smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 136
Mitglieder: 0

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Smart angeschoben: Es geht wirklich!
  
Autor Smart angeschoben: Es geht wirklich!
Outliner
Hyper-smartie
(1677 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 30.11.2018 02:33  eMail  Profil  Zitieren

Heute habe ich einen "Patienten" besucht, lange Standzeit und LiMa fest.
24er gekröpften Schlüssel raus, LiMa freigeruckelt und dann:
Batterie leer!
Also Zündung an, ersten Gang rein und den Hebel nach vorn gedrückt gehalten und das Gaspedal voll durchgetreten.
Bei relativ geringer Geschwindigkeit angeschoben von einer Person erwachte der Kleine zum Leben.
Alte Hasen kennen das, aber für Neulinge wollte ich das hier nochmal aufzeigen...


MBNalbach
Warp-smartie
(4878 Beiträge)

registriert seit: 8.11.2006
Kennzeichen: SLS-BM

  erstellt am 30.11.2018 02:51  Profil  Zitieren

Als mein Anlasser im cdi im Sterben lag hab ich immer in hanglage geparkt. Funzt ganz gut
-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er
fortwo cabrio, bj 09/01, CDI


Outliner
Hyper-smartie
(1677 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 30.11.2018 03:10  eMail  Profil  Zitieren

Habe das ewig nicht gemacht, aber ich Holzkopf hatte die Starthilfekabel nicht eingepackt.
Geht aber letztlich schneller, als den nervigen Styroporkeil rauszufrickeln.
Bin immer wieder begeistert von den Kugeln!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Outliner am 30.11.2018 um 03:14 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25504 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 30.11.2018 07:41  Profil  Zitieren

Quote:

Am 30.11.2018 um 02:33 Uhr hat Outliner geschrieben:
Batterie leer!


Die Batterie war zwar schwach, aber nicht leer!
Wenn sie komplett leer gewesen wäre, also richtig tiefentladen, dann hätte das nicht funktioniert, weil die Aktuatoren der Kupplung und Schaltung, die hier ja arbeiten müssen, ebenfalls Strom benötigen!


Ralf_47
Senior-smartie
(238 Beiträge)

registriert seit: 16.7.2015
Kennzeichen: LEO- | 02er 450 Cabrio 260tkm

  erstellt am 30.11.2018 12:39  eMail  Profil  Zitieren

Sehr schön.

Mich würde interessieren was dann passiert nachdem das ganze Prozedere gemacht wurde und der Smart ins rollen kommt.
Ab einer bestimmten Geschwindigkeit tut sich da wohl etwas beim Smart.
Muss man dann den Wahlhebel loslassen und vom Gas gehen wenn der Motor gestartet ist?

Gut, vom Gas gehen ist ja klar, sonst läuft der Motor in den Begrenzer und das bei kaltem Motor - nicht so gut


Ahnungslos
Forum-smartie
(25504 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 30.11.2018 17:43  Profil  Zitieren

Naja, wenn der Motor dann läuft, dann kann der Schalthebel natürlich los gelassen werden, aber erst dann.
Das Einkuppeln zur Nutzung des Schwungs des Smart zum Anwerfen des Motors erledigt die Steuerung von alleine, dazu ist keine Bedienung erforderlich!
Ganz wichtig in dem Prozedere ist das Halten des Schalthebels auf + und vor allem das Vollgas geben, das Gaspedal muß wirklich bis zum Anschlag durch gedrückt werden, sonst geht die Kupplung im Stand gar nicht auf, um den Smart schieben zu können!
Sonst geht die Kupplung nicht auf und der Smart kann nicht bewegt werden.
Am besten prägt man sich das Prozedere in einem Gefälle gut ein, wo man keine Person zum Schieben braucht, damit man es im Notfall drauf hat und nicht dann erst überlegen oder nachlesen muß!


  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz