smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 170
Mitglieder: 5

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » MCO 450 Motor geht in Warmlaufphase aus - kein Fehler abgelegt
  
Autor MCO 450 Motor geht in Warmlaufphase aus - kein Fehler abgelegt
fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 11.10.2018 13:51  Profil  www  Zitieren

Hi,

habe bei meinem 450er mit M 160 (MCO einer der ersten aus 04/2000) geht der Motor in der Warmlaufphase nach 45-120 Sekunden aus. Leider ist nichts im DAS abgelegt und was ich bisher gemacht habe:

1. OT Geber getauscht
2. Kühlwasser Sensor getauscht
3. Druckschlauch von Benzindruckgeber ersetzt (heisst der so?)
4. Nun frage ich Euch

Es riecht leicht sprittig - ich denke er läuft zu fett - er läuft nach dem Startversuch erst nach Stunden wieder an.

Fahrzeug hat 85.000 km gelaufen, Austauschmotor 15.000 km nun. Motor ist ein M 160.910












[ Diese Nachricht wurde editiert von fabi am 14.10.2018 um 04:39 Uhr ]

fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 04:20  Profil  www  Zitieren

Hi,
nachdem hier niemand eine Idee hat habe ich mal die ZEE ausgebaut und werde die mal tauschen - dort ist wie meistens Feuchtigkeit vorhanden... (Cabrio, hatte anfangs noch als 0-Serie Verdeck)

Ich denke es gibt ein Problem mit der Krafstoffversorgung weil das Benzinpumpenrelais sporadisch zickt... (Kontaktprobleme)



[ Diese Nachricht wurde editiert von fabi am 14.10.2018 um 10:04 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25491 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 14.10.2018 07:18  Profil  Zitieren

Quote:

Am 14.10.2018 um 04:20 Uhr hat fabi geschrieben:
nachdem hier niemand eine Idee hat habe ich mal die ZEE ausgebaut und werde die mal tauschen - dort ist wie es viel kennen Feuchtigkeit vorhanden...



Meinst Du damit jetzt die ZEE oberhalb der Pedallerie des Fahrerfußraums oder die Relaisbox unter dem Fahrersitz?

Das Kraftstoffpumpenrelais ist nämlich in der Relaisbox unter dem Fahrersitz verbaut!


fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 09:38  Profil  www  Zitieren

Hi Ahnungslos,

ich meine _unter_ dem Fahrersitz. Der grundsätzliche Aufbau des Wagens ist mir aus der Zeit in Böblingen bekannt

Seit ich die Relais-Box ausgebaut hatte läuft der Wagen gar nicht mehr an. Leider habe ich aktuell wenig Zeit und muss erst wieder auf den nächsten "Slot" warten. Da werde ich dann mal eine "frische" Relais-Box einstecken.


Ahnungslos
Forum-smartie
(25491 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 14.10.2018 09:45  Profil  Zitieren

Quote:

Am 14.10.2018 um 09:38 Uhr hat fabi geschrieben:
Seit ich die Relais-Box ausgebaut hatte läuft der Wagen gar nicht mehr an.


Heisst das, daß der Anlasser gar nicht mehr dreht oder daß der Anlasser dreht und der Motor nicht anspringt?
Das Anlasserrelais befindet sich ja ebenfalls in dieser Relaisbox, das siehst Du, wenn Du mal meinem Link folgst.
Diese Seite ist die beste Beschreibung, die ich je zu dieser Relaisbox gesehen habe, da sind sogar die Steckerbelegungen aufgelistet.
An diesen Steckern kann man auch mit einem Multimeter supergut messen, auch wenn das heutzutage in Zeiten von Fehlerspeicher und Steuergeräten kaum mehr jemand kann!
Aber sehr oft kommt man eben nicht ohne Messgerät aus.

Wenn Du dort Feuchtigkeit oder gar Nässe gefunden hast, solltest du mal die Stecker mit Kontaktspray behandeln, weil die durch Feuchtigkeit ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden und korrodieren!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 14.10.2018 um 09:46 Uhr ]

fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 09:54  Profil  www  Zitieren

Hi,

der Anlasser dreht (auch als nach 45-120 Sekunden dann der Motor abgestorben ist) aber es erfolgt kein Motorstart. Wegfahrsperre etc.hat eine Freigabe - das kann ich alles sehen.

Ja der Ansatz mit Kontaktspray den hatte ich auch schon - ebenso in den Steckern am Kabelbaum bzw den Buchsen im "Steuergerät"

Die Seite der "Engländer" kenne ich schon und das werde ich als nächstes "abarbeiten"

Ich halte Euch auf aktuellem Stand!

[ Diese Nachricht wurde editiert von fabi am 14.10.2018 um 10:01 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(25491 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 14.10.2018 10:33  Profil  Zitieren

Charakteristisch ist normalerweise auch, daß man beim Einschalten der Zündung das helle Summen der Kraftstoffpumpe für 1-2 Sekunden hören muß. Nicht zu verwechseln mit dem Knarzen des Kupplungsaktuators, da ja beim Einschalten der Zündung auf der Neutralstellung auch die Kupplung betätogt wird.

Ist das helle Summen beim Einschaklten der Zündung bei Dir zu hören?

Du könntest ja auch mal versuchen, durch spühen von Start-Pilot in den Ansaugtrakt bzw. den Luftfilterkasten ein zündfähiges Gemisch in die Zylinder zu bekommen, da kann man am besten unterscheiden, ob der Motor jetzt aufgrund von Kraftstoffmangels oder wegen fehlender Zündung nicht anspringt!
Das ist die schnellste Diagnosemöglichkeit!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 14.10.2018 um 10:35 Uhr ]

fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 12:01  Profil  www  Zitieren

Hi,

ich habe ein sehr helles Summen der Drosselklappe - diese habe ich auch gereinigt und diese scheint sich auch zu bewegen (Diagnose) Vielleicht komme ich nachher nochmals dazu die Schritte abzuarbeiten, vielleicht kommt mein Kollege von früher heute dazu und wir arbeiten das Thema MCC aus 2000 nochmals auf - thematisch und auch privat


Ahnungslos
Forum-smartie
(25491 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 14.10.2018 13:09  Profil  Zitieren

Quote:

Am 14.10.2018 um 12:01 Uhr hat fabi geschrieben:
ich habe ein sehr helles Summen der Drosselklappe


Dieses meinte ich aber nicht, ich meine explizit das kurzzeitige Summen der Kraftstoffpumpe im Tank, das zumindest für kurze Zeit nach dem Einschalten der Zündung zu hören sein muß.


fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 13:44  Profil  www  Zitieren

Hi,

ja dies wird übertönt - ich muss da nochmals mit dem Kollegen nachher hören. Mit der Diagnose kann die Pumpe ja auch angesteuert werden - das werden wir dann nochmals machen.

Danke für Deine fundierten Tipps.


fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 14.10.2018 16:49  Profil  www  Zitieren

Habe nun die 0003027V007 geordert und werde berichten - meine ist total durchgefault...

fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 17.10.2018 17:58  Profil  www  Zitieren

Danke an alle! Ich habe die Relais-Box getauscht und die Stecker am Kabelbaum mit Kontaktspray behandelt - er läuft wieder. Ich werde aber die Box sicher nicht mehr dort verbauen...

Nachtrag: vor dem Wechsel der Box ist auch die Benzinpumpe nicht hörbar angelaufen. Nur ein Surren der Drisselklappe und das Getriebe.

Danke an alle Helfer - für alle die einen solchen Fehler haben: DAS kann das nicht erkennen und somit sind auch keine Fehler abgelegt. Ich baue nun wieder alles zusammen und freue mich bald auf den 20. Geburtstag!

[ Diese Nachricht wurde editiert von fabi am 17.10.2018 um 19:58 Uhr ]

fabi
getunter smartie
(307 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2002
Kennzeichen: BB-XO xxx

  erstellt am 18.10.2018 13:34  Profil  www  Zitieren

Hi,

Testfahrt abgeschlossen (hatte erstmal ne zeitlang so den Motor laufen lassen) und es ist wieder wie früher.

Dann fährt mein Winterauto (für zum Bhf) wieder!

[ Diese Nachricht wurde editiert von fabi am 18.10.2018 um 13:34 Uhr ]

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz