Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 6
Mitglieder: 3

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Smart 450 Abblendlicht ohne Funktion Bj. 2006
  
Autor Smart 450 Abblendlicht ohne Funktion Bj. 2006
Chap1986
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 9.4.2019
Kennzeichen: BM

  erstellt am 09.04.2019 22:49  eMail  Profil  Zitieren

Guten Abend an alle.
Vllt könnt Ihr mir bei meinem Problem helfen!?
Der nächste TÜV besuch mit meinem Smart ist fällig, leider habe ich bemerkt das mein Abblendlicht ohne Funktion ist.
Die Leuchtmittel habe ich bei beiden schon gewechselt und auch einmal die beiden Sicherungen getauscht. Leider beides ohne Erfolg.

Ich habe schon die Suchfunktion genutzt und auch das Internet durchforstet und festgestellt das der ZEE Smart bis 2003 Probleme mit dem Lichtschalter hat.

Mein Smart ForTwo 450 ist jedoch von 2006, ist dort ein ähnliches Problem bekannt?
Habe schon versucht die Kappe des Lichtschalters zu entfernen um die Kontakte darunter zu überprüfen, leider bekomme ich sie leider nicht ab.
Gibt es dort einen Tip ? Unterscheidet es sich von den älteren Modellen?
Vielen Dank schon einmal im voraus.


Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 09.04.2019 22:56  Profil  Zitieren

Schau Dir mal den Stecker N11-3 im SAM an, das ist der Sicherungskasten und die Stecker sind auf der Rückseite.

In diesem Stecker sind viele Pins, über die höhere Ströme fliessen, nebeneinander untergebracht und bei Übergangswiderständen deformiert sich der Stecker und brennt manchmal regelrecht ab!
Ich würde mal auf diesen Stecker tippen, der geht relativ oft kaputt!

SAM Verkabelung

Der Lichtschalter ist bei einem SAM Smart unwahrscheinlich, weil der nur den Steuerstrom für die Relais schaltet!
Das Eingangssignal vom Lichtschalter für das Abblendlicht liegt übrigens auf dem Stecker N11-9 auf dem Pin 35, das für das Fernlicht auf dem Pin 34.

Müsste man auch gut mit einem Multimeter nachmessen können

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 09.04.2019 um 23:02 Uhr ]

Outliner
Hyper-smartie
(2421 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 09.04.2019 23:00  eMail  Profil  Zitieren

Nää, guck mal am SAM nach verschnurzelten Anschlüssen.
Beim neueren SAM-Smart ist der Lichtschalter eigentlich kein Problem mehr, weil die Last über das SAM geht.


Outliner
Hyper-smartie
(2421 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 09.04.2019 23:01  eMail  Profil  Zitieren

Ahnungslos, aber schnell!

Chap1986
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 9.4.2019
Kennzeichen: BM

  erstellt am 09.04.2019 23:02  eMail  Profil  Zitieren

Danke schon mal für die schnellen Antworten, das werde ich morgen direkt mal überprüfen

Outliner
Hyper-smartie
(2421 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 09.04.2019 23:05  eMail  Profil  Zitieren

Dafür werden wir bezahlt!

Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 09.04.2019 23:07  Profil  Zitieren

Könnten auch kalte Lötstellen im SAM sein, also am Gegenstück des Steckers auf der Platine, aber ich denke eher mal, daß hier der Verursacher der Stecker N11-3 selbst ist. Für den gibt es ja nicht umsonst einen Reparatursatz, aber natürlich auch nicht kostenlos!
Den braucht man auch, wenn der verbrannt ist!
Allerdings solltest Du Herztropfen oder Beta-Blocker mit ins SC nehmen, wenn Du nach dem Preis fragst, Du könntest sie brauchen!


Chap1986
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 9.4.2019
Kennzeichen: BM

  erstellt am 09.04.2019 23:14  eMail  Profil  Zitieren

Meinst du für eine Reparatur oder nur den Stecker?
In welche Preisklasse geht es denn da ca?


maxpower879
Warp-smartie
(2811 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 10.04.2019 00:01  Profil  Zitieren

Die Stecker liegen bei knapp 100€ das Stück. Unglaublich was da mittlerweile für aufgerufen wird. Zumindest der 12 Polige den ich letztens für einen Roadster gekauft habe.

Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 10.04.2019 07:02  Profil  Zitieren

Quote:

Am 09.04.2019 um 23:14 Uhr hat Chap1986 geschrieben:
Meinst du für eine Reparatur oder nur den Stecker?


Ich meinte nicht die Reparatur, sondern nur den Rep-Satz, also das schnöde Steckerle mit ein paar Zentimeter Käbele dran.


Smarrrt
Turbo-smartie
(1033 Beiträge)

registriert seit: 10.12.2011
Kennzeichen: ME-Ni und ein paar Zahlen

  erstellt am 10.04.2019 09:08  Profil  Zitieren

Moin, ich melde mich mal nach meiner Herzinfarktzwangspause wieder so langsam zurück.

Wenn der Themenstarter die Kappe vom Lichtschalter nicht abbekommen hat, kann er gerne mal in meine Hilfevideos zu dem Thema reinschauen. Auch wenn es hier wohl nicht am Lichtschalter liegen wird.

450er Lichtschalter Reparatur.......Klick......!


BrabusCab450
Junior-smartie
(19 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 10.04.2019 12:02  Profil  Zitieren

Ich habe jemanden an der Hand der Dir den Stecker deutlich günstiger an bieten kann. Hab dort auch einen erworben. Hier ist seine E-Mail Adresse. matlued007@gmail.com

kartfahrer
Junior-smartie
(44 Beiträge)

registriert seit: 13.8.2014

  erstellt am 10.04.2019 12:04  Profil  Zitieren

Meines Wissens nach verschmoren die Stecker in Folge von erhöhtem Übergangswiderstand und dadurch Hitzeentwicklung.
Die Ursache für den erhöhten Übergangswiderstand sind meist gebrochene Lötstellen im SAM an diesen Pins.
Mit Deinem SAM kann ich Dir helfen, wenn Du möchtest. Den Stecker am Autokabelbaum musst Du vermutlich auch wechseln. Mit Glück bekommst Du einen von einem geschlachteten (der noch gut war). Ansonsten Rep-Satz vom SC.

LG, Peter


BrabusCab450
Junior-smartie
(19 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 10.04.2019 12:10  Profil  Zitieren

Ich hatte Glück bei mir war es so das ich die Stecker nur drauf schieben musste(durch Vibration hat er sich gelöst gehabt) hab se vorher nochmal mit Alkohol aus der Apotheke gereinigt und eingesetzt. Ist jetzt knapp ein halbes Jahr her seit dem keine Probleme.
Am besten Baterie abklemmen, Sam ausbauen und Platine penibel untersuchen nach brüchen an den Lötstellen und alle Steckverbindungen reinigen.

[ Diese Nachricht wurde editiert von BrabusCab450 am 10.04.2019 um 12:15 Uhr ]

Chap1986
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 9.4.2019
Kennzeichen: BM

  erstellt am 13.04.2019 20:16  eMail  Profil  Zitieren

Danke für eure Antworten, also der Stecker N11-3 sieht ganz normal aus, an den N11-9 komme ich so Leider nicht dran, muss ich wohl mal den SAM komplett abstecken um ihn raus zu holen. Hat jemand Erfahrungen was die reparatur so kostet? Wenn der Stecker schon 100€ kostet ?

BrabusCab450
Junior-smartie
(19 Beiträge)

registriert seit: 18.12.2018

  erstellt am 13.04.2019 21:06  Profil  Zitieren

Die Email Adresse die ich rein gestellt habe da bekommst den Stecker für 5,- mit 2 Litzen dazu.

kartfahrer
Junior-smartie
(44 Beiträge)

registriert seit: 13.8.2014

  erstellt am 13.04.2019 21:16  Profil  Zitieren

Meld Dich, wenn ich Dir das SAM nachlöten soll.
Würd ich so einem Fall unbedingt machen.
Entweder selbst, wenn Du es kannst, oder schicks mir per Post oder brings vorbei.


LG, Peter


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz