Denn wie Du richtig sagst: Beide produzieren jeweils andere Schadstoffe.


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

>Wieso Äpfel mit Birnen. Wir (Ihr) sprechen >doch in beiden Fällen vom Diesel, oder ??

 

nein, er: von einem "alten" smart (ohne filter) der "natürlich" weniger verbraucht und einem "neuen" bluemotion polo (mit filter)

 

wenn schon vergleich, dann beide mit filter..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bild hat beide (jeweils aktuelles Modell) verglichen und da hat der Smart dem Polo schon gezeigt, wo der Hammer hängt.

 

Wenn ich mir einen 4-Sitzer gesucht hätte, dann wäre meine Wahl definitiv auf den C1/Aygo/107 gefallen. Selbst als Benziner kann man den mit ner 4 vor dem Komma bewegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit "vergleichen" meinst du die (theoretischen) EU-mix werte...???

 

so wie hier:

 

http://www.autobild.de/artikel/test-smart-fortwo-cdi_220607.html

 

ich hab nur den polo als beispiel genommen weil der noch am altagstauglichsten ist.. die C1, Aygo/107 sind ja doch eine nummer kleiner..

 

(und wegen der umwelt)

ausserdem hat der smart ja scheinbar immer noch keinen richtigen partikelfilter?, damit eh wieder nicht vergleichbar...

[ Diese Nachricht wurde editiert von lrlr am 11.06.2010 um 16:15 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neee, nach EU-mix verbrauchen beide 3,3l. Der Polo hat auf der Testfahrt aber deutlich mehr verbraucht (glaube 4,7l zu 3,9l). Die genauen Werte habe ich nicht mehr im Kopf, aber der Abstand war schon deutlich. Ein Polo ist auch ein Zwerg, gerade mal 50l mehr Kofferraum als ein Smart ;-).

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es ein fabrikneuer Smart ist - dann warte einfach mal noch ein paar tausend Kilometer. Danch ist alles eingefahren und der Verbrauch sollte merklich gesunken sein.

 

Allerdings:

Der 451 Smart ist keine besonders sparsames auto - der aktuelle Polo Diesel mit 55kW 3 Zylindermotor braucht auch nur kanapp uter 4 Liter - und ist dabei ein vollwertiger 4-Sitzer.

 

Wenn überhaupt sparsam - dann geht das mit dem aktuellen 451 Smart nur im urbanen Verkehr - also innerorts.

 

Wie einige Kollegen schon bemerkten - die wirklichen Sparschweinchen sind die vor 2006 CDIs mit langer Getriebe-Übersetzung. Mein 2004er CDI ist mittlerweile mit RPF nachgerüstet - und braucht so um 3,6-3,8 L.

 

Gruss

Emil

 

 


Gruss

Emil

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Endlich! Die zweite Tankfüllung reichte weiter!

 

Jetzt hat er 4,01 Liter auf 100 Kilometer verbraucht.

 

Ich hoffe, dass diesr Trend sich weiter fortsetzt.

 

Werde Euch auf dem Laufenden halten.


404437.png

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

(ich hab zwar einen gebrauchten 44) aber bei meinen ersten 2 tankfüllungen hatte ich das selbe "problem"

 

beim 1. mal nicht ganz voll getankt, beim 2. mal randvoll.. (je nach geduld, hanglage und mondphase gehen da schon mal 5 liter mehr rein...)

 

>Jetzt hat er 4,01 Liter auf 100 Kilometer

>verbraucht.

 

das weißt du erst nach 4-5 Tankfüllungen "sicher"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön für euch. Bei mir waren die ersten Tankfüllungen gut und die folgenden wurde immer schlechter.

 

Bei Mittlerweile 20.000km sind es immer so um 5,2 L


 

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Quote:

Am 14.06.2010 um 22:31 Uhr hat pm-ed geschrieben:
Endlich! Die zweite Tankfüllung reichte weiter!



Jetzt hat er 4,01 Liter auf 100 Kilometer verbraucht.



Ich hoffe, dass diesr Trend sich weiter fortsetzt.
--------------------------------------------

du kannst bei beim cdi und auch bei anderen autos den verbrauch erst nach tausenden km errechnen! je mehr km ...umso genauer!
gruß jö

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

benötige mit meinem opel corsa 80 ps easytronic bei 90 auf der autobahn nur 4.5 liter benzin bei einem leergewicht von 1200 kg

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

klar....und bei 60 produziert er noch Sprit :roll:

 

und das sagt Spritmonitor zum 80 PS Corsa easytronic:

 

10 Fahrzeuge gefunden Benzin 6,78 l/100km

 

 

und keiner mit ausreichend Betankungen dabei, der unter 6 l liegt......


Grüße

Stefan

 

 

Die Horizonte der Menschen sind verschieden.

Bei manchen ist das Sichtfeld so eingeengt, dass es sich auf einen einzigen Punkt beschränkt.

Den nennen sie dann Standpunkt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und wenn´s leicht bergab geht, verbaucht er gar nichts mehr.

Angaben wie "bei 90 km/h auf der Autobahn" sagen eigentlich alles - oder gar nichts und auf jeden Fall noch weniger als die bekanntlich unbrauchbaren Werksangaben. Ich bin mit meinem Octavia TDI auch schon mit 3,9 l/100 km gefahren - aber Autofahren würd´ ich dazu nicht sagen, obwohl das nicht nur 90 auf der Autobahn waren.


Viele Grüße

Hucky

(cdi 54 PS Passion)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fahre seit 20.000 km Smart CDI (Bj. 2007 mit RPF) mit einem Schnitt von 3,9 Liter. Das schafft man nur mit mehr Reifendruck (0,5 bar), unter 110 Km/h bleiben und per Hand vor 2.500 U/min schalten. Aber auch bei der Spritmarke gibt es Unterschiede. Mit ARAL Superdiesel und Fuelsave-Diesel von Shell fahre ich immer 200-240 km bis der Balken der Verbrauchsanzeige verschwindet. :-D

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von charlsen am 19.06.2010 um 07:59 Uhr ]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr solltet nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Der neue CDI (Mod. 2010) hat einen geschlossenen Filter und 55 PS. Die alten scheinen sparsamer gewesen zu sein, ist auch irgendwie klar, ohne Filter und mit weniger PS.

 

Mein Tipp: immer schön bei Spritmonitor mitmachen und nachschauen. Je mehr Leute das tun, umso realistischer wirds.

 

Spritmonitor: 11 Stück Smart CDI, 2009/2010, 40 kw, > 5000 km

---> Durchschnitt 4,35 Liter/100 km. Nur einer mit knapp unter 4 Litern.

 

Das ist die realistische Wahrheit!

Und wahr ist auch, dass man deutlich größere Wagen , z.B. den Skoda Fabia Combi im Schnitt mit nur einem Liter mehr fahren kann. Die Minimum-Verbräuche der Spar-Profis beim Fabia sind mit dem des Smart vergleichbar.

 

Ich werde mir keinen mehr kaufen...

 

Also: Augen auf beim Autokauf! ;-)

 

 

 

-----------------

Schöne Grüße aus Mittelhessen!

Berndus

 

Spritmonitor.de

 

 

 

[ Diese Nachricht wurde editiert von Berndus am 19.06.2010 um 15:40 Uhr ]


Schöne Grüße aus Mittelhessen!

Berndus

 

Spritmonitor.de

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Aktuell beliebt

  • Der letzte Post

    • Habe heute mal eine Probefahrt gemacht. Im Softtip Modus kann ich alle Gänge sauber schalten. Im Softtouch jedoch schaltet er sporadisch nicht in den 3. und 4. Gang. Aber man fährt im geringeren Gang mit höherer Drehzahl weiter.  Da legt er dann den Fehler P0811 Keine Kupplungsübertragung ab.   Kupplungsaktuator habe ich zerlegt und der weißt keine Beschädigung auf.
  • Forenstatistik

    • Themen insgesamt
      148.826
    • Beiträge insgesamt
      1.537.612
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.