smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 159
Mitglieder: 4

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » Tuning-Fragen » » Smart CDI mit Softtouch?
  
Autor Smart CDI mit Softtouch?
Outliner
Hyper-smartie
(1606 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 12.09.2018 20:45  eMail  Profil  Zitieren

Jetzt ist mir ein weiterer entsprechender Gangwahlhebel vor die Füße gefallen, und der soll ins 2002er Dieselchen.
Ulkigerweise ist im Bordbuch nur bei den Benzinermodellen Softtouch als Option aufgeführt.
Gab es die Dieselkugel wirklich nicht mit Knöpfchen am Hebel zu bestellen?


Doppelpass
getunter smartie
(333 Beiträge)

registriert seit: 19.11.2016
Kennzeichen: SMA-RT 451

  erstellt am 12.09.2018 20:49  Profil  Zitieren

Doch, gab es.
Meiner war ein 2001er, Passion, Softtouch ab Werk.


Outliner
Hyper-smartie
(1606 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 12.09.2018 21:05  eMail  Profil  Zitieren

Sehr gut, danke!
Hätte ja sein können, dass in der CDI-Software da kein Feld ist, wo das Häkchen reinkommt!
Dann werde ich die Schalteinheit mal umbauen. Die Schaltung geht mir immer schon auf den Wecker, weil sie sehr spät runterschaltet und generell recht träge ist.
Ich hoffe, dass die Schaltvorgänge-auch wenn händisch geschaltet wird-,flotter vonstatten gehen wenn Softtouch aktiviert ist.


maxpower879
Hyper-smartie
(2487 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.09.2018 05:00  Profil  Zitieren

Wenn händisch geschaltet wird ändert sich absolut nichts. Warum auch?

Outliner
Hyper-smartie
(1606 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 13.09.2018 05:13  eMail  Profil  Zitieren

Vielleicht reagiert die Software „intelligenter“ und schaltet zB vor einer Ampel eher runter, so dass man nicht kurz vor Stillstand noch den Fünften drinhat und wenn man dann wieder bei 15Km/h durchstarten will, erstmal lange nachgedacht wird, bevor es wieder vorwärts geht.
Das händische Runterschalten ist immer so unangenehm, weil der Motor dann so hochtourt.
Im Benziner ist das harmonischer und die Gänge werden nicht so reingehackt.


maxpower879
Hyper-smartie
(2487 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.09.2018 10:15  Profil  Zitieren

Nein im manuellen Modus ändert sich absolut nichts.
Hier gibt es nur Zwangsschalten kurz vor Abregeldrehzahl und im unteren Drehzahlbereich wird auch nur zwangsgeschalten damit der Motor nicht aus geht.

Softtouch ist lediglich eine Codierung des Steuergerätes welche erlaubt auf das Automatik Kennfeld zuzugreifen.
Dieses Kennfeld ist aber bei jedem Smart schon vorhanden kann ohne Softtouch nur nicht genutzt werden.
Daher ändert sich durch die Codierung absolut nichts am manuellen Kennfeld.


Outliner
Hyper-smartie
(1606 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 13.09.2018 10:42  eMail  Profil  Zitieren

Bleibt zu hoffen, das im Softtouch-Modus etwas intelligenter programmiert wurde bzw logischer geschaltet wird. Danke soweit!

maxpower879
Hyper-smartie
(2487 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 13.09.2018 10:46  Profil  Zitieren

Da der Softtouch Modus ja lastabhänig schaltet logischerweise ja.
Der manuelle Modus verhindert wie gesagt nur das abwürgen des Motors.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 13.09.2018 um 10:46 Uhr ]

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz