Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 70
Mitglieder: 2

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
der smarte Service
Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Smart 450 Frage zu Schlüssel, Wegfahrsperre, Zentralelektronik
  
Autor Smart 450 Frage zu Schlüssel, Wegfahrsperre, Zentralelektronik
turbopapa2
Junior-smartie
(33 Beiträge)

registriert seit: 31.10.2018
Kennzeichen: HH-

  erstellt am 10.04.2019 12:01  Profil  Zitieren

Hallo Smartfreunde.
Nachdem sich unser Smart 450 0.6t mit 54 PS Baujahr 2002 mit einem Motorschaden verabschiedet hat, heisst es für mich: Schadensbegrenzung.
Ich habe jetzt schon soweit alles veräußert. Mich würde jetzt mal Interessieren, welche Teile man braucht, um eine komplett funktionierende Schliessanlage inkl Wegfahrsperre zusammenzustellen.

Funkschlüssel,
Motorsteuergät,
Zündschloss,
Heckschloss,
Der schwarze Zentralelektrik-Kasten...

Fehlt noch was, bzw ist Unnützes dabei?
Vielen Dank und Gruß
Alex


Ahnungslos
Forum-smartie
(26374 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 10.04.2019 12:05  Profil  Zitieren

Das Kombiinstrument, also der Tachometer, gehört da auch noch dazu, weil dort ebenfalls die FIN des Fahrzeugs einprogrammiert ist.

turbopapa2
Junior-smartie
(33 Beiträge)

registriert seit: 31.10.2018
Kennzeichen: HH-

  erstellt am 10.04.2019 18:26  Profil  Zitieren

Prima, danke. Sonst noch was?

Smart911a
Hyper-smartie
(1682 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 10.04.2019 19:21  Profil  Zitieren

ne ..sonst nichts... merk dir aber beim Ausbau wie deine Lichtmaschine angeschlossen ist ..mit einem oder 3 Kabeln. Das ist wichtig wenn du dies bei einem anderen Smart mal einbauen willst das muss dann die selbe Verkabelung sein sonst läd die Batterie nicht.

Klimaanlage kannste freischalten lassen, wenn dein jetziger keine hat..der andere aber dann schon.. Drehzahlmesser und automatikschaltung geht auch frei zu schalten


turbopapa2
Junior-smartie
(33 Beiträge)

registriert seit: 31.10.2018
Kennzeichen: HH-

  erstellt am 11.04.2019 01:58  Profil  Zitieren

Vielen Dank.

turbopapa2
Junior-smartie
(33 Beiträge)

registriert seit: 31.10.2018
Kennzeichen: HH-

  erstellt am 17.04.2019 08:36  Profil  Zitieren

Eine Frage noch zur Zentralelektrik...
Ist das der schwarze Sicherungskasten, der links unterm Armaturenbrett sitzt? Was ist denn da so Wichtiges drin, was Einfluss auf die Wegfahrsperre hat?
Und wo sitzt eigentlich der Funkempfänger für die Fernbedienung?


Ahnungslos
Forum-smartie
(26374 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 17.04.2019 08:53  Profil  Zitieren

Das ist nicht nur ein Sicherungskasten, sondern eine komplette elektronische Steuerung, siehe hier!

Der Empfänger der Funkfernbedienung sitzt normalerweise auf dem Mitteltunnel unter der Abdeckung hinter der SE Drive Unit, also der Schalteinheit, siehe dort!

Könnte höchstens sein, daß er bei frühen Baujahren woanders verbaut ist.

Es gab auch wenige Fahrzeuge für den Export, die mit Infrarotfernbedienung ausgerüstet waren, aber das sieht man dann schon am Schlüssel, der sieht dann ein klein wenig anders aus!


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz