Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 151
Mitglieder: 5

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » Werdende SMARTies » » bin fast soweit...
  
Autor bin fast soweit...
marckoeln
Junior-smartie
(43 Beiträge)

registriert seit: 1.12.2000

  erstellt am 08.06.2001 23:34  Profil  www  Zitieren

Hallo an alle!

Als ich gerade bei schlechtem Wetter durch Köln fuhr, habe ich mich gefragt, wie das Fahrverhalten des Smart ist, wenn es draußen regnet und stürmt. Mich interessiert das Fahrverhalten mit den dünnen sowie breiteren Reifen, da ich mich fast schon zum Kauf eines Smart entschieden habe und nun noch nicht sicher bin, was ich beim Bestellen nicht vergessen sollte (breitere Reifen / Winterreifen?), damit ich gut ausgerüstet bin.

Kann man das ganze Jahr mit Winterreifen fahren? Ist der Smart nur für gutes Wetter ein sicheres Auto? Von den Fahrten auf Schnee habe ich fast nur schlechtes gehört...

Danke für Eure Informationen!
Marc


Rodi
Hyper-smartie
(1941 Beiträge)

registriert seit: 15.8.2000
Kennzeichen: F-RD 121

  erstellt am 09.06.2001 02:22  eMail  Profil  Zitieren

Hallo marckoeln,
Du hast ganz Recht - die Bereifung beim smart ist eine heikle Angelegenheit. Also - los geht´s:
quote:
Als ich gerade bei schlechtem Wetter durch Köln fuhr, habe ich mich gefragt, wie das Fahrverhalten des Smart ist, wenn es draußen regnet und stürmt. Mich interessiert das Fahrverhalten mit den dünnen sowie breiteren Reifen, da ich mich fast schon zum Kauf eines Smart entschieden habe und nun noch nicht sicher bin, was ich beim Bestellen nicht vergessen sollte (breitere Reifen / Winterreifen?), damit ich gut ausgerüstet bin.

Die original-Bereifung des smart, sei es die 135er oder die 145er Bereifung ist nach meiner Meinung nicht die erste Wahl. Ich hatte zwar mit Aquaplaning nie ein Problem, aber bei Wind fährst Du Kurven, die gar nicht da sind. Das kann soweit gehen, dass Du bei extremem Seitenwind und über 125KM/h fast zwei Fahrspuren brauchst und ständig am Korrigieren bist. Glaube mir - das macht bei längeren Autobahnfahrten keinen Spass! Aber das Problem zumindest bekommst Du mit einer 195er Rundumbereifung sehr gut in den Griff. Der smart wird bei Wind erheblich gutmütiger, und Du musst Dir keine Gedanken mehr machen, ob der LKW-Fahrer rechts neben Dir eventuell gerade eine Blähung hat.
Bei nasser Straße kann ich Dir nur über meinen Reifensatz etwas schreiben. Ich fahre die 195/45/15er Dunlop 9000 auf beiden Achsen und habe genauso wenig Probleme mit Aquaplaning wie mit den original "Trennscheiben". Aber Vorsicht: Das soll nicht bei allen 195ern der Fall sein!!!
Fazit: Seit dem ich diese Reifenkombination fahre, fährt sich der smart wie ein "normales Auto".
quote:
Kann man das ganze Jahr mit Winterreifen fahren? Ist der Smart nur für gutes Wetter ein sicheres Auto? Von den Fahrten auf Schnee habe ich fast nur schlechtes gehört...

Können kannst Du, sollen sollst Du nicht Winterreifen heissen aus dem Grund Winterreifen, weil sie ihre Stärke eben nur im Winter ausspielen können. Sie haben eine weichere Gummimischung, die auch bei Temperaturen unter 7° Grad einen vernünftigen Grip garantieren. Klettert allerdings das Thermometer drastisch über diesen Wert, beginnen diese Reifen zu "schmieren". Dein smartie wird sowohl auf der Geraden als auch in Kurven extrem instabil. Zudem ist Dein Reifenverschleiss beträchtlich und das geht letzten Endes ans Portemonnaie.
Fazit: Nicht empfehlenswert!
Und jetzt scheiden sich die Geister: Die einen sagen, dass der smart im Winter auf Schnee unfahrbar sei, die anderen behaupten das Gegenteil. Jetzt kann ich wieder nur von meinen Erfahrungen im Winter schreiben. Als Winterreifen fahre ich die original Conti-Kombination 145/175. Diese Winterreifen sind (meiner Meinung nach) um Welten besser, als die original Conti-Sommerreifen. Mit diesem Reifensatz hatte ich im Winter überhaupt keine Probleme, höchsten beim vorbeifahren an liegengebliebenen BMW´s und MB´s, da diese meisten quer auf der Fahrbahn standen. Auch an etlichen liegengebliebenen Fronttrieblern kam ich mühelos - und ich meine wirklich mühelos vorbei. Ich wollte es dann wissen und bin bei uns auf den verscheiten Feldberg/TS gefahren und als mein smart auch das problemlos meisterte, hab ich mich verbotener Weise auf die verscheiten, steilen Feldwege gewagt. Doch außer dass Trust+ ab und an aufblinkte ist nichts passiert und der smartie grub sich überall brav durch. Natürlich brauchst Du für solche Aktionen schon einen etwas sensiblen Gasfuss, aber wenn Du den hast - kein Problem.
Fazit: Der smart ist mit Winterreifen absolut wintertauglich!

Gruß,
Rolf



marckoeln
Junior-smartie
(43 Beiträge)

registriert seit: 1.12.2000

  erstellt am 09.06.2001 18:51  Profil  www  Zitieren

Hallo Rolf,
vielen Dank für Deine ausführliche Schilderung, mit der wirklich alle Fragen ausführlichst beantwortet sind.
Ich glaube, das es demnach sinnvoll ist, direkt die Winterreifen zu nehmen (die nur einen kleinen Aufpreis kosten) und Breitreifen für die warmen Jahreszeiten dazuzukaufen. Allerdings bin ich noch nicht sicher, ob ich mir einen gebrauchten Smart oder ein Neuwagenfahrzeug kaufe...
Herzlichen Dank nochmal
Marc


Zims
Turbo-smartie
(628 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2000
Kennzeichen: OG-> OrtenauGreis

  erstellt am 09.06.2001 19:24  eMail  Profil  Zitieren

Hallo marckoeln,

den Smart gleich mit Winterreifen zu bestellen ist wirklich sinnvoll. Ich habe dies genauso gemacht. Für Winterreifen sind Stahlfelgen ausreichend (wenn nicht sogar besser??). Falls du einen neuen Pulse oder Passion kaufen willst solltest du dann über einen Minderpreis für die Stahl- statt Alufelgen verhandeln.

Zwischen den Neufahrzeugen und "jungen Gebrauchten" gibt es noch Reimporte. Ich würde mich auf alle Fälle über die Preise bei diversen Reimporteuren (z.B. Http://www.smart-import.de) informieren.

Gruß Stefan



  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz