Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 160
Mitglieder: 7

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » 0.6 versus 0.7 Standfestigkeit
  
Autor 0.6 versus 0.7 Standfestigkeit
Ralf_47
getunter smartie
(288 Beiträge)

registriert seit: 16.7.2015
Kennzeichen: LEO- | 02er 450 Cabrio 272tkm

  erstellt am 12.08.2019 23:29  eMail  Profil  Zitieren

Hallo,

ich habe jetzt in der Suche nix passendes gefunden.

Eine Bekannte von mir will sich einen 04er 0.7 Liter mit 61 PS 145tkm kaufen.
Jetzt schreibt der Verkäufer es gibt einen Ölverbrauch von 1/4 Liter auf 1000km. Verkäufer schreibt natürlich alles easy. Mercedes meint auch alles ok.

Was meint ihr dazu? Ich selbst fahre ja einen 0.6 Liter mit 54PS und wollte mal wissen ob die größeren Motoren standfester sind oder ob die im Prinzip nur aufgebohrte 0.6er sind mit der gleichen Problematik.

Mein Motor hat schon 270tkm jedoch mit einer Revision bei 180tkm direkt bei Mercedes gemacht und läuft noch recht gut mit keinem messbaren Ölverbrauch.

Danke schonmal für eure Beiträge


maxpower879
Warp-smartie
(3055 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 12.08.2019 23:48  Profil  Zitieren

Wurde hier schon etliche Male diskutiert.

Der 600er geht kaputt, der 700 nicht Brabus geht genau so kaputt, der 700er nicht Brabus ab Mitte 2004 (Herstellungsdatum nicht EZ) geht nicht mehr kaputt da andere Kolben verbaut.
Der 700er Brabus geht ebenfalls nicht kaputt egal welches Baujahr.

Mit geht kaputt meine ich den klassischen Smart Motorschaden....


Smart911a
Hyper-smartie
(1777 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 13.08.2019 00:41  Profil  Zitieren

Mit geht kaputt meine ich den klassischen Smart Motorschaden....
---------------------------

meinst du jetzt die Sache mit den Ölabstreifringen ? das die schlecht sind beim orginal ist ja bekannt. Ich hab die Kolben von Fismatec drin mit Schlauchfeder Ölabstreifring. Denke mal der ist besser.


Smart911a
Hyper-smartie
(1777 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 13.08.2019 00:45  Profil  Zitieren

Mein Motor hat schon 270tkm jedoch mit einer Revision bei 180tkm direkt bei Mercedes gemacht und läuft noch recht gut mit keinem messbaren Ölverbrauch.
------------------------------

was hast du denn damals bezahlt für diese Revision? was wurde da gemacht alles ?


Mops
Turbo-smartie
(934 Beiträge)

registriert seit: 15.4.2007
Kennzeichen: HH-NM XXX

  erstellt am 13.08.2019 05:49  Profil  Zitieren

Ich suche aktuell ein Smart für mich und dabei sehe ich öfter BJ 2005 auch mit neuen Motor. Dann gehen die doch noch kaputt?
-----------------
MFG Mops

Therorie ist das was in der Praxis nicht funktioniert , deshalb probiere ich es aus



maxpower879
Warp-smartie
(3055 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.08.2019 06:54  Profil  Zitieren

Erstens kann ein 2005er auch ein länger stehender 2004er sein. Zweitens bestätigen Ausnahmen die Regel.
Drittens gibt es einige Werkstätten die nicht wissen das die 2005er besser sind und trotzdem Motoren verkaufen obwohl ggf was anderes kaputt ist.
Außerdem kann ein schlecht gepflegter 2005er Motor auch sterben keine Frage. Der 2003er/4er stirbt aber auch gut gepflegt...
Ich kenne viele (auch sog. Fachleute) die beim Smart sobald Fehlzündungen im Fehlerspeicher stehen einen Motorschaden diagnostizieren ohne jemals einen Kompressionsprüfer in der Hand gehabt zu haben.
Was meinst du wie oft ich von Kunden schon gehört habe das ihnen in Werkstatt XY gesagt wurde sie sollen ihren 451 verkaufen weil die Motoren bei 100tkm kaputt gehen....


Fakt ist die Motoren welche nach 5/2004 gebaut wurden haben eine deutlich niedrigere Ausfallquote als die Motoren davor.



[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 13.08.2019 um 07:01 Uhr ]

Mops
Turbo-smartie
(934 Beiträge)

registriert seit: 15.4.2007
Kennzeichen: HH-NM XXX

  erstellt am 13.08.2019 07:18  Profil  Zitieren

OK. Danke für die Infos
-----------------
MFG Mops

Therorie ist das was in der Praxis nicht funktioniert , deshalb probiere ich es aus



Malli
Junior-smartie
(16 Beiträge)

registriert seit: 5.6.2019

  erstellt am 13.08.2019 11:32  Profil  Zitieren

Na was für‘n Glück das ich nen 2006er Baujahr hab

Ralf_47
getunter smartie
(288 Beiträge)

registriert seit: 16.7.2015
Kennzeichen: LEO- | 02er 450 Cabrio 272tkm

  erstellt am 13.08.2019 14:05  eMail  Profil  Zitieren

Danke an alle für eure Beiträge.

Offtopic: @Smart911a,

die Reparatur hat 1664€ gekostet. War 2012 und bei 187tkm.
Hat der Vorbesitzer bezahlt.

Auf jeden Fall war das eine gute Arbeit. Der Motor läuft 7 Jahre später auch noch.

Ich krieg nur eine Zündkerze nicht mehr raus. Die unten links. Hab extra einen Zündkerzenschlüssen 1,5mm abdrehen lassen. Der geht einfach nicht über die 16er Schlüsselweite drüber. Alle anderen 5 problemlos erneuert.


Outliner
Warp-smartie
(2735 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 13.08.2019 20:56  eMail  Profil  Zitieren

Was soll das Abdrehen aussen nutzen, wenn der Schlüssel nicht über den Sechskant will!
Da hat jemand einen Grat an die Kerze gemacht beim festbrummen!
Rutsche die Nuss in Position, nachdem du den Gummieinsatz entfernt hast und gib leichte Schläge auf die Verlängerung, bis die Nuss sitzt!
Leuchte mal in das Loch! Da muss doch zu sehen sein, warum es nicht geht...


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz