smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 195
Mitglieder: 1

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Saugrohdrucksensor defekt?
  
Autor Saugrohdrucksensor defekt?
Florian92
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 6.2.2019
Kennzeichen: L QB 8555

  erstellt am 06.02.2019 19:59  Profil  Zitieren

Hey, bin neu hier und fahre seit kurzem einen Smart forfour 1.3 bj 2004.
Ich hab seit dem ich ihn gekauft hab nen kleines Problem. Und zwar läuft er im kalten Zustand wie eine Rakete, aber im kurzstreckenbereich hat er das Problem das z. B nachdem ich einkaufen war, er zwar anspringt aber dann sofort aus geht und nach mehrmaligen starten im Notlauf über geht und wien sack Schrauben klingt. Hab ihn natürlich gleich ausgelesen und den Fehler vom Saugrohdrucksensor gesehen. Hab auch die istwerte verglichen und wenn der Fehler auftritt zeigt er einen Druck von 600 mb statt den regulären 150-250 mb.
Nun nach mehreren Meinungen und gelese bin ich mir unsicher ob es der Sensor ist. Könnt ihr mir vllt weiter helfen? Jemand das Problem schonmal gehabt?
Verstehe nicht warum der Fehler nur im Warmstart auftritt.
Danke für jeden Ratschlag. Mfg Florian


450manuel
Senior-smartie
(174 Beiträge)

registriert seit: 23.1.2019

  erstellt am 06.02.2019 20:26  Profil  Zitieren

Fehler Saugrohdrucksensor, tausch den mal aus und berichte.

Was hat der an Km runter ??

Nockenwellensensor könnte es auch sein wobei Lamdasonde auch solche Probleme aufzeigt.


Florian92
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 6.2.2019
Kennzeichen: L QB 8555

  erstellt am 06.02.2019 21:05  Profil  Zitieren

Der ist 86000 bis jetzt gerannt.
naja will kein Sensor tauschen der nicht defekt ist.
Das ding kostet um die 40 euro.


Outliner
Hyper-smartie
(2080 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 06.02.2019 21:24  eMail  Profil  Zitieren

Na wenn die Bude wie ein Sack Schrauben läuft, stimmt auch der Saugrohrdruck nicht. Der Sensor macht nur seine Arbeit.
Würde eher Richtung Wärmegeber/Kaltlaufregler gehen.
Die Lambdasonde ist beim Start noch nicht aktiv und der Nockenwellensensor würde auch nach einer längeren Fahrt spinnen.
Schlüsselpunkt ist der Warmstart.


Florian92
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 6.2.2019
Kennzeichen: L QB 8555

  erstellt am 07.02.2019 06:56  Profil  Zitieren

Genau, das werd ich mal prüfen, danke für den Tipp.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Florian92 am 07.02.2019 um 06:57 Uhr ]

RKI
Senior-smartie
(146 Beiträge)

registriert seit: 27.8.2013
Kennzeichen: xxx ZZ 999

  erstellt am 07.02.2019 08:12  Profil  Zitieren

Hallo Florian

Willkommen im Forum.

Das von Dir beschriebene Verhalten kommt beim 1,3l 454 häufig vor. Ursache ist in fast allen Fällen die Drosselklappe.

Lege Dir mal ein kleines Hämmerchen ins Auto. Sollte der Fehler wieder auftreten, machst Du die Zündung aus und schlägst dann mit dem Hammer 1 oder 2-mal ganz leicht an das metallische Gehäuse der Drosselklappe.

Danach wird der Motor wahrscheinlich wieder einwandfrei laufen.
Falls die MKL auch geleuchtet hat, braucht es drei fehlerfreie Motorstarts damit sie wieder erlischt.

Hattest Du den Fehler mit der StarDiagnose ausgelesen?

Gruß
Ralf


Outliner
Hyper-smartie
(2080 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 07.02.2019 13:02  eMail  Profil  Zitieren

Drosselklappe. Was bringt den Mechanismus durcheinander? Klemmt da was nur beim Übergang warm-kalt?
Weil Langstrecke scheint ja kein Problem zu sein.


RKI
Senior-smartie
(146 Beiträge)

registriert seit: 27.8.2013
Kennzeichen: xxx ZZ 999

  erstellt am 07.02.2019 13:15  Profil  Zitieren

Es gibt zwei Ursachen.

1. Die Klappe kann sich im Moment der Initialisierung beim Einschalten der Zündung nicht freibewegen.
2. Die Sensorik zur Positionserkennung der Klappe liefert unplausible Werte.

Für beides gibt es DIY Lösungen.


Florian92
smartie-Frischling
(4 Beiträge)

registriert seit: 6.2.2019
Kennzeichen: L QB 8555

  erstellt am 08.02.2019 12:36  Profil  Zitieren

Ich hab den Fehlerspeicher mit dem Boschtester ausgelesen.
Drosselklappe hatte er auch nur einmal im Fehlerspeicher, glaub irgwas mit Potentiometer.
Bringts was die vllt zu reinigen?

Vielen dak schonmal für diesen hilfreichen Tipp.


maxpower879
Warp-smartie
(2682 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 08.02.2019 14:23  Profil  Zitieren

Schick die Klappe zum PHS Lab (siehe Biete Bereich) die reparieren diese dann läuft der Wagen wieder. Alles andere bringt auf Dauer nichts. (OK ne Neue geht auch aber die ist deutlich kostenintensiver....)

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 08.02.2019 um 15:51 Uhr ]

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz