Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 7
Mitglieder: 6

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Bremsen bei 450 und 451 gleich?
  
Autor Bremsen bei 450 und 451 gleich?
Funman
Hyper-smartie
(1769 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 18.06.2018 11:58  eMail  Profil  Zitieren

Hallo,

sind die Bremsen, also Trommeln, Backen, Scheiben und Klötze beim 450 und 451 gleich? Ich hab gerade Teile für den 450 bestellt, auf dem Karton steht aber nur 451 drauf, deshalb bin ich etwas irritiert.

Ja, ich hab gesucht und diesen Thread gefunden, aber der ist sowas fürn Arsch.

Danke, Grüße, Hajo


Funman
Hyper-smartie
(1769 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 19.06.2018 13:22  eMail  Profil  Zitieren

Kommt Leute, eine Antwort bitte, das ist doch bestimmt pillepalle für die Profis. Kann doch nicht so schwer sein. Und dann ham wirs wieder archviert.

Grüße Hajo


Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 19.06.2018 13:47  Profil  Zitieren

Quote:

Am 19.06.2018 um 13:22 Uhr hat Funman geschrieben:
das ist doch bestimmt pillepalle für die Profis.


Dann bin ich ja schon mal außen vor!
Spaß beiseite, ich weiss es wirklich nicht, Hajo.
Das einzige, das ich hier mal gelesen habe war, daß die Bremsscheiben des 451ers anscheinend etwas dicker sind als die Originalscheiben, des 450ers, aber auch dort verwendet werden können, d.h. man hat mehr Reserven bis zum Minimummaß.

Am ehesten würde Dir das wohl maxpower beantworten können!

[ Diese Nachricht wurde editiert von Ahnungslos am 19.06.2018 um 13:55 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2811 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 19.06.2018 16:53  Profil  Zitieren

Kurz um Ja. Die Bremsen sind identisch bis auf Kleinigkeiten.
Eine 451 Bremsscheibe passt auch in den 450 und darf dort auch gefahren werden (Dicke 10mm).
Eine 450 Bremsscheibe hat nur 9mm und darf rein rechtlich nicht im 451 gefahren werden.
Rein praktisch passt sie problemlos auch im 451. Die 450 Scheibe hält i.d.R. nur einen Belagsatz bis sie Untermaß hat. Die 10mm Scheibe aus dem 451 hält annähernd immer 2 Belagsätze bis sie unter das Verschleissmaß von 8mm kommt. (Dieses Maß ist bei 450 und 451 identisch)
Beläge vorn sind identisch (450 451)
Hinten sind Beläge, Federn, Nachsteller und Trommeln identisch (450/451)
Bei den Radbremszylindern gibt es beim 450 zwei verschiedene. 22mm Durchmesser für Fahrzeuge mit Bremsdruckminderer an der HA und 20mm für Fahrzeuge ohne. (GEN 2 Mopf)
Die Radbremszylinder des 450 sind immer aus Guß.

Der 451 hat ebenfalls einen 20mm Zylinder. Dieser ist jedoch aus Alu und hält länger da er i.d.R nicht fest geht was beim 450 relativ häufig passiert.

Daher verbaue ich auch im 450 mit ESP nur die Alu Zylinder des 451.
Im Zubehör werden für den 451 oftmals auch Gußzylinder verkauft. Funktioniert aber ist eine Verschlechterung zum Original. Es gibt die Aluzylinder aber auch im Zubehör ... muss man ein bisschen schauen beim bestellen.
Die Handbremsseile von 450 und 451 unterscheiden sich nur minimal. Die vom 451 sind etwas länger.
Die vom 451 können auch im 450 verbaut werden.
Andersrum geht es nicht da die 450er Seile zu kurz sind.


[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 19.06.2018 um 21:32 Uhr ]

Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 19.06.2018 16:57  Profil  Zitieren

Das sind doch mal präzise Ausführungen, mit denen man was anfangen kann!
Da bleiben keine Fragen offen!

Wusste ich's doch!

Danke, max!


maxpower879
Warp-smartie
(2811 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 19.06.2018 17:05  Profil  Zitieren

Keine Ursache.

MBNalbach
Warp-smartie
(4900 Beiträge)

registriert seit: 8.11.2006
Kennzeichen: SLS-BM

  erstellt am 19.06.2018 17:56  Profil  Zitieren

Der Hinweis mit den Handbremsseilen ist gut. Werde die wohl verwenden wenn die vom cdi endgültig defekt sind. Da schleift die Koppelstange dran rum seit der Tieferlegung
-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er
fortwo cabrio, bj 09/01, CDI


Funman
Hyper-smartie
(1769 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 19.06.2018 19:00  eMail  Profil  Zitieren

Hallo Max,

vielen Dank, damit sollten alle Klarheiten beseitigt sein!

Die Aluzylinder sind mir auch schon aufgefallen.

Ein Moment mal,
"18mm Durchmesser für Fahrzeuge mit Bremsdruckminderer an der HA und 20mm für Fahrzeuge ohne."

Wieso das? Größerer Durchmesser bedeutet höhere Kraft, das würde imho zu mit Druckminderer passen. Kleinerer Duchmesser weniger Kraft, imho ohne Druckminderer. Ist es wirklich so rum wie du schreibst?

Grüße, Hajo

[ Diese Nachricht wurde editiert von Funman am 19.06.2018 um 19:05 Uhr ]

maxpower879
Warp-smartie
(2811 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 19.06.2018 21:31  Profil  Zitieren

Richtig Fehler meinerseits.
Die non ESP Radbremszylinder haben 22mm nicht 18..'
Mit Esp 20mm stimmt aber. Habs oben korrigiert.


Myxin
Senior-smartie
(112 Beiträge)

registriert seit: 21.2.2018
Kennzeichen: ** - MY 42

  erstellt am 11.04.2019 14:04  eMail  Profil  Zitieren

Noch eine Info: die Hauptbremszylinder der letzten 450er smarts haben schon den vom 451 drin. Ab genau welchem Baujahr habe ich nicht auf den Schirm. Ich habe einer der letzten 450er und beim Wechsel zuerst den falschen HBZ hier liegen gehabt.
-----------------
Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005
smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018
www.smarts-united.com





Ahnungslos
Forum-smartie
(26105 Beiträge)

registriert seit: 17.10.2006
Kennzeichen: Schwarz auf weiss

  erstellt am 11.04.2019 14:33  Profil  Zitieren

Deshalb ist es auch immer empfehlenswert, erst mal den Unterboden zu öffnen und nachzuschauen, welche Nummer verbaut ist, ehe man sich an die Bestellung des Ersatzteils macht!

Funman
Hyper-smartie
(1769 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 11.04.2019 19:17  eMail  Profil  Zitieren

Und hier gibt's das passende Spezialwerkzeug zum Öffnen des Bodens.

Grüße Hajo


Outliner
Hyper-smartie
(2421 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD XY

  erstellt am 12.04.2019 03:02  eMail  Profil  Zitieren

Ab passion hat man am Unterboden eine Lasche zum Aufziehen und beim Brabus kann man ein Radkreuz an der Stelle, wo der Wagenheber vorn angesetzt wird aufstecken und den Unterboden aufwickeln.

  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2019
Impressum und Datenschutz