Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 159
Mitglieder: 3

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » AGR Gehäuse zerlegen
  
2 Seiten ( 1 | 2 )
Autor AGR Gehäuse zerlegen
Myxin
Senior-smartie
(132 Beiträge)

registriert seit: 21.2.2018
Kennzeichen: ** - MY 42

  erstellt am 09.09.2019 17:09  eMail  Profil  www  Zitieren

Hallo liebe Community,

ich habe einen AGR-Simulator verbaut. Das Teil besteht ja nicht wirklich aus viel Elektronik, daher hatte ich vor, die Platine neu zu löten und in das Gehäuse des defekten AGR-Antriebes zu verstauen. So sieht alles Original aus. Meine Frage: ist es einfach, die Innereien des AGR-Antriebes aus dem Gehäuse zu pulen?

Wollte vorher mal nachfragen, bevor ich feststelle, dass das nicht geht.

-----------------
Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005
smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018
www.smarts-united.com





Funman
Hyper-smartie
(2197 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 09.09.2019 17:38  eMail  Profil  Zitieren

Du willst die Innereien des Stellmotors aus dessen Blechhülle pulen, sehe ich das richtig? Keine Ahnung, vermutlich nicht so einfach. Dürfte alles vergossen sein.

Grüße, Hajo


Myxin
Senior-smartie
(132 Beiträge)

registriert seit: 21.2.2018
Kennzeichen: ** - MY 42

  erstellt am 09.09.2019 18:20  eMail  Profil  www  Zitieren

Genau das habe ich vor. Wenn es verpresst ist, wird es schwer.
-----------------
Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005
smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018
www.smarts-united.com





Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 09.09.2019 20:23  eMail  Profil  Zitieren

Gefummel vom Feinsten! Oben ist ja ein Kragen umgelegt, wo der Elektroanschluss sitzt. Wenn du den aufdremelst, kannst du das Innenleben rausziehen.
Dann das Spezial-Steuerteil einsetzen und mit dem Anschluss verlöten.
Schwarze Vergussmasse bündig in die Hülse reinkleckern, Plasteteil mit Stecker aufsetzen/einkleben.
Sieht kein Mensch. Wichtig ist, das der Schnitt am Kragen absolut sauber ausgeführt wird.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 09.09.2019 um 20:27 Uhr ]

smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 09:10  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:06 Uhr ]

smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 10:54  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:06 Uhr ]

smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 10:56  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 10.09.2019 um 10:57 Uhr ]

Funman
Hyper-smartie
(2197 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 10.09.2019 11:44  eMail  Profil  Zitieren

Die richtigen Fragen sind wertvoller als die falschen Antworten. Es kommt hier im Forum oft vor, daß unklar gefragt wird und dann wird in die falsche Richtung gerätselratet.

Ist hier auch der Fall. So ist die Überschrift "AGR Gehäuse zerlegen" irreführend, weil es ja garnicht um ein AGR Gehäuse geht, sondern um den Stellmotor. Das muß erstmal herausgefunden werden.

Wenn du Threads aufmerksam liest, in denen ich schreibe, wird dir aufgefallen sein, daß Angaben des TE oft unvollständig sind und mein erster Post zum Thema oft einige Fragen enthält.

Freut mich, daß ich dir die Funktion dieses Forums näherbringen konnte.

Grüße, Hajo


Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 10.09.2019 12:16  eMail  Profil  Zitieren

Quote:

Am 10.09.2019 um 09:10 Uhr hat smarterFriese geschrieben:
Quote:


Am 09.09.2019 um 17:09 Uhr hat Myxin geschrieben:

Hallo liebe Community,

ich habe einen AGR-Simulator verbaut. Das Teil besteht ja nicht wirklich aus viel Elektronik, daher hatte ich vor, die Platine neu zu löten und in das Gehäuse des defekten AGR-Antriebes zu verstauen. So sieht alles Original aus. Meine Frage: ist es einfach, die Innereien des AGR-Antriebes aus dem Gehäuse zu pulen?

Wollte vorher mal nachfragen, bevor ich feststelle, dass das nicht geht.-----------------

Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005

smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018

www.smarts-united.com










Wenn du den Stellmotor/Antrieb mechanisch entkoppelst, hast du einen Simulator.





[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 10.09.2019 um 11:00 Uhr ]



Wenn man den Stellmotor mechanisch entkoppelt, sieht es aber nicht mehr original aus.
Möglichkeit A: Die Idee mit dem Ausräumen des Stellmotors vom TE.
Möglichkeit B: Das Steuerteil irgendwo verstecken und einen "Alibi"-Kabelbaum zum Stellmotor legen.
Oder eben den ganzen AGR-Rotz durch Steuerteil und Schlauch ersetzen, sieht man dann eben, wenn man weiss, wie es original gehört. Diese Lösung fährt sich am besten, weil der Flaschenhals wegfällt.



[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 10.09.2019 um 12:17 Uhr ]

Myxin
Senior-smartie
(132 Beiträge)

registriert seit: 21.2.2018
Kennzeichen: ** - MY 42

  erstellt am 10.09.2019 12:29  eMail  Profil  www  Zitieren

Das Problem ist, dass mein Stellmotor fritte ist Da nutzt das Entkoppeln auch nix.

Und ja, der Thread-Titel ist ein wenig irreführend, sorry!
-----------------
Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005
smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018
www.smarts-united.com





MBNalbach
Warp-smartie
(4925 Beiträge)

registriert seit: 8.11.2006
Kennzeichen: SLS-BM

  erstellt am 10.09.2019 13:01  Profil  Zitieren

Wer soll sich denn dafür interessieren? Häng das Teil einfach in den Motorraum und fertig. Nicht mal bei der hu macht jemand den Deckel hinten auf....
-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er
fortwo cabrio, bj 09/01, CDI


smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 13:09  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:08 Uhr ]

Funman
Hyper-smartie
(2197 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 10.09.2019 13:24  eMail  Profil  Zitieren

Kommt drauf an, wie die Entkopplung gemacht wird.

Grüße, Hajo


Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 10.09.2019 13:24  eMail  Profil  Zitieren

Was meinst du denn mit "Entkoppeln"?
Wenn das Ding vom AGR einfach abgeschraubt wird, meckert das Steuergerät.


smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 13:47  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:08 Uhr ]

smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 10.09.2019 14:09  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:09 Uhr ]

Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 10.09.2019 21:38  eMail  Profil  Zitieren

Quote:

Am 10.09.2019 um 14:09 Uhr hat smarterFriese geschrieben:
Quote:

Wer aber in den Notbetrieb geraten ist und schnell nach Hause möchte, legt sich einen Stellmotor in die Werkzeugkiste und klemmt bei Bedarf einfach das Ding in den Motorraum und tauscht die Stecker.



Eben genau das geht nicht. Ich schrieb es bereits, das Ding merkt wenn es verarscht wird.
Wenn der Stellmotor keinen definierten Widerstand hat die der Federlast des AGR entspricht, gibts Notlauf.
Und den Flansch von Abgasrohr lockerst du nicht mal so eben, ohne das Heckpanel abzunehmen.
Das ist ne ziemliche Fummelei, zumal ja unterwegs der Motor heiss ist.
Ne, ne. So nicht.



Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 10.09.2019 21:39  eMail  Profil  Zitieren

Hicks!





[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 10.09.2019 um 21:44 Uhr ]

Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 10.09.2019 21:40  eMail  Profil  Zitieren

Schluckauf...



[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 10.09.2019 um 21:42 Uhr ]

Funman
Hyper-smartie
(2197 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 10.09.2019 22:12  eMail  Profil  Zitieren

Den Stößel des Ventils kürzen bringt auch nichts, aus dem gleichen Grund. Außerdem fällt dann das Ventil auseinander und kann dann nicht mehr gegen den Stellmotor drücken. Selber schon ausprobiert.

Grüße Hajo


smarterFriese
Standard-smartie
(53 Beiträge)

registriert seit: 20.7.2019

  erstellt am 11.09.2019 09:10  Profil  Zitieren

[ Diese Nachricht wurde editiert von smarterFriese am 15.09.2019 um 22:10 Uhr ]

Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 11.09.2019 21:15  eMail  Profil  Zitieren

So billig kommst du nicht weg, smarterFriese.
Ich habe gesehen, dass du dir einen Kopp machst und du keine zwei linken Hände hast. OK soweit.
Beruflich scheinst du ja auch eher mit Chrom-Vanadium als mit Tinte umzugehen.
Aber Leuten, die die Kugel schon ewig fahren und auch entsprechende Erfahrungen sammeln durften/mussten übers Maul zu fahren und dann auch noch zu gnatzen, wenn man der Falschaussage "überführt" wird, ist doof.
Wir wissen auch nicht alles (aber fast ), sind aber neuen Erfahrungen gegenüber offen und lernen hier und in der Werkstatt.
Also bitte...


maxpower879
Warp-smartie
(3132 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 12.09.2019 10:45  Profil  Zitieren

Ich werfe ein.... Wenn man den runden AGR Einsatz aus dem Mischgehäuse entfernt und um 180 Grad verdreht montiert ist das AGR auch ohne Dichtscheibe verschlossen und der Stößel kann fröhlich das machen was er soll ohne Notlauf ohne gebastel und vorallem selbst von einem Gutachter kaum feststellbar.
Dazu muss das Mischgehäuse nicht mal ausgebaut werden. Lediglich der Aktuator oben drauf muss raus.


Smart911a
Hyper-smartie
(1816 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 12.09.2019 18:31  Profil  Zitieren

na das ist ja dann einfach... und warum machen die andern dann so Plättchen rein und so Simulierding ?

Outliner
Warp-smartie
(2894 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 12.09.2019 18:55  eMail  Profil  Zitieren

Weil das Ventil trotzdem durch den Russ schwergängig werden kann oder zum Stellmotor hin undicht.
Dann gibts doch wieder gelbe Lampe...


2 Seiten ( 1 | 2 )
  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz