Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 161
Mitglieder: 1

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » ForFour » » Frontscheibenwischer bleiben stehen
  
Autor Frontscheibenwischer bleiben stehen
Lexx85555
smartie-Frischling
(2 Beiträge)

registriert seit: 10.9.2019

  erstellt am 10.09.2019 02:46  Profil  Zitieren

Hallo Sachverständige!
Bei unseren ForFour 454 Bj. 2004 bleiben neuerdings die beiden Frontscheibenwischer auf der Intervall Stellung einfach lustlos auf der Frontscheibe stehen.
Auf den normalen Wischstufen I und II gehen die einwandfrei. Mein erster Gedanke war der Wischerrelais als Hauptverdächtiger, nur gibt es diesen nicht in der Sicherungs und Relais Box rechts unter dem Lenkrad nicht laut Belegunsplan.
Stimmt dies oder Wohnt dieser Wischerrelais irgend wo anders im 454
Oder ist dieser Fehler woanders zu beheben?

Viele Grüßle!


Funman
Hyper-smartie
(2197 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 10.09.2019 04:46  eMail  Profil  Zitieren

Prüfe mal folgendes: Starte den Wischer und schalte sofort wieder aus. Der Wischer soll dann wieder in Ruhestellung zurücklaufen. Bleibt er dann auch irgendwo stehen?

Ich vermute ja. Ich vermute ein Kontaktproblem an der Kontaktplatte des Motorgetriebes. Oder am Kabel dorthin.

Grüße Hajo


Ahnungslos
Forum-smartie
(26578 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 10.09.2019 08:09  Profil  Zitieren

Wie schon Hajo schrieb wird bei der Intervallschaltung des Scheibenwischers der Motor vom Relais nur für eine gewisse Zeit bestromt, damit er los läuft. Der Rücklauf der Wischerblätter in die Ausgangsposition erfolgt dann über einen Kontakt, der im Motor selbst eingebaut ist.
Funktioniert der Rücklauf der Wischerblätter denn, wenn Du von Hand den Wischer unterwegs auf der Scheibe ausschaltest?


Ahnungslos
Forum-smartie
(26578 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 10.09.2019 08:45  Profil  Zitieren

Gleiches Problem an einem 450er!
Leider ohne Feedback!

Wie schon geschrieben sitzt der Kontakt, der den Rücklauf des Wischers in seine Ausgangsstellung gewährleistet, im Motor drin.
Und bei Intervallschaltung wird der Motor von dem Relais nur kurz bestromt, für den Rücklauf muß dann der Kontakt im Motor sorgen.

Wenn der Rücklaufkontakt im Motor defekt wäre, dann müsste der Wischer aber auch unterwegs stehen bleiben, wenn man ihn im Normalbetrieb irgendwo unterwegs auf der Scheibe ausschaltet.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 10.09.2019 um 09:10 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(3132 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 10.09.2019 10:44  Profil  Zitieren

Bau den Windlauf aus. In 99% der Fälle ist dessen Ablauf verstopft und der Wischermotor steht unter Wasser. Ist ein gäniges Problem beim 454.
Inkl. Grünspan an den Kontakten des Steckers.
Wenn dem so ist neuen Stecker verbauen und Wischermotor trocken legen ggf öffnen und Fetten.
Ich hatte auch schon welche die komplett irreparabel korrodiert waren. Kommt drauf an wie lange das Wasser dort gestanden hat.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 10.09.2019 um 10:45 Uhr ]

Lexx85555
smartie-Frischling
(2 Beiträge)

registriert seit: 10.9.2019

  erstellt am 10.09.2019 22:56  Profil  Zitieren

Vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten!
Ich habe die wischer Technik heute nochmals überprüft und zu meiner Verwunderung funktionierten diese wieder einwandfrei!
Ich vermute das dies mit dem jetzigen trockenen Wetter zusammenhängt, da diese Fehlfunktion an einem Tag mit Dauerregen auftrat. Ich denke es ist so wie "maxpower879" es schreibt und der Wischermotor bei Regen in einer Pfütze badet, da der Ablauf verstopft ist.
@ maxpower879 Wie bekomme ich diesen Windlauf denn ausgebaut? Beim Smart ist das nicht immer so easy, ich erinnere mich noch mit entsetzen an das erste mal, ein Türpanel zu entfernen (mit dem Knie von außen feste gegendrücken und so was)

Beste Grüße!


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz