smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 171
Mitglieder: 5

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » CDI » » smart cabrio 0,8 bj 00 ab 3/ heitzung sicherung raus
  
2 Seiten ( 1 | 2 )
Autor smart cabrio 0,8 bj 00 ab 3/ heitzung sicherung raus
Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 10.01.2019 16:37  Profil  Zitieren

hi ich habe bei meinem smart das Problem das wenn ich die Heizung wärmer stelle als 3/4 fliegt mir die Sicherung raus Tacho Drehzahl und Radio sind dann tot
hat das problem schonmal jemand gehabt bzw gelöst


yueci
Hyper-smartie
(1876 Beiträge)

registriert seit: 9.12.2006

  erstellt am 10.01.2019 17:48  Profil  Zitieren

Moin,

da du einen Diesel fährst ist es vermutlich der Zuheizer - ist die Stärke der Sicherung korrekt, dann hat der Zuheizer oder dessen Zuleitung möglicherweise einen Kurzschluss.

Gruß
Marc
-----------------



maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 10.01.2019 17:56  Profil  Zitieren

In dem Fall das der Zuheizer tatsächlich einen Kurzschluss hätte kann man den durchaus auch einfach abklemmen. Der bringt sowieso nichts merkbares und ist für die Funktion des Autos komplett unwichtig.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 10.01.2019 um 17:56 Uhr ]

Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 10.01.2019 18:06  Profil  Zitieren

Quote:

Am 10.01.2019 um 17:56 Uhr hat maxpower879 geschrieben:
In dem Fall das der Zuheizer tatsächlich einen Kurzschluss hätte kann man den durchaus auch einfach abklemmen. Der bringt sowieso nichts merkbares und ist für die Funktion des Autos komplett unwichtig.





[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 10.01.2019 um 17:56 Uhr ]



danke für die antwort ja die sicherung is korrekt wie und wo klemme ich den ab?



maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 10.01.2019 18:22  Profil  Zitieren



Bild hier im Forum geklaut! Nächste mal einfach mal die Sufu nutzen.

Es kann natürlich auch sein das irgendwo vor dem Zuheizer ein Kurzschluss vorhanden ist dann bringt das abziehen logischerweise nichts.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 10.01.2019 um 18:24 Uhr ]

Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 10.01.2019 22:17  Profil  Zitieren

werd das mal morgen versuchen danke für die antwort

Ahnungslos
Forum-smartie
(25624 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 10.01.2019 23:33  Profil  Zitieren

Kommt mir trotzdem etwas komisch vor!
Der Zuheizer ist genauso wie auch die Vorglühanlage nicht über eine konventionelle Sicherung abgesichert, weil diese die elektrische Leistung bzw. den Strom, der da gezogen wird, gar nicht aushalten würde!
Welche Sicherung ist denn das, die da auslöst?
Gemäß dieser Sicherungsliste müsste das entweder die Sicherung 11 oder 14 sein, wenn das Radio mit ausgeht!


Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 10.01.2019 23:55  Profil  Zitieren

müsste 15 sein es geht auch das kombiinstoment und die sitzheizung aus soweit wie ich das im kopp hab war ne 15a sicherung

Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 10.01.2019 23:57  Profil  Zitieren

oder 11


Funman
Turbo-smartie
(1430 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 11.01.2019 13:07  eMail  Profil  Zitieren

Irgendwas stimmt da nicht. Der Zuheizer des CDI zieht doch (bis zu) 65 Ampere. Wenn da ne Sicherung vor ist, dann ist die sehr fett. 15A bestimmt nicht. Und da hängt bestimmt auch kein Radio mit dran. Wenn nämlich das Radio einen Kurzschluß hätte an seinen dünnen Strippen, würde eine 65 Ampere Sicherung oder größer evtl. garnicht auslösen oder zu spät.

Oder wir reden hier nicht von der Heizung an sich, sondern von einer Steuerung der Heizung oder ähnlich.

Außerdem schaltet der Zuheizer nicht bei 3/4 des Schieberweges, sondern erst auf dem allerletzten Tucken. Auch deshalb stimmt da was nicht.

Eine einfache Erklärung wäre, daß die Mechanik des Heizungsschiebers ein Kabel blank gescheuert hat und einfach einen Kuzschluß macht ab einer bestimmten Stellung. Ansonsten sind am Heizungshebel ja keine Kontakte dran.

Grüße, Hajo

[ Diese Nachricht wurde editiert von Funman am 11.01.2019 um 13:14 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25624 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 11.01.2019 14:04  Profil  Zitieren

Quote:

Am 11.01.2019 um 13:07 Uhr hat Funman geschrieben:
Eine einfache Erklärung wäre, daß die Mechanik des Heizungsschiebers ein Kabel blank gescheuert hat und einfach einen Kuzschluß macht ab einer bestimmten Stellung. Ansonsten sind am Heizungshebel ja keine Kontakte dran.


Das wäre auch mein Verdacht gewesen! Die Kabel des Radios liegen ja da hinten drin und die Mechanik der Heizungsregelung ebenfalls.
Deshalb würde ich da auch als erstes mal die Verkabelung des Radios überprüfen!

War es nicht so, daß man sogar den Mikroschalter des Zuheizers leise klicken hört, wenn der am Anschlag des Reglers schaltet!
Meiner Meinung nach hat dieses Problem mit dem Zuheizer nix zu tun!

Ich würde an Deiner Stelle einfach mal das Radio raus ziehen und schauen, wie die Zuleitungen verlaufen. Welches Radio hast Du denn verbaut, ein Smart Originalradio oder ein Zubehörradio?

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 11.01.2019 um 14:17 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25624 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 11.01.2019 14:10  Profil  Zitieren

Quote:

Am 10.01.2019 um 23:55 Uhr hat Dennis9377 geschrieben:
müsste 15 sein


Quote:

Am 10.01.2019 um 23:57 Uhr hat Dennis9377 geschrieben:
oder 11


Es darf geraten werden!
In Frage kommen 1-27!

In der von mir verlinkten Sicherungsliste ist doch eine Ansicht des Sicherungskastens drin!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 11.01.2019 um 14:13 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 11.01.2019 16:51  Profil  Zitieren

Im Arbeitsstromkreis des Zuheizers wird vermutlich auch kein Kurzschluss vorhanden sein. Ich dachte da eher an den Steuerstromkreis. Ohne jetzt den Schaltplan des Zuheizers vorliegen zu haben bin ich mir sicher das der Zuheitzer über ein Relais geschaltet wird. Da am Zuheizer ja mehr als 2 Anschlüsse vorhanden sind gehe ich davon aus (wie gesagt ohne gerade den Schaltplan vorliegen zu haben) das die Steuerung des Zuheizers bzw die Relais in der Bauteileinheit Zuheizer zu finden sind. Sonst wären da ja nur 2 Kabel dran.
Somit könnte man durch abziehen der Stecker am Zuheizer zumindest einen Kurzschluss in der internen Steuerung von diesem ausschließen. Denn der Steuerstrom welcher über den Taster den Zuheizer aktiviert wird schon irgendwo abgesicherte sein. Somit kann der Zuheizer schon theoretisch infrage kommen bzw dessen Ansteuerung.
Die richtige Vorgehensweise wäre es den Schaltplan zu sichten und zu schauen was überhaupt an eben dieser Sicherung alles angeklemmt ist. Das sieht man anhand der Sicherungsbelegung nicht wirklich. Dann kann man mit Sicherheit die möglichen Fehlerquellen schnell auf wenige Punkte eingrenzen.

Um hier besser zu helfen wäre schon mal interessant welche Sicherung überhaupt kommt. Das der Bowdenzug ein Kabel aufscheuert wäre mir am 450 noch nie zu Ohren gekommen. Was nicht heißt das es theoretisch nicht möglich wäre.

Alles ein bisschen viel Glaskugel hier und zu wenig input.



[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 11.01.2019 um 16:57 Uhr ]

Outliner
Hyper-smartie
(1854 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 13.01.2019 08:04  eMail  Profil  Zitieren

Ging der Zuheizer nicht über das Glühzeitrelais?
Da war doch was...


maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.01.2019 10:14  Profil  Zitieren

Ggf möchte mir der TE mal seine Vin schicken dann kann ich mal den Schaltplan raussuchen.
Vorallem wäre es immer noch interessant welche Sicherung tatsächlich kommt.


Ahnungslos
Forum-smartie
(25624 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 13.01.2019 10:55  Profil  Zitieren

Quote:

Am 13.01.2019 um 10:14 Uhr hat maxpower879 geschrieben:
Vorallem wäre es immer noch interessant welche Sicherung tatsächlich kommt.


Genau, auf diese Antwort warte ich auch immer noch!

Außerdem ist es so, daß der Mikroschalter wie schon von Hajo geschrieben wurde erst am Ende des Verstellbereichs sitzt. Wenn da vorher schon die Sicherung auslöst auf 3/4 des Wegs, dann hat das auch nix mit dem Zuheizer zu tun!


[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 13.01.2019 um 10:57 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.01.2019 11:42  Profil  Zitieren

Die Frage ist halt was mit 3/4 gemeint ist.
Ich habe oft genug mit Kunden zu tun. Es ist durchaus nicht gesagt das mit 3/4 auch 3/4 gemeint ist....

Ich sage es mal so. Wenn die Sicherung 11 kommt wovon ich aufgrund der Aussagen ausgehe dann passt das schon. Auf dieser ist abgesichert: Radio, KI, Drehzahlmesser, Rückfahrlicht, Diagnosedose und der Schalter für den PTC Zuheizer beim 660er Motor. Und welch wunder diese ist mit 15 A abgesichert.
Somit passt das schon sehr deutlich zu seinem Problem.
Ganz ehrlich die Radiokabel sind weit vom entsprechenden Bowdenzug entfernt. Ich sage nach wie vor es ist ein Problem mit dem Taster des Zuheizers bzw dessen Stromkreis.
Vorallem habe ich gerade im Schaltplan gesehen das am Schalter des Zuheizers ebenfalls eine Z-Hülse (Pluspotentialverteiler KL 15) Z3/44 ist. Und welch wunder auf diesem Verteiler liegen die Steuergeräte der Sitzheizung.
Es passt einfach alles zur Beschreibung.

Es ist tatsächlich so das die Spannungsversorgung für den Zuheizer von der Glühendstufe kommt.
Somit bringt das abziehen der Stecker dort nichts da der Steuerstromkreis nicht über diese Stecker geht.

Alle Angaben ohne Gewähr da ich das Auto im Wis nicht nach Fahrgestellnummer identifizieren konnte. Aber laut Datum müsste es passen.


[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 13.01.2019 um 12:08 Uhr ]

Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 13.01.2019 13:22  Profil  Zitieren

sicherung 11 fliegt wenn ich an den Mikroschalter des zuheizers komme

maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.01.2019 16:33  Profil  Zitieren

Na dann Microschalter freilegen und messen wo der Kurzschluss ist.

Outliner
Hyper-smartie
(1854 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 14.01.2019 08:16  eMail  Profil  Zitieren

Na wahrscheinlich ist der Zuheizer selber im Popo oder die Kabel nach hinten/von hinten.
Der Microschalter ist ja in dem Sinne keine Last.
Der schaltet ja nur, und wenn der Verbraucher eine zu hohe Last hat oder die Kabelage (Kurzschluss) fliegt die Sicherung.



[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 14.01.2019 um 08:21 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2614 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 14.01.2019 09:32  Profil  Zitieren

Nein der Zuheitzer selbst liegt ja nicht auf dieser Sicherung.

Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 14.01.2019 14:42  Profil  Zitieren

also der Mikroschalter wird es nicht sein den ab ne bestimmten Temperatur so nach 20 km fahrt auch auf niedriger Heizstufe löst die Sicherung aus

Outliner
Hyper-smartie
(1854 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 15.01.2019 08:01  eMail  Profil  Zitieren

Stimmt, der Zuheizer hängt da nicht dran. Mal eine ganz andere Idee: Nimm doch mal das Radio raus, vielleicht ist das mit steigender Betriebszeit zu heiss aus irgendwelchen Gründen und batzt die Sicherung weg.
Die Konsole ist aber wirklich schnell abgebaut um mal hinter zu gucken...


Dennis9377
smartie-Frischling
(9 Beiträge)

registriert seit: 10.1.2019
Kennzeichen: GI

  erstellt am 15.01.2019 12:54  Profil  Zitieren

ja das werd ich mal versuchen aber müsste nicht die sicherung vom radio auslösen ?


Outliner
Hyper-smartie
(1854 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 16.01.2019 07:21  eMail  Profil  Zitieren

Nicht jedes Radio hat eine Sicherung. Manche haben in der Zuleitung ne Sicherung, mache im Gehäuse, aber manche Geräte haben gar keine Sicherung.
Ist ja nur ne Idee, schnell abzuprüfen und wahrscheinlich Blödsinn. Aber wie schon empfohlen, nimm mal die Konsole ab und verfolge das Kabel der Heizungssteuerung bis zum Sicherung.
Ganz krasse Idee: Hat der Microschalter eigentlich direkte Verbindung zum Glühzeitrelais oder geht das übers Steuerteil?



[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 16.01.2019 um 07:23 Uhr ]

2 Seiten ( 1 | 2 )
  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz