smartprofi
Suchen
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren?!
Wer ist Online
Gäste: 146
Mitglieder: 0

Du bist anonymer Benutzer.
Hier kannst Du Dich anmelden.

Anzeige
Autoteile auf Pkwteile.de
Anzeige
ersatzteile kfz
Anzeige
ML Tuning
Heutige Top-Artikel
Heute bisher keine Artikel
  
Moderator: smart-Forum-Team
smart-Forum Übersicht » » SMARTe Technik » » Klimaanlage selber befüllen???
  
2 Seiten ( 1 | 2 )
Autor Klimaanlage selber befüllen???
Dennis_HH
Standard-smartie
(92 Beiträge)

registriert seit: 19.1.2017

  erstellt am 04.06.2018 12:58  Profil  Zitieren

Hi,

hat einer von euch schon mal die Klimaanlage bei einem 450er selber befüllt? Ich bin auf die Firma EasyKlima gestoßen, die bieten ein Set an, womit ich die Klimaanlage selber befüllen kann.

Mfg Dennis


Smart911a
Turbo-smartie
(1412 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 04.06.2018 14:13  Profil  Zitieren

läuft deine noch ...oder springt der Kompressor schon nimmer an?

maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 04.06.2018 14:52  Profil  Zitieren

Grundsätzlich funktioniert das. Bedenke allerdings das es sich bei dem Zeug von Easy Klima um Kohlenwasserstoffe r290 (propan) und r600a (Isobutan) handelt. Somit ist das Zeug hoch Entzündlich. Funktioniert tadellos in der Klima. Ich befülle meine Anlage seit Jahren mit Kohlenwasserstoffen. Allerdings deutlich billiger als Easyklima . Genau genommen erlischt damit jedoch die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs.

Dennis_HH
Standard-smartie
(92 Beiträge)

registriert seit: 19.1.2017

  erstellt am 04.06.2018 15:41  Profil  Zitieren

Hallo Maxpower, hast du da einen genauen Artikel?

Funman
Turbo-smartie
(1260 Beiträge)

registriert seit: 20.5.2010

  erstellt am 04.06.2018 15:58  eMail  Profil  Zitieren

Hallo, ich hab das Easyklima im 450 ausprobiert. Kühlt wie original oder besser.

Allerdings nur, wenn kein Loch in der Anlage ist. In dem Fall kühlts nur kurzzeitig gut....

Es gibt Leute, die füllen die Propan-Butan-Brennerkartuschen ein. Das hab ich aber noch nicht probiert.

Grüße, Hajo


maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 04.06.2018 19:20  Profil  Zitieren

Ich nutze Butan r600a
https://m.ebay.de/itm/Kaltemittel-R-600a-Isobutan-420g-750ml-Einwegdos/282815211341?hash=item41d919a74d:g:VEUAAOSwQN5aYdU5

Und R290

https://m.ebay.de/itm/Kaltemittel-R-290-Propan-370g-Einweg/272352502084?hash=item3f69796144:g:JOoAAOSwawpXvpxN

Beides zusammen 40€ für 3-4 Füllungen. Nicht nur eine Füllung. Das ganze mische ich 60% R290 und 40% R600a.

Dann hast du ein Gas welches mit identischen Drücken wie 134a arbeitet.

Nichts anderes ist Easy Klima nur das dort 150g 35€ kosten

Füllmenge beim Smart sind übrigens 150g R290/600a mix statt der 450g 134a.

@Brennerkartusche....
Geht auch jedoch ist das Gas nicht so rein wie echtes Kältemittel. So kann es passieren das der Kompressor durch Ablagerungen kaputt geht oder viel Wasser in die Anlage kommt. Funktioniert allerdings erstmal auch prächtig. Gibt auch einige die keine Probleme haben. Die Mischung von Campgas ist aber falsch da nur 30% Propan und 70% Butan drin sind. Daher ist die Kühlleistung etwas geringer als beim richtigen Mix.

Autogas ist da besser geeignet da dies eher an die richtige Mischung dran kommt.

Richtig gut sind aber nur richtige Kältemittelgase da diese sicher die richtige Reinheit haben.





[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 04.06.2018 um 19:46 Uhr ]

Smart911a
Turbo-smartie
(1412 Beiträge)

registriert seit: 18.4.2016

  erstellt am 04.06.2018 19:44  Profil  Zitieren

kühlt das dann besser als das orginal Gas beim boschdienst ?

maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 04.06.2018 19:49  Profil  Zitieren

Propan kühlt besser als 134a da der Kältemittelumsatz in der Anlage durch die geringere Füllmenge geringer ist und es die Kompressorregelung gibt kühlt der Mix aber tendenziell gleich gut.

Nach wie vor muss aber jedem klar sein das es in Deutschland nicht erlaubt ist!


djeckson
smartie-Frischling
(5 Beiträge)

registriert seit: 13.3.2015
Kennzeichen: Pf

  erstellt am 04.06.2018 19:59  Profil  Zitieren

wie sieht es mit Kompressoröl bei selbst befühlen aus, soll man da auch was beachten?

maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 04.06.2018 20:06  Profil  Zitieren

Butan schleppt jedes Öl. Das 134a Öl kann bleiben...

Da man mit dem DIY Kit nicht evakuiert brauchst du auch kein Öl füllen. Das Öl bleibt im Kreislauf.

Da ich auch eine Vakuumpumpe mit Monteurhilfe habe, besitze ich auch ein speziellen Ölfülladapter. Sowas ist zum nachfüllen aber nicht nötig. Nur bei komplett evakuierter Anlage z.B nach Reparatur der Anlage.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 04.06.2018 um 20:10 Uhr ]

ThoK
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 25.6.2016
Kennzeichen: hab ich

  erstellt am 04.06.2018 20:25  Profil  Zitieren

Moin,

ich fülle mit R134a nach. Dazu habe ich eine 900g Kartusche und ein Messgerät mit 2 Ventilen, 2 Manometern und 3 Schläuchen.

Öl ist so eine Sache. Wenn ich nur minimal nachfülle hoffe ich, dass noch genug Öl vorhanden ist. Wenn ich neu befülle ziehe ich erst einen Unterdruck, ziehe dann die entsprechende Menge Öl rein, ziehe wieder Unterdruck und fülle dann R134a. Die Füllmenge bestimme ich immer über Druck am Manometer entsprechend der Temperatur bei laufendem Motor. Prüfung durch wiegen der Füllflasche hat eigentlich immer die richtige Füllmenge bestätigt. Meiner Ansicht nach sicherer als die Befüllung an vielen Klimageräten. Da wird immer volles Gewicht gefüllt, selbst wenn nicht 100% evakuiert wurde.

Schwieriger ist es schon das Öl aus evakuiertem R134a zu extrahieren. Geht wohl mit Heizmanschette und einer leeren Flache auch, habe ich aber noch nicht probiert.

Propan Butan habe ich in der Klima noch nicht probiert. Damit mache ich mir das Essen und das Wasser warm

Umweltgewissen, ja, aber ich achte auf minimalste Verluste. Auch habe ich einfach schon etliche Fahrzeuge mit völlig leerer Anlage gesehen. Wo ist das wohl hin ?

Zum Ausgleich verzichte ich auf Flugreisen


Myxin
Senior-smartie
(104 Beiträge)

registriert seit: 21.2.2018
Kennzeichen: ** - MY 42

  erstellt am 04.06.2018 21:45  eMail  Profil  Zitieren

Meine Anlage ist auch schon wieder leer, also habe ich irgendwo ein Leck. Kann man auch Kontrastmittel einfüllen, um das Leck zu finden? Hab keinen Bock schon wieder in die Werkstatt zu fahren, da ich am liebsten alles selber mache.

-----------------
Gruß, Myxin

smart Cabrio cdi in grün von 2001-2005
smart Cabrio cdi, Baujahr 2006 in schwarz-silber seit Januar 2018
smart-club Mitglied
Wir sehen uns auf dem Jubiläum in smartville




maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 04.06.2018 22:09  Profil  Zitieren

Öl muss wie gesagt tendenziell keines nachgefüllt werden außer es werden Bauteile der Anlage getauscht.
Das Gas entweicht aus der Anlage nicht das Öl.
Dies verbleibt im System. Der größte Teil im Kompressor.


Zum Thema 134a in die Umwelt .... Ich setze es nicht bewusst frei aber so lange ich 134a in form von Kältespray direkt kaufen kann lache ich mich über die EU Gesetzgebung tot.... Der Amateur darf laut Gesetz kein 134a ohne Sachkundenachweiß kaufen. Die Werkstatt wird zu 5 stelligen Strafen verdonnert wenn undichte Anlagen befüllt werden. Aber jeder 5 Klässler kann in form von Druckluftspray und Kältespray 134a in 90%iger Konzentration kaufen und nach lust und laune legal in die Atmosphäre blasen. Das ist einfach nur bescheuert...

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 04.06.2018 um 22:11 Uhr ]

ThoK
Standard-smartie
(80 Beiträge)

registriert seit: 25.6.2016
Kennzeichen: hab ich

  erstellt am 04.06.2018 22:10  Profil  Zitieren

Sehr wahrscheinlich ist schon Kontrastmittel drauf. Leuchte mal mit einer UV Lampe im Dunkeln auf eines der Füllventile (Kappe vorher abdrehen).

MBNalbach
Warp-smartie
(4867 Beiträge)

registriert seit: 8.11.2006
Kennzeichen: SLS-BM

  erstellt am 05.06.2018 23:15  Profil  Zitieren

Bei Action wird Druckluft in Dosen verkauft... Inhalt: R134a
-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er
fortwo cabrio, bj 09/01, CDI


MBNalbach
Warp-smartie
(4867 Beiträge)

registriert seit: 8.11.2006
Kennzeichen: SLS-BM

  erstellt am 05.06.2018 23:19  Profil  Zitieren

Die Anstichventile von 290 und 600 sind tatsächlich unterschiedlich? Wo hast du die passenden her?
-----------------
fortwo cabrio, bj 06/00, 600er
fortwo cabrio, bj 09/01, CDI


maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 06.06.2018 00:57  Profil  Zitieren

Kann man direkt beim Online Shop mit bestellen.

harryzwo
getunter smartie
(252 Beiträge)

registriert seit: 12.11.2014
Kennzeichen: SB

  erstellt am 01.08.2018 18:53  Profil  Zitieren

Mich würde interessieren, ob man das R290/R600 auch zum Nachfüllen eines Systems nehmen kann, wo noch R134a drin ist. Aber eben zu wenig... Geht das?

themars2011
Standard-smartie
(59 Beiträge)

registriert seit: 25.12.2017

  erstellt am 01.08.2018 22:22  Profil  Zitieren

Und wie schaut das aus, wenn man den Klimakondensator vorher tauscht? Meiner ist undicht, also muss ein neuer her. Kann ich die dann trotzdem noch selbst befüllen und was muss ich beachten?

Triking
Forum-smartie
(11024 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 01.08.2018 22:34  Profil  Zitieren

Quote:

Am 01.08.2018 um 18:53 Uhr hat harryzwo geschrieben:
Mich würde interessieren, ob man das R290/R600 auch zum Nachfüllen eines Systems nehmen kann, wo noch R134a drin ist. Aber eben zu wenig... Geht das?





Ich habe es bei meinem Daewoo Matiz gemacht. Genau nach Anweisung angeschlossen und so weit befüllt, bis das Manometer voll anzeigte. Das Zeug kühlt ausgezeichnet, meines Erachtens besser, als R134a. Man braucht auch weniger, weil die spezifische Dichte größer ist.

Mischbefüllung ist kein Problem.

Gruß, Rolf

Ach ja, ich habe aber auch etwas PAG-Öl (Kompressoröl) aufgefüllt. Geht eigentlich auch ganz einfach. Ich habe mir dafür eine der leeren Kartuschenflaschen verwahrt, fülle dort mit einer Einwegspritze etwas Öl ein und schließe dann an das System an. Wenn der Druckausgleich erledigt ist, fließt das Öl von der Kartusche durch den Schlauch in das Kühlsystem.

[ Diese Nachricht wurde editiert von Triking am 01.08.2018 um 22:36 Uhr ]

harryzwo
getunter smartie
(252 Beiträge)

registriert seit: 12.11.2014
Kennzeichen: SB

  erstellt am 02.08.2018 22:14  Profil  Zitieren

Hi Rolf, danke für die Info. Hast Du R600a oder R290a oder beides genommen

Outliner
Turbo-smartie
(1339 Beiträge)

registriert seit: 21.5.2007
Kennzeichen: MD-** **

  erstellt am 02.08.2018 22:30  eMail  Profil  Zitieren

Heute in der Zeitung gelesen, dass irgendwer Kältemittel im Wert von über 20000 Talern geklaut hat bei einem Einbruch.
Kein Wunder, der Kältemittelpreis ist künstlich in die Höhe getrieben worden.
Meine Klima ist irgendwo undicht, aber bei der Hitze habe ich keine Lust zum Schrauben und muss schwitzen...ein Teufelskreis!


maxpower879
Hyper-smartie
(2393 Beiträge)

registriert seit: 24.9.2013

  erstellt am 03.08.2018 09:45  Profil  Zitieren

Quote:

Am 02.08.2018 um 22:14 Uhr hat harryzwo geschrieben:
Hi Rolf, danke für die Info. Hast Du R600a oder R290a oder beides genommen





Sowie ich das lese hat er Easy Klima verwendet was 60% r290 und 40% r600a ist.
Reines r290 funktioniert nicht in der Klima. Die Anlage fängt dann an zu takten da der Hochdruck dann zu hoch ist.

[ Diese Nachricht wurde editiert von maxpower879 am 03.08.2018 um 09:46 Uhr ]

Triking
Forum-smartie
(11024 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 03.08.2018 22:29  Profil  Zitieren

Genau, ich habe mir die Sachen von Easy Klima schicken lassen.

Heute hatten wir an einigen Stellen in der Stadt 37 °. Meine Schwester meinte nur, der Deawoo kühlt super mit dem nachgefüllten Mittel, ich hatte genau eine Dose aufgefüllt, nach dem Anlage schwächelte. Na ja, ist ja auch schon ewig nicht mehr gefüllt worden.


Aber auch der Smart kühlte heute ausgezeichnet, er hat eine frische R134a Füllung. Stufe I reichte bei Gebläsestufe 2 und Umluftschaltung auf Mitteldüsen und unten vollkommen aus. Nur nach einer Standzeit vor dem Baumarkt, habe ich auf Stufe 2 runtergekühlt. Bin sehr zufrieden.


Gruß, Rolf


PS: habe im Baumarkt ein Familienplanschbecken gekauft und bis gerade mit meiner Frau drin gelegen.


Triking
Forum-smartie
(11024 Beiträge)

registriert seit: 11.5.2005
Kennzeichen: vorne und hinten

  erstellt am 03.08.2018 22:30  Profil  Zitieren

Genau, ich habe mir die Sachen von Easy Klima schicken lassen.

Heute hatten wir an einigen Stellen in der Stadt 37 °. Meine Schwester meinte nur, der Deawoo kühlt super mit dem nachgefüllten Mittel, ich hatte genau eine Dose aufgefüllt, nach dem Anlage schwächelte. Na ja, ist ja auch schon ewig nicht mehr gefüllt worden.


Aber auch der Smart kühlte heute ausgezeichnet, er hat eine frische R134a Füllung. Stufe I reichte bei Gebläsestufe 2 und Umluftschaltung auf Mitteldüsen und unten vollkommen aus. Nur nach einer Standzeit vor dem Baumarkt, habe ich auf Stufe 2 runtergekühlt. Bin sehr zufrieden.


Gruß, Rolf


PS: habe im Baumarkt ein Familienplanschbecken gekauft und bis gerade mit meiner Frau drin gelegen.


2 Seiten ( 1 | 2 )
  
Gehe zu:
 
   

© 1999 - 2018
Impressum und Datenschutz